Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Leserbrief: Unterricht einmal anders

Druckansicht

Leserbriefe

Erstellt: 12.09.2017 / 07:08 von Ute Pantke

Am 5. September besuchten die Schüler der Klasse 6b der Luckenberger Schule den Dom St. Peter und Paul in Brandenburg an der Havel. Christian Radeke stellte sehr anschaulich die Geschichte des Doms und der Gebäude auf dem Gelände des Doms dar. Mit einer kleinen Rallye ging es auf Erkundung im Dom und im Dommuseum..Wie klingt es in diesem alten ehrwürdigen Gemäuer? Wie spricht es sich von der Kanzel?

Das wurde gezeigt und konnte mit sehr viel Spaß und Freude auch selbst ausprobiert werden.

Für diese interessante und anschauliche Führung möchten wir uns bei Christian Radeke bedanken.

Die Klasse 6b der Luckenberger Schule mit ihrer Klassenlehrerin Ute Pantke

Dieser Artikel wurde bereits 554 mal aufgerufen.

Bilder





Bitte beachten: Meldungen in der Rubrik "Leserbriefe" geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sie sind ein persönlicher Text des jeweiligen Verfassers. Einsendungen sind unter [info@meetingpoint-brandenburg.de] möglich.


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.