Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Live-Talk mit Bank und Brösicke / Vermögenssteuer: "Die Linke will den Mittelstand schröpfen" / Klare Frage: Sind Sie gegen Corona geimpft?

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 08.09.2021 / 17:31 Uhr von cg1
Die Kandidaten sind da, der Toncheck läuft, der Start des Live-Talks zu Bundestagswahl steht unmittelbar bevor. Zum Stream geht es hier: [Klick]. / Update: Es geht los. U.a. plaudern die Kandidaten gerade darüber, was ihnen enorm wichtig ist. Tobias Bank nennt zuerst die Arbeit, zum Beispiel im kommunalpolitischen Bereich, dann seine Tätigkeit im kulturellen Segment. Axel Brösicke nennt seine Familie an erster Stelle und dann folgend die Kinder im Sportverein, in dem er als Trainer aktiv ist. / Auch gehts um die Nato, Flugreisen-Verbote, Spitzensteuersatz.

Eine weitere Frage: Wie soll es in Deutschland weitergehen? Moderator André Eckhardt lässt den Kandidaten 2 Minuten Zeit um aufzuzeigen, wie es in Sachen, Mieten, Steuererhöhungen, Soziales und Standortentwicklung weitergehen soll. Grund für Steuererhöhungen sieht der zuerst antwortende Axel Brösicke nicht. Tenor: Das Geld ist da, es wird nur an falscher Stelle ausgegeben, beispielsweise wenn Deutschland die Atommacht Indien finanziell unterstützt. 
 
Tobias Bank betont: Das Steuermodell der Linken führe nicht zu Mehrbelastungen, außer bei Millionären. Man plädiere dafür, den Spitzensteuersatz auf das Kohl-Niveau, also 53%, anzuheben. Man wolle zudem eine Vermögenssteuer. Darauf setzte Axel Brösicke nach: Die genannte 6.500 Euro Brutto Grenze ab welcher der Spitzensteuersatz gelten soll, bedeute, dass der Mittelstand geschröpft werde.
 
Zuschauerfrage: Sind sie gegen Corona geimpft? 
Beide Kandidaten antworten sofort mit “Ja”
Axel Brösicke plädiert dafür, dass Menschen die sich nicht testen lassen wollen weiter bezahlte Tests bekommen.
 
Was würden die Kandidaten sofort für das Klima tun, wenn sie in Verantwortung wären?
Bank: Mehr Geld für Bus und Bahn, mehr Geld für Radwege, Ausstieg aus der Kohleverstromung
Brösicke: Ausbau ÖPNV, Abschaffung CO2-Steuer, Geld für Forschung. “Wir sind technologisch noch nicht so weit, dass wir auf Atom- und Kohlestrom verzichten können.” Er stellt auch klar: Ein E-Auto würde er derzeit nicht kaufen, die Umweltschäden aufgrund der Herstellung seien zu groß. Tobias Bank fordert 
 
Zuschauerfrage: Was muss die Politik für die Handwerksbetriebe leisten, damit diese zukunftssicher aufgestellt sind.
Tobias Bank fordert ein gebührenfreies Studium sowie eine bezahlbare Meisterausbildung. Es muss attraktiv sein, sein Gewerbe an Kinder zu übergeben. “Es muss für Handwerksbetriebe möglich sein, Aufträge zu bekommen”, betont der Politiker. Das klappe, wenn die Kunden und Nachbarn auch das Geld haben (der Bogen zum Mindestlohn) und nicht günstig bei Amazon bestellen sondern auf den Handwerker vor Ort setzen.
 
Axel Brösicke: “Das ist witzig, dass Herr Bank das sagt. Er sagt aber auch, dass er ihnen die Steuern erhöhen will und später wenn sie das Unternehmen an die Kinder übergeben die Erbschaftssteuer kommt.” Brösicke fordert eine gesellschaftliche Anerkennung für Handwerksberufe, “eine andere Wertschätzung und vernünftige Löhne.”
 
Flugreisen einschränken?
Bank: Ja, wir brauchen eine Obergrenze. 95% der Kurzstreckenziele kann man mit der Bahn erreichen. 
Brösicke: Nein, es gilt die Reisefreiheit. 
 
Nato:
Bank: Bin für einen langfristigen Ausstieg aus der Nato und für ein europäisches Verteidigungsbündnis.
Brösicke: Bin für die Nato, aber für eine stärkere Annäherung an Russland
 
Zum Stream geht es hier: [Klick].

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 2.346 mal aufgerufen.

Werbung