Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Minh Rice
Asiatische Küche / Sushi
Steinstraße 52
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Wasserturm
Turm
Bahntechnikerring
14774 Kirchmöser

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Fohrde trifft auf den Tabellenzweiten Eintracht Glindow

Druckansicht

Sport

Erstellt: 23.10.2017 / 07:54 von Lars Gerdel

Am gestrigen Sonntag traf die Alemania aus Fohrde auf den Tabellenzweiten Eintracht Glindow. In einer wenig unterhaltsamen Partie passierte lange Zeit nicht viel. Das Spiel war von vielen Fouls und Fehlentscheidungen der Schiris geprägt, die allerdings für keine der beiden Mannschaften vorteilhaft waren. Es gab nur wenig Torchancen zu sehen.

Erst in der 45. Minute kam es zu einem Spielhöhepunkt, als Glindow den Führungstreffer nach einem Eckball erzielte. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Auch danach veränderte sich das Spiel nicht großartig. Glindow, mit leichten Spielvorteilen, spielte auf einen zweiten Treffer hinaus. Dieser gelang dann auch in der 57. Minute nach einer klasse Einzelleistung. Von nun an war Fohrde gezwungen, eine Veränderung vorzunehmen. Die Mannschaft zeigte von nun an Wille, sich nicht geschlagen zu geben und so wurde um jeden Ball gekämpft. Mit Erfolg, Robert Schütze verkürzt in der 66. Minute zum 1:2. Kurz darauf wurde Trainer Rose wegen meckern vom Schiedsrichter auf die Tribüne geschickt. Seine Mannschaft ließ sich davon aber nicht beeinflussen und wollte nun unbedingt noch das Unentschieden. Auf Grund der vielen Spielunterbrechungen kam es zu einer langen Nachspielzeit, welche Fohrde zu gute kam. Die Mannschaft zeigte nämlich Moral und kam in der 4. Minute der Nachspielzeit zum wohlverdienten Ausgleich durch Schütze nach schöner Vorarbeit von Gárgyán. Alles in allem eine gerechte Punkteteilung.

Bilder gibt es auf [www.alemania-fohrde.de].

Dieser Artikel wurde bereits 488 mal aufgerufen.

Bilder




Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.