Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Minh Rice
Asiatische Küche / Sushi
Steinstraße 52
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Plauer Torturm
Turm
Plauer Straße 1
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Kinderstück: Ein Känguru wie Du

Druckansicht

Theater

Erstellt: 23.10.2017 / 08:10 von mm

Für Panther Lucky und Tiger Pascha ist heute ein besonderer Tag. Wochenlang haben sie mit Trainer für ihren großen Auftritt geübt, und jetzt ist es endlich so weit: Beim Zirkus-wettbewerb sollen sie ihr Können unter Beweis stellen.Wie schön wäre es, wenn sie den ersten Platz belegen würden, denn dann würde die Prinzessin ihnen einen goldenen Pokal überreichen, Trainer würde sich in die Prinzessin verlieben, sie heiraten, und dann wären alle endlich eine richtige Familie.

Doch zu Luckys und Paschas Erstaunen will sich Trainer gar nicht in die Prinzessin ver-lieben. Dabei ist er doch nach eigenen Aussagen weder verheiratet, noch verlobt, noch Single. Dafür kann es nur eine Erklärung geben: Der Dompteur ist schwul! Deswegen also das glitzernde Kostüm und die extravagante Frisur! Warum sind Lucky und Pascha nicht schon eher darauf gekommen? Zwar haben die beiden nur eine vage Vorstellung davon, was „schwul“ eigentlich heißt, aber eines ist klar: Schwul geht gar nicht!

Lucky und Pascha sehen nur eine Chance, der unangenehmen Situation zu entkommen: Sie hauen ab. Und das kurz vor der Generalprobe.

Auf der Flucht begegnen sie dem boxenden Känguru Django und sind schwer beeindruckt, denn Django ist stark und mutig und gewinnt jeden Kampf. Das Känguru jedoch fühlt sich ziemlich allein, es hat keine Freunde, mit denen es auftreten kann, denn wer will schon ein schwules Känguru in der Truppe haben … Lucky und Pascha können kaum glauben, was sie da erfahren. Der coole Boxer soll schwul sein?

Die Begegnung mit Django zeigt ihnen, dass es so etwas wie „typisch schwul“ vielleicht gar nicht gibt. Nur wenn sie ihre Vorurteile überwinden, kann es ihnen gelingen, Django zu helfen und den wichtigen Auftritt vielleicht doch noch zu retten …

Ulrich Hubs Stück erzählt klug, unverkrampft und äußerst unterhaltsam eine kindgerechte Geschichte über falsche Vorurteile und echte Freunde. Tierisch amüsant!

Eckdaten:
- Dienstag, 31. Oktober 2017 um 15 Uhr
- Mittwoch, 17. Januar 2018 um 10 Uhr
- Studiobühne
- Eintrittspreise: Kategorie I: 11,- €/ erm. 5,- € bzw. Kategorie II: 9,- €/ erm. 4,- €
- Kartentelefon 03381 - 511 111 bzw. [www.brandenburgertheater.de]

Dieser Artikel wurde bereits 341 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Kerstin Jana Kater


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.