Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Die ersten Neuzugänge beim FC Deetz zur neuen Saison

Sport
  • Erstellt: 23.06.2022 / 11:01 Uhr von Dennie Rufflett
Der FC Deetz meldet die die ersten Saisonneuzugänge. Neu im Team sind Jacques Walter, Niko Baumann, Nikla Zarling und Sebastian Lange.

Der 26-jährige Jacques Walter wechselt mit sofortiger Wirkung vom Werderaner FC zum FC Deetz. Walter durchlief beim FC Deetz die komplette Nachwuchsabteilung bis zum Männerbereich. Sein größter Erfolg beim FC Deetz war 2011 der Kreismeistertitel mit den B-Junioren. In dieser Saison erzielte Walter 43 Tore für sein Team. 2017 wechselte Jacques Walter dann in Richtung Blütenstadt zum Werderaner FC. Nach fünf Jahren Werderaner FC kehrt er nun an seiner alten Wirkungsstätte zurück und wird nun im blau-weißen Trikot auf Torejagd gehen. 

Der FC Deetz kann mit Niko Baumann einen weiteren und enorm wichtigen Neuzugang zur neuen Saison 2022/23 vermelden. Baumann, der vor zwei Jahren nach dem Aufstieg in die Kreisoberliga den FC Deetz in Richtung FC Stahl Brandenburg verlassen hatte um höherklassig zu spielen, wechselt nun zum FC Deetz zurück. Niko ist bekannt für seine Torgefährlichkeit und wird nun im blau-weißen Trikot des FC Deetz auf Torejagd gehen. 

Auch Niklas Zarling wechselt zum FC Deetz. Der 22-jährige Potsdamer erlernte das Fußball spielen von den F-Junioren bis zum Männerbereich bei den Potsdamer Kickers. Mit den A-Junioren schaffte Niklas Zarling sogar den Aufstieg in die A-Junioren Brandenburgliga. Von 2020 bis heute spielte er in der 1. Kreisklasse beim FV Turbine Potsdam und wechselt nun zum FC Deetz. Einsetzbar ist Zarling im offensiven Mittelfeld. 

Der 25-jährige Sebastian Lange wechselt zur neuen Saison vom Werderaner FC zu seinen Wurzeln zum FC Deetz zurück. Sebastian Lange erlernte das Fußball spielen beim FC Deetz und durchlief dort die komplette Nachwuchsabteilung bis zum Männerbereich. Sein größter Erfolg beim FC Deetz war 2011 der Kreismeistertitel mit den B-Junioren. Trainiert wurde die Mannschaft damals von Armin Walter. Genau wie auch Jacques Walter wechselte Sebastian Lange 2017 dann in Richtung Blütenstadt zum Werderaner FC. Nach fünf Jahren Werderaner FC kehrt der große Verteidiger nun an seiner alten Wirkungsstätte zurück und wird nun im Blau weißen Trikot auf dem Rasen stehen. .

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 901 mal aufgerufen.

Werbung