Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Oberbürgermeister verabschiedet Athleten zu den Special Olympics in Berlin

Sport
  • Erstellt: 16.06.2022 / 19:30 Uhr von rb
Vor dem Altstädtischen Rathaus verabschiedete Brandenburgs Oberbürgemeister Steffen Scheller am Donnerstagnachmittag Athleten, Unified-Partner, Headcoaches und Coaches sowie Betreuer zu den Special Olympics Nationale Spiele, die vom 19. bis 24. Juni 2022 in Berlin stattfinden. Aus der Havelstadt nehmen 28 Athleten sowie 9 Unified Partner in den Sportarten Tischtennis, Kanu, Leichtathletik und Schwimmen teil. Sie sind ein Teil der insgesamt 161 Personen umfassenden  Delegation des Landes Brandenburg.

Diese umfasst 95 Athleten, 20 Unified Partner sowie 46 Trainer. Insgesamt werden rund 4.000 Athleten vom 19. bis 24. Juni unter dem Motto „Gemeinsam Stark“ an renommierten Sportstätten in ganz Berlin um die begehrten Titel und Platzierungen kämpfen. Die in diesem Jahr genutzten Sportstätten werden auch 2023 einen Großteil der Austragungsorte der Special Olympics World Games sein.

Zum ersten Mal werden über den Lebenshilfe Brandenburg-Potsdam e.V. auch Schüler der Havelschule an den Special Olympics teilnehmen. Neben den jüngsten Athleten aus der Havelschule, nehmen aber auch Sportler an den Spielen teil, für die die nationalen Special Olympics in Berlin die fünften Spiele sein werden. Eröffnet werden die Spiele am 19. im Stadion „An der Alten Försterei“.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.980 mal aufgerufen.

Werbung