WETTER



SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Ausverkauft

cg1 / 27.05. / 09:16 Uhr

"Die Räuber": Schillers spannungsgeladene Geschichte über Rache hat als Familientragödie, als Actionstück mit kriminalistischen Raffinessen und Lovestory ohne Happy End zahlreiche Interpretationen erfahren. Christiane Ziehl und ihr Jugendtheaterensemble haben sich diesem Sturm- und Drang-Drama erfolgreich angenommen. Alle Vorstellungen in dieser Spielzeit sind jetzt ausverkauft, das meldet Monika Martinčević vom Brandenburger Theater. Die Produktion wird in der kommenden Saison wieder aufgenommen.

Lesung: Die Posaune im Garten

mm / 25.05. / 12:00 Uhr

Ein botanisch – musikalisch - literarisches Programm am 14. Juni. Der Fernsehgärtner Hellmut Henneberg fordert mit floralen Anekdoten, Gartenirrtümern und einem Maiglöckchen und Engelstrompetenaufgebot seinen musikalischen Posaunenpartner Karsten Noack heraus, der seinerseits mit Tulpen (aus Amsterdam), „Edelweiß“ oder dem bekanntesten Blumenmädchen der Musikgeschichte kontert. mehr | 0 Kommentare

8. Sinfoniekonzert der Symphoniker

mm / 23.05. / 17:27 Uhr

Im Zentrum des 8. Sinfoniekonzerts am 2. und 3. Juni 2017 stehen Georg Friedrich Händels „Concerto grosso op. 6 Nr. 6 g-Moll HWV 324”, Henri Dutilleux` Cellokonzert “Tout un monde lointain” und schlussendlich Franz Schuberts Sinfonie Nr. 8 C-Dur „Große“ D 944. Zwölf Konzerte beinhaltet das op. 6. Händel komponierte sie im Herbst 1739 wie im Rausch – fast jeden zweiten ... mehr | 0 Kommentare

Vorverkauf für Brandenburger Theaterball gestartet

mm / 14.05. / 17:04 Uhr

Der Oktober 2017 steht ganz im Zeichen des 200jährigen Jubiläums des Brandenburger Theaters. Die Brandenburger Bürger feiern aber nicht nur das Theaterjubiläum, sondern auch 25 Jahre Freunde des Brandenburger Theaters e.V.! Glanzvoll, glamourös und stilvoll im Rahmen einer rauschenden Ballnacht! mehr | 2 Kommentare

Noch zwei Vorstellungen von "Jacke wie Hose"

mm / 04.05. / 13:16 Uhr

Die beiden letzten Vorstellungen von „Jacke wie Hose“ in dieser Spielzeit stehen im Brandenburger Theater am 18. und 20. Mai auf dem Spielplan. Noch gibt unter 03381/511 111 oder [www.brandenburgertheater.de] Karten für die Veranstaltungen. Mehr Infos zum Stück selbst gibt es hier: [Klick].

"Die Räuber" werden zum Publikumsrenner

cg1 / 28.04. / 16:28 Uhr

Die "Die Räuber"-Vorstellungen am Brandenburger Theater sind fast ausverkauft - lediglich für den 5. und 8. Mai sowie den 8. Juni gibt es noch Karten. Beginn ist jeweils um 19 Uhr auf der Studiobühne, Karten gibt es für 7/10 Euro unter 03381/511 111 oder [www.brandenburgertheater.de]. Mehr Infos zum Stück selbst gibt es hier: [Klick].

7. Sinfoniekonzert der Symphoniker

Michael Bergemann [SKB] / 27.04. / 15:28 Uhr

Konzert der Brandenburger Symphoniker mit Alexander Mickelthwate (Dirigent) und Jean-Efflam Bavouzet (Klavier).

Beitrag: [SKB]

6. Sinfoniekonzert im Brandenburger Theater

mm / 20.04. / 12:02 Uhr

Im Zentrum des 6. Sinfoniekonzerts im Brandenburger Theater (21., 22. April, jeweils 19.30 Uhr im Großen Haus) stehen Bachs „Ouvertüre (Suite) Nr. 3 D-Dur BWV1068“, Lutoslawskis „Livre pour orchestre (Ksiazka na orkiestre)“ und Brahms´ „Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90“. mehr | 0 Kommentare

Puppenspiel: "In der Hasenschule"

mm / 13.04. / 10:00 Uhr

Max Langohr ist fünf und darf schon in die Schule gehen. Seine kleine Schwester Martha beneidet ihn sehr darum. Sie möchte auch schon groß sein und tun was Max tut. Dieser aber ist genervt. Mit einem Mädchen kann man nicht richtig Haken schlagen und es ist ein Angsthase. Außerdem haben sie in der Schule Kunst: Eier anmalen, wie überflüssig. Eier sind zum Kicken da und Malen ist doof. mehr | 0 Kommentare

Verlosung: „King Kong und die weiße Barbie“ / Update

cg1 / 11.04. / 14:05 Uhr

Für den morgigen Auftritt von Puppenflüsterer Benjamin Tomkins mit seinem Programm „King Kong und die weiße Barbie“ im Brandenburger Theater verlost Meetingpoint jetzt 3 x 2 Freikarten. Einfach fix an [info@meetingpoint-brandenburg.de] mailen, um 20 Uhr werden die Gewinner ausgelost und hier genannt. Mehr Infos zur Vorstellung selbst gibt es hier: [Klick]. / Update: Die Karten gehen an Corinna Knapp, Peggy Pieth und Karin Mahlow.

Kinder- und Jugendtheater: "Die Wunderlampe"

mm / 05.04. / 08:21 Uhr

Märchenballett der Kasmet-Ballett-Company. Aladina versteht die Welt nicht mehr. Alle in ihrem Umfeld sind nur noch mit sich und ihrem Handy beschäftigt. Traurig bleibt sie alleine zurück. Als sie eine faszinierende goldene Lampe in die Hände bekommt, erlebt sie Erstaunliches. Die schönen Ornamente des Gefäßes streichelnd, erscheint wie aus dem Nichts ein Geist. mehr | 0 Kommentare

BT Jugendtheater zu Gast beim „Papageno Award“ in Salzburg

mm / 29.03. / 09:28 Uhr

Zum sechsten Mal schrieb die Raimann Akademie aus Österreich den „Papageno Award“ aus, den kleinen „Oskar“ für das internationale Kinder- und Jugendtheater. Denn mit dem „Papageno Award“ werden herausragende schauspielerische Leistungen jugendlicher Schauspieler im Alter von 12 bis 21 Jahren gewürdigt. Zum vierten Mal infolge wurde auch das BT Jugendtheater zur Gala nach Salzburg eingeladen. mehr | 0 Kommentare

Jugendfestkonzert: Education-Projekt zur Förderung von Nachwuchs-Musikern

mm / 23.03. / 08:10 Uhr

Schulter an Schulter mit professionellen Musikern zu musizieren, ein großes Erlebnis für Schüler der Freien Musikschule Brandenburg und der Musikschule „Vicco von Bülow“! Die jungen angehenden Musiker haben die Gelegenheit, unter Anleitung von Peter Gülke mit den Brandenburger Symphonikern einen Konzertabend zu bestreiten und sich dabei nicht nur hilfreiche Tipps von den Fachleuten einzuholen. mehr | 0 Kommentare

Open Air-Konzert am Beetzsee

mm / 19.03. / 09:37 Uhr

Zu einem besonderen Erlebnis im jährlichen Konzertkalender der Brandenburger Symphoniker haben sich die Open-Air-Konzerte am Beetzsee entwickelt. An der Regattastrecke, einer Sportarena, die sonst Tribüne nationaler und internationaler Wassersport-Events ist, musizieren die Brandenburger Symphoniker am 30. Juli ab 17 Uhr. mehr | 0 Kommentare

"Jacke wie Hose" im Theater

mm / 17.03. / 11:06 Uhr

Das Stück des Brandenburger Autors, Regisseurs und Schauspielers Manfred Karge behandelt den historischen Fall von Ella Gericke. Einer Frau, die in der Wirtschaftskrise der Weimarer Republik ihren Mann Max verliert und aus wirtschaftlicher Not in seine Hosen und seine Identität steigt, um seinen Arbeitsplatz als Kranfahrer zu übernehmen. Ella durchlebt damit die deutsche Geschichte als Ella-Max bis zur Wiedervereinigung. mehr | 0 Kommentare

27. Juli: "Bin kein Angsthase, keine Pfeffernase!"

mm / 13.03. / 13:02 Uhr

Das Potsdamer Musiktheater Pampelmuse präsentiert Lieder und musikalische Spiele mit Live-Musik der Pampelmuse-Band Für Zuschauer ab 3 Jahren Auch dieses Jahr ist das Musiktheater Pampelmuse am 27. Juli um 10 Uhr an der Regattastrecke zu Gast; dieses Mal mit seinem Programm „Bin kein Angsthase, keine Pfeffernase!“ Die Musiker Thomas Knabe und Matthias Opitz präsentieren Spiel-, Tanz- und Aktionslieder, in denen kleine Geschichten erzählt... mehr | 0 Kommentare

Schauspiel: "Mein Kampf" - Farce von George Tabori

mm / 27.02. / 07:55 Uhr

Noch gibt es Karten im Vorverkauf für die Schauspiel-Aufführung von "Mein Kampf" - einer Farce von Geroge Tabori (3. März, Brandenburger Theater). Darum gehts: In einem Männerwohnheim in Wien mietet sich der junge Künstler Adolf Hitler ein, um seine Studien an der Wiener Kunstakademie zu verfeinern. Er trifft auf den jüdischen Buchhändler Schlomo Herzl, der sich mütterlich um den Provinzler zu kümmern beginnt... Karten gibt es für 6 bis 12 Euro unter 03381/511 111. Mehr Infos: [Klick].

Konzert mit Gerhard Schöne: „Denn Jule schläft fast nie!“

mm / 22.02. / 14:00 Uhr

Die berühmte Jule wäscht sich zwar inzwischen, schläft dafür aber fast nie. Das bekommen der Jule-Vertraute und Liedermacher Gerhard Schöne, der Vibraphonist Willi Wagner und die Puppenspielerin Kaja Sesterhenn bei ihrem Konzert zu spüren. Zu sehen ist das Kinder- und Familienkonzert für Besucher ab 5 Jahren am 12. März im Brandenburger Theater. mehr | 0 Kommentare

Anmeldeschluss für Schultheatertage

mm / 17.02. / 08:59 Uhr

Vom 10. bis 14. Juli bietet das Brandenburger Theater den jungen Nachwuchsmimen der Klassenstufen 1-12 wieder die Möglichkeit, mit professioneller Unterstützung im Rampenlicht zu stehen und die Bühnenwelt für sich zu entdecken. Anmeldeschluss für die 25. Brandenburger Schultheatertage ist der 28. April. mehr | 0 Kommentare

Kabarett mit Florian Schroeder: „Entscheidet Euch!“

mm / 13.02. / 15:34 Uhr

Ausgehen oder zuhause bleiben? Bier oder Wein? Mieten oder kaufen? Heiraten oder trennen? Geschüttelt oder gerührt? Jeden Tag treffen wir 100.000 Entscheidungen. Da muss man ja bekloppt werden. Wir leben in der Epoche der Selbstoptimierung. Alles muss perfekt sein, der Job, das Aussehen, der Partner, die Freizeit. mehr | 0 Kommentare

Jugendtheater-Stück für Papageno Award nominiert

mm / 10.02. / 18:41 Uhr

Das Brandenburger Jugendtheater greift schon wieder nach den sprichwörtlichen Sternen; dieses Mal im Rahmen des neu aufgelegten Internationalen Papageno Awards 2017. Der Papageno Award gehörte bisher zu den herausragenden Auszeichnungen im Bereich Jugendtheater im deutschsprachigen Raum. Der Papageno Award 2017 ist nun zum ersten Mal international ausgerichtet, wobei das BT Jugendtheater mit seiner Produktion „Grete Minde“ nach Fontanes gleichnamiger Novelle wieder zu den Nominierten gehört. mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: "Kurt Gerron oder Der Mann mit dem roten Koffer"

mm / 09.02. / 08:02 Uhr

Bis 1933 hatte der jüdische UFA-Filmstar in über sechzig Filmen als Schauspieler mitgewirkt und für zahlreiche Filme als Regisseur auch hinter der Kamera gestanden. Nach der nationalsozialistischen Machtergreifung führte ihn seine Flucht schließlich nach Amsterdam, bis er ins KZ Theresienstadt deportiert wurde. mehr | 0 Kommentare

Für Theaterstück: Stühle gesucht!

mm / 03.02. / 08:22 Uhr

Das neue Projekt der Brandenburger Bürgerbühne feiert am 7. April um 19.30 Uhr in der Studiobühne mit „Jacke wie Hose“ von Manfred Karge Premiere. Gemeinsam mit den Mitgliedern der Bürgerbühne steht die Schauspielerin Anna Böttcher auf der Bühne, in der Regie von Boris von Poser. mehr | 1 Kommentar

Schauspiel: "Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie"

mm / 31.01. / 11:42 Uhr

Die temporeiche Komödie entstand nach dem gleichnamigen Film und verwendet Motive aus Shakespeares Sommernachtstraum. Drei Paare, eines davon kurz vor der Hochzeit, verbringen das Wochenende auf dem Land und geraten mit sich und den anderen ins Konkurrieren, Begehren, Hinterfragen. Wer liebt wen? Wie lange hält die Liebe? mehr | 0 Kommentare

Vorstellung fällt aus

cg1 / 26.01. / 11:01 Uhr

Die für den 11. Februar im Brandenburger Theater angesetzte Vorstellung „Holzfällen,- Eine Erregung“ entfällt aufgrund der Erkrankung des Hauptdarstellers. Geplant ist ein Ersatztermin in der Spielzeit 2017/2018. Gekaufte Karten können an der Theaterkasse zurückgegeben werden.

Im Dialog mit Peter Gülke

mm / 18.01. / 07:57 Uhr

Peter Gülke gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten der internationalen Klassikszene. Zwei Tage bevor er das Bundesverdienstkreuz in Erfurt verliehen bekommt, stellt Dr. Friedrich Dieckmann den Chefdirigenten der Brandenburger Symphoniker und Auszüge aus seinen Veröffentlichungen vor. mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: Lustige Thaten und Ebenteuer des Klosterbruders Hannes von Lehnin

mm / 12.01. / 09:15 Uhr

Aus den Papieren von Pater Petri von 1589 „Die ‚Lustigen Thaten und Ebenteuer‘ sind keine Lektüre für höhere Töchterschulen. Wäre das vorliegende Buch nicht ein Kunstwerk im vollsten Sinne des Wortes, so würde der Herausgeber seine Veröffentlichung nicht gewagt haben“, heißt es im Vorwort von 1904. Die Veröffentlichung dieser alten Schriften war damals tatsächlich kühn – und geheimnis-umwoben. mehr | 0 Kommentare

Rapunzel auf der Puppenbühne

mm / 10.01. / 08:27 Uhr

Die Zauberin Frau Gotel überrascht in ihrem Garten einen Mann, der ihre Rapunzeln stiehlt. Sie gestattet ihm, diese mitzunehmen, aber das Kind, welches seine Frau zur Welt bringen wird, soll ihr gehören. Frau Gotel liebt das Kind, gibt ihm den Namen Rapunzel und bringt es in einen Turm, der weder Tür noch Treppe hat. Jedes Mal, wenn die Zauberin ruft: „Rapunzel, Rapunzel, lass mir dein Haar herunter“, lässt ... mehr | 0 Kommentare

Klassik populär: Konzert der Brandenburger Symphoniker zum neuen Jahr

mm/cg1 / 02.01. / 14:44 Uhr

Die beiden Symphoniker-Neujahrskonzerte am 8. Januar (15 Uhr/ 18.30 Uhr) sind ausverkauft; das meldet das Brandenburger Theater. Karten gibt es noch für das Benefiz-Neujahrskonzert am 7. Januar um 19.30 Uhr. Unter musikalischer Leitung von Li Biao spielen die Brandenburger Symphoniker dann u.a. Werke von Johann Strauß, Peter Tschaikowski, Aram Chatschaturjan und Antonín Dvořák. Die Moderation übernimmt Frank Jesko-Idler. mehr | 0 Kommentare

"Nostalgischer Abend mit Glanz und Glamour"

mm / 28.12. / 12:57 Uhr

Die Theatersprecherin Monika Martincevic hat Heinz Walter Florin interviewt. Er ist Freitag beim "Großen Ball im Café Oske", der historisch-musikalischen Silvester-Revue von Wolf Widder, zu sehen. mehr | 0 Kommentare

Schauspiel: Das Hörrohr

mm / 24.12. / 10:24 Uhr

„Das Hörrohr“ (14. Januar, Brandenburger Theater) beginnt wie das Sozialdrama einer alten Frau, die von ihrer Familie in ein Altersheim abgeschoben wird. Sobald sich allerdings der Schauplatz in das Heim verlagert, startet ein handfester Krimi mit kräftigen Zutaten: Neid und Geltungssucht bringt die alten Damen dazu, sich gegenseitig zu vergiften. mehr | 0 Kommentare

Kunst im Foyer: Klaus Reincke

mm / 20.12. / 12:30 Uhr

Der Weg zur Bildhauerei war für Klaus Reincke kein direkter, vielmehr führte er über zahlreiche Stationen und verzweigte Wege. Nach seinem Studium an der Meisterschule für Werkkunst in Berlin - zunächst eher auf die angewandte Kunst konzentriert, war der Künstler lange Zeit auf dem Gebiet der Graphik und Malerei tätig. mehr | 0 Kommentare

Interview: "A New York Christmas - Eine Musicalstory"

mm / 17.12. / 10:00 Uhr

Monika Martincevic vom Brandenburger Theater hat ein Interview mit Thomas Christ, der die Rolle des Phil in der Musicalstory „A New York Christmas" verkörpert. mehr | 0 Kommentare

Der Froschkönig im Brandenburger Theater

mm / 24.05. / 19:20 Uhr

Heinrich, der Diener des Königssohnes, erzählt, spielt und singt von seinem großen Abenteuer: wie der Königssohn in einen Frosch verwandelt wird, eine goldene Kugel in den Brunnen fällt und sie gemeinsam zum Königsschloss aufbrechen, um die Prinzessin an ihr Versprechen zu erinnern. „Was Du versprochen hast, musst Du halten“, sagt der König. Aber einen Frosch ... liebhaben? mehr | 0 Kommentare

Bibliothek und Theater packen den "Kulturbeutel"

mm / 18.05. / 10:52 Uhr

In der Fouqué-Bibliothek am Altstädtischen Markt kann ab sofort ein "Kulturbeutel" ausgeliehen werden. Statt Seife oder Shampoo gibt es darin viele Bücher, Tonträger oder Filme. Die bestückten Taschen sollen nach Angaben von Inititorin Cornelia Stabrodt zur Vor- und Nachbereitung von Theaterbesuchen dienen. Den Anfang macht der "Räuber-Kulturbeutel" als Begleitmaterial zur neuen BT-Jugendtheaterproduktion, die im April Premiere feierte. mehr | 0 Kommentare

"Lenas Fenster" auf der Puppenbühne

cg1 / 05.05. / 15:18 Uhr

Sonntag um 14.30 und 16 Uhr wird auf der Puppenbühne des Brandenburger Theaters für 4- bis 8-Jährige das Stück "Lenas Fenster" gezeigt. Monika Martinčević verrät zum Inhalt: "Zum Geburtstag bekommt Lena von ihrer Tante ein seidenes Taschentuch geschenkt. Als sie abends schon fast eingeschlafen ist, bemerkt sie eine kleine schluchzende Elfe auf dem Fensterbrett." mehr | 0 Kommentare

Spitzensport trifft Spitzenkultur an der Regattastrecke

mm / 03.05. / 19:36 Uhr

Heute verbrachten die Brandenburger Symphoniker den Vormittag auf der Regattastrecke am Beetzsee. Anlass war das Fotoshooting für das kommende Spielzeitheft, gehört die Regattastrecke doch als Tribüne nationaler und internationaler Wassersport-Events zu den herausragenden Plätzen der Stadt und ist zudem Austragungsort der jährlichen Open-Air-Konzerte des Orchesters. mehr | 0 Kommentare

Kinder- und Jugendtheater: Co-Starring

mm / 28.04. / 09:41 Uhr

Co erwacht eines Morgens und stellt fest, dass sich alles verändert hat. Die Haare stehen ihm zu Berge, seine Hormone spielen verrückt und über seinem Gesicht sind kreuz und quer Pickel verteilt. Er hat über Nacht die Welt der Kinder verlassen und ist in die der Erwachsenen eingetreten. Kurz entschlossen wird der Teddy an der Schlafzimmertür gekreuzigt, und Co macht sich auf den Weg zur Schule. mehr | 0 Kommentare

Musiktheater: Die Entführung aus dem Serail

mm / 26.04. / 07:59 Uhr

Während einer Mittelmeerreise werden Konstanze, deren Zofe Blonde und der Diener Pedrillo von Piraten überfallen, verschleppt und auf einem Sklavenmarkt verkauft. Der türkische Würdenträger Bassa Selim erwirbt die drei Europäer für sein Serail – einen prunkvollen Palast – und schenkt die aufmüpfige Blonde seinem Haremswächter Osmin. mehr | 0 Kommentare

Samstag ist Premiere: Jugendtheater zeigt "Die Räuber"

cg1/mm / 20.04. / 07:00 Uhr

Samstag feiert die neue Jugendtheaterproduktion "Die Räuber" nach Friedrich Schiller am Brandenburger Theater Premiere. Im Zentrum steht die Geschichte zweier unterschiedlicher Brüder. Franz, benachteiligt durch Hässlichkeit und die Zurücksetzung als Zweitgeborener, spinnt eine Intrige gegen seinen erfolgreichen Bruder Karl. Dieser wird daraufhin vom Vater verstoßen und zieht mit seinen Räubern gegen eine Weltordnung zu Felde, die offensichtlich nicht gerecht ist. mehr | 0 Kommentare

Jugendtheater zeigt "Die Räuber"

mm / 12.04. / 13:36 Uhr

Das Jugendtheater greift wieder nach den Sternen. Schillers „Die Räuber“, ein Klassiker wilder, jugendlicher Rebellion, wird Grundlage des neuen Stücks unter der Leitung von Christiane Ziehl. Im Zentrum steht die Geschichte zweier unterschiedlicher Brüder. Franz, benachteiligt durch Hässlichkeit und die Zurücksetzung als Zweitgeborener, spinnt eine Intrige gegen seinen erfolgreichen Bruder Karl. mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: Mein schönster, allerliebster Engel

mm / 08.04. / 13:03 Uhr

Am 16. April im Foyer des Großen Hauses: Die Liebeskorrespondenzen des Kronprinzen und Preußenkönigs Friedrich Wilhelm II. Friedrich Wilhelm II. (1744-1797) hatte wirklich ein großes Herz und entsprechend zahlreiche Liebschaften, mit denen er auch schriftlich intensiv verkehrte. Da waren zunächst die Ehefrauen: mehr | 0 Kommentare

Premiere von "Jacke wie Hose"

mm / 03.04. / 11:22 Uhr

Freitag um 19.30 Uhr wird auf der Studiobühne des Brandenburger Theaters die Premiere von "Jacke wie Hose" gezeigt. Das Stück des Brandenburger Autors, Regisseurs und Schauspielers Manfred Karge behandelt den historischen Fall von Ella Gericke. Einer Frau, die in der Wirtschaftskrise der Weimarer Republik ihren Mann Max verliert und aus wirtschaftlicher Not in seine Hosen und seine Identität steigt, um seinen Arbeitsplatz als Kranfahrer zu übernehmen. mehr | 0 Kommentare

Theaterfrühstück zur Bürgerbühnen-Inszenierung "Jacke wie Hose"

mm / 24.03. / 08:02 Uhr

Der Brandenburger Manfred Karge gehört zu den Künstlerpersönlichkeiten, die die deutsche Theatergeschichte durch ihre Arbeiten maßgeblich geprägt haben. Bevor er 1978 in den Westen übersiedelte, setzte er mit seinem Schaffen als Schauspieler und Regisseur an der Volkbühne für das DDR-Theater wichtige ästhetische und kritische Impulse. mehr | 0 Kommentare

Benjamin Tomkins, der Puppenflüsterer: „King Kong und die weiße Barbie“

mm / 22.03. / 14:39 Uhr

Benjamin Tomkins neues Bühnenprogramm entführt Besucher wieder in die Welt des Puppenflüsterers. Eine Welt, durchzogen von feinem Wortwitz, urkomischen Puppencharakteren, absurden Ideen, die meisterlich weitergesponnen eine Komik entwickeln, die nur noch eine vage Andeutung benötigt, um die Pointe zu zünden. Wie reagiert der Wachhund des Empire State Building als King Kong die Fassade hinaufklettert? Was lernt ein alter Sack beim Anti-Aggressions-Training? mehr | 0 Kommentare

Das GlasBlasSing Quintett: „Volle Pulle - Flaschenmusik XXL"

mm / 18.03. / 15:33 Uhr

Fünf Berliner Musiker, zwei Kisten Leergut und genau ein Ziel: Gute Musik. Männer und Flaschen - eine Liaison, der nur selten Sensationelles entspringt. Kaum vorstellbar, dass dabei auch Wohlklang und Taktgefühl eine Rolle spielen könnten. Es sei denn, die Rede ist von Europas Flaschenmusik-Marktführer: dem GlasBlasSing Quintett! mehr | 0 Kommentare

Hollywood an der Havel: Filmkonzert "Helden und Schurken"

mm / 15.03. / 09:05 Uhr

Das Konzert „Helden und Schurken“ am 15. April 2017 um 19.30 Uhr im Großen Haus bildet den Auftakt der neuen Filmkonzertreihe „Hollywood an der Havel“ in Kooperation mit der Europäischen Filmphilharmonie. Dabei begeben sich die Brandenburger Symphoniker unter der musikalischen Leitung von Jürgen Bruns auf die musikalische Spurensuche nach den Gutmenschen und Gaunern der internationalen Filmgeschichte. mehr | 0 Kommentare

Vorstellungen fallen aus

cg1 / 01.03. / 14:26 Uhr

Die ab 8. März geplanten "Kunst im Foyer"-Ausstellungen im Brandenburger Theater entfallen. Grund: Der Kurator Horst Vogelgesang ist erkrankt.

Renate Bergmann: „Wer erbt, muss auch gießen“ / Update: ausverkauft

mm / 23.02. / 10:22 Uhr

Die stadtbekannte Online-Omi kommt zu Reichtum, den es vor Tochter Kirsten zu schützen, mit Gertrud, Ilse und Kurt zu feiern und mit Stefan und seinen Liebsten zu teilen gilt. Nebenbei greift Renate die ganz große Fragen des Lebens auf: Wer bekommt welche Sammeltasse? In welcher Leibwäsche sollte man bestattet werden? Und ist eine neue Liebe wirklich ein neues Leben? mehr | 1 Kommentar

Kabarett mit Hagen Rether: „Liebe“

mm / 22.02. / 12:04 Uhr

Die Welt wird täglich ungerechter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten immer dichter: Vor diesem Hintergrund lässt Hagen Rether Strippenzieher, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen. mehr | 1 Kommentar

Theaterfrühstück: „Die Räuber“ nach Friedrich Schiller

mm / 16.02. / 14:01 Uhr

Am 26. Februar laden die „Freunde des Brandenburger Theaters" und das Brandenburger Theaterteam zum Frühstück um 11 Uhr in die Studiobühne ein. Interessierte erfahren dabei Wissenswertes zur neuen Jugendtheaterproduktion „Die Räuber“ nach Friedrich Schiller (Premiere am 22. April) und erleben erste Szenenausschnitte im eigentlichen Bühnenbild in der Studiobühne. mehr | 0 Kommentare

Kinder- und Jugendtheater: Der Junge auf dem Baum

mm / 11.02. / 18:10 Uhr

Der zehnjährige Robin alias „KlimaMan“ ist auf großer Mission: Er muss verhindern, dass sein Lieblingsbaum im Garten der Familie gefällt wird. Dafür ist ihm keine Entbehrung zu groß. Wer braucht schon eine beste Freundin, einen Gameboy oder eine leckere Capri-Sonne, wenn man stattdessen die Welt retten kann? mehr | 0 Kommentare

Bildermarkt im Theater - Anmeldeschluss verlängert

mm/cg1 / 10.02. / 07:59 Uhr

Aufgrund des Erfolges der vergangenen Bildermärkte veranstaltet das Brandenburger Theater in diesem Jahr wieder seine lockere Begegnung von Publikum und Bildender Kunst in der Grabenstraße. Anmelden können sich Interessierte Künstler - egal ob Profis oder Amateure - noch bis zum 15. Februar. mehr | 0 Kommentare

Mein Kampf - Farce von George Tabori

mm / 08.02. / 13:55 Uhr

George Taboris subversives Verwirr-Spiel spielt zu Beginn des 20. Jahrhunderts, zu einer Zeit vor der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. In einem Männerwohnheim in Wien mietet sich der junge Künstler Adolf Hitler ein, um seine Studien an der Wiener Kunstakademie zu verfeinern. Er trifft auf den jüdischen Buchhändler Schlomo Herzl, der sich mütterlich um den Provinzler zu kümmern beginnt. mehr | 0 Kommentare

Symphoniker-Chefdirigent Peter Gülke bekommt Bundesverdienstkreuz

mm / 01.02. / 18:51 Uhr

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund ehrte heute im Namen des Bundespräsidenten und in Vertretung des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow den Chefdirigenten der Brandenburger Symphoniker Peter Gülke für sein herausragendes Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande. mehr | 4 Kommentare

Ausverkauft

mm / 31.01. / 11:37 Uhr

Die Kabarett-Veranstaltung "Der Tod - Happy Endstation" am 4. Februar im Brandenburger Theater ist ausverkauft.

Casting für Theaterstück

cg1 / 26.01. / 07:57 Uhr

Die Kasmet-Ballett Company sucht Tanzbegeisterte zwischen 10 und 18 Jahren, die beim Erlebnis-Tanztheaterstück "Wenn die Sonne schläft und der Mond lacht - eine Reise zu den Sternen" mitmachen wollen. Das Stück unter Regie von Heike Schober und mit einer Choreografie ​von Inga Lehr Ivanov wird im Juli 2017 Premiere feiern. Offenes Casting: 10. Februar, 18 Uhr, im Brandenburger Theater.

Wladimir Kaminer: "Meine Mutter, ihre Katze und der Staubsauger"

mm / 14.01. / 17:09 Uhr

Trotz ihrer 84 Jahre erkundet Wladimir Kaminers Mutter munter die Welt und erlebt dank ihrer unersättlichen Neugier mehr Abenteuer als alle anderen Familienmitglieder - ob beim Englisch lernen, beim Verreisen oder beim Einsatz hypermoderner Haushaltsgeräte. Dabei sammelt sie eine Menge Erfahrungen, die sie natürlich nicht für sich behalten, sondern an die nächste Generation weiterreichen möchte. Schließlich ist Wladimir mittlerweile in einem Alter, in dem man gute Ratschläge zu schätzen weiß und Erziehungsarbeit langsam sinnvoll wird. mehr | 0 Kommentare

Kinder- und Jugendtheater: Anne Frank

mm / 12.01. / 08:30 Uhr

Ihr Tagebuch prägte das Bewusstsein der Welt über die Verfolgung der Juden zur Zeit des 2. Weltkriegs und zählt mit mehreren Millionen verkaufter Exemplare in mehr als 30 Ländern zur Weltliteratur: Anne Frank, das jüdische Mädchen, das von Juli 1942 an mit seiner Familie zwei Jahre lang in einem Versteck vor den Nazis im Hinterhaus der Amsterdamer Prinsengracht 263 lebte. mehr | 0 Kommentare

Neujahrsempfang mit Angela

mm / 09.01. / 15:24 Uhr

Die Jahresrückblickvorschau des Potsdamer Kabaretts Obelisk, präsentiert von Gretel Schulze, Andreas Zieger und Helmut Fensch: Das schon traditionelle Obelisk-Unterfangen nimmt den Zuschauer mit auf eine wieder garantiert vergnügliche und mitunter sicher auch ernsthaft-erbaulichen Zeit-Reise mit viel Musik und einem wegweisenden Blick in die Zukunft. Oder um es mit dem leicht abgewandelten Jahrhundert-Zitat der Kanzlerin zu sagen: Wir schlaraffen das! mehr | 0 Kommentare

Proben-Fotos aus dem Café Oske

ap/cg1 / 30.12. / 08:38 Uhr

Gestern wurde geprobt, heute wird Premiere gefeiert - der "Große Ball im Café Oske" lebt im Großen Haus des Brandenburger Theaters auf. "Eine heitere musikalische Reise in die goldene Vergangenheit, die den Katzenjammer dieser Epoche am Horizont aufscheinen lässt und dabei die unbändige Lebensfreude der Menschen feiert", sagt Adriane Porikys vom Theater-Team. mehr | 0 Kommentare

Der Hausdiener im Interview

mm / 26.12. / 17:34 Uhr

Die Theatersprecherin Monika Martincevic hat Stefan Nagel interviewt. Er ist Ende Dezember beim "Großen Ball im Café Oske", der historisch-musikalischen Silvester-Revue von Wolf Widder, als Hausdiener Herrmann zu sehen. mehr | 0 Kommentare

"Das Phantom der Oper" als Initialzündung

mm / 21.12. / 14:43 Uhr

Die Theatersprecherin Monika Martincevic hat Jörg Hilger interviewt. Hilger ist Ende Dezember beim "Großen Ball im Café Oske", der historisch-musikalischen Silvester-Revue von Wolf Widder zu sehen. mehr | 0 Kommentare

Interview: "Großer Ball im Café Oske"

mm / 18.12. / 10:00 Uhr

Monika Martincevic vom Brandenburger Theater hat ein Interview mit Marion Wulf, Darstellerin der Rieke in der historisch musikalischen Silvester-Revue "Großer Ball im Café Oske" geführt. mehr | 0 Kommentare

Interview: "Großer Ball im Café Oske"

mm / 16.12. / 11:00 Uhr

Monika Martincevic vom Brandenburger Theater hat ein Interview mit Dorothea Breil, Musicaldarstellerin in der historisch musikalischen Silvester-Revue "Großer Ball im Café Oske" geführt. mehr | 0 Kommentare