Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Minh Rice
Asiatische Küche / Sushi
Steinstraße 52
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Altstädtisches Rathaus

Altstädtischer Markt 10
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

SFB94-Volleyball: 3. Frauen spielten in Golm

Druckansicht

Sport

Erstellt: 24.10.2017 / 13:41 von jn

Samstag fuhren SFB94-Trainer John Schultheiß und Co-Trainer Christian Schultz mit einem starken Kader von elf Spielerinnen nach Golm. Auf der Agenda standen die Spiele gegen den Absteiger (USV Potsdam II) aus der Brandenburg-Liga sowie den Tabellendritten der letzten Saison (SV electronic Hohen Neuendorf). Zunächst ging es gegen die Damen aus Hohen Neuendorf ans Netz.

Der bis dahin ungeschlagene Gegner war ebenfalls Gast in der Golmer Uni-Halle. Hier bot sich gleich im ersten Satz ein spannendes Duell. Der Gegner immer mit ein paar Punkte voraus - die Sportfreunde aber mit notwendiger Kampfbereitschaft von Anfang an. Leider musste man im ersten Satz zurückstecken (25:18).
Zweiter Satz, die Aufregung wurde abgelegt und die Damen zeigten, dass sie nicht kampflos aufgeben. Mit mehr Biss, einem guten Stellungsspiel und besserer Blockarbeit, konnte dieser Satz für den des SFB94 verbucht werden (25:21). Hohen Neuendorf legte noch einmal eine Schippe drauf. An die Energien des vorherigen Satzes konnte der SFB94 nicht anknüpfen und verlor (25:16). Neuer Satz, neues Glück? Bis zum Ausgleich von 22:22 arbeiteten sich die Damen des SFB94 vor, eine solide Leistung, neue Chance! Noch 3 Punkte, der Spielgewinn ist möglich. Doch am Ende hat Hohen Neuendorf den längeren Atem und beendet das Spiel (25:23).

Im zweiten Spiel des Tages duellierte sich Hohen Neuendorf mit dem Gastgeber USV Potsdam. Hier sah man ein spannendes Match. Der SV electronic Hohen Neuendorf verlor das erste Spiel der Saison.

Drittes und letztes Spiel für den Tag: Die Damen von Trainergespann John Schultheiß und Christian Schultz gingen mit gemischten Gefühlen auf das Feld. Jetzt hieß es Absteiger gegen Aufsteiger. Mit ein paar Veränderungen auf dem Feld wurden die ersten Bälle gespielt. Das Training der letzten Wochen sollte sich wirklich bezahlt machen. Mit viel Kampfgeist hielt der SFB94 den Punkterückstand niedrig.

In der Mitte des Satzes aber brachen die Brandenburgerinnen etwas ein, was einen Satzverlust bedeutete (25:17). Doch von Aufgeben keine Spur. Der Satz wurde angepfiffen, der Gegner stellte um, ob positiv oder negativ würde sich zeigen. Die ersten Punkte landeten auf der Brandenburger Seite. Ballwechsel voller Spannung und Überraschungen boten sich den Zuschauern.
Die Damen vom SFB94 warfen sich mit voller Leidenschaft und Kampfgeist ins Spiel, motiviert, es dem Gegner nicht leicht zu machen. Die Punkte wechselten immer wieder die Seiten. Der Satzgewinn war zum Greifen nah. Leider hieß es zum Schluss 27:25 für den Gastgeber.

Vor dem Anpfiff des dritten Satzes wurde die Taktik noch einmal besprochen. Jeder ging nochmal an seine Kraftreserven und kämpfte um jeden einzelnen Ball. Doch der Gegner zerrte von seiner Erfahrung aus der Brandenburg-Liga und entschied den Satz für sich (25:18).

Auch wenn kein Punkt zurück in die Havelstadt gebracht werden konnte, so war die gesamte Mannschaft stolz, optimistisch und zufrieden mit einem Spieltag, geprägt von fairen, freundlichen Gegnern, atemberaubenden Spielzügen und einem tollen Teamgefühl.

Es spielten: Manuela Specht, Nicole Büttner, Carolin Fiedler, Stefanie Winkel, Nicole Schmidt, Carina Bischoff, Katharina Hentschel, Saskia Kraja, Julia Winkelmann, Jana Mahler und Katja Förster

Dieser Artikel wurde bereits 558 mal aufgerufen.

Bilder




Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.