Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

So kickte der Stahl-Nachwuchs

Sport
  • Erstellt: 23.06.2022 / 16:01 Uhr von Dieter Wetzel
Hier sind die Nachwuchs-Spielberichte der Mannschaften vom FC Stahl. Diesmal mit den Begegnungen FC Stahl gegen FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg 3:0 (1:0), FC Stahl II gegen FC Deetz 4:3 (2:2), SV Empor Brandenburg gegen FC Stahl II 1:9 (1:4) und FC Stahl I gegen SV Roskow 2:4 (1:2).

C1 – Junioren
FC Stahl gegen FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg 3:0 (1:0)
Aufstellung: Sami Midani – Timon Bauer, Linus Bauer, Travis Liebner, Moritz Droste, Christian Curtino Noa ab 66. Moritz Hintze, Ben Bleiß ab 21. Felix Langerwisch ab 66. Lennart Schwichtenberg, Luca Walter, Ben Müller, Simon Pötinger ab 63. Max Parey, Adria Lack ab 63. Philipp Peschel.
Weiter im Aufgebot: Lukas Benkendorf, Marvin Gründler
Tore: 1:0 (12.) Simon Pötinger, 2:0, 3:0 (52., 60.) Adrian Lack

2. Platz in der Endabrechnung
Für die jungen Spieler des FC Stahl hatten die Meisterschaft durch die Niederlage am vergangenen Wochenende verspielt und jetzt ging es darum, den 2. Tabellenplatz abzusichern. Dies gelang ihnen durch der verdienten 3:0 Sieg durch Tore von Adrian Lack (2) und Simon Pötinger eindrucksvoll. Bis zur Pause hielten die Gäste noch mit, hatten aber in der zweiten Hälfte nicht mehr die Kraft den Brandenburgern Paroli zu bieten. Insgesamt eine sehr gute Saisonleistung der C – Junioren des FC Stahl unter Trainer Mathias Gründler und Co-Trainer Torsten Nikolaiczyk. 


D2 – Junioren
FC Stahl II gegen FC Deetz 4:3 (2:2)
Es spielten: Jason Rüffer – Miximilian Oriwol, Kevin Leffs, Ben Große, Ole Merx, Neven Trittschack, Leon Gundermann, Joko Wittkopp, Noah Reck, Mia-Lauren Trittschack, Finley Geib, Lysander Schomann. 
Tore: Kevin Leffs (2), Ole Merx, Ben Große

Ausgeglichenes Spiel gewonnen
Die Kleinen der FC Stahl führten nach etwa 10 Minuten mit 1:0 durch ein Tor von Kevin Leffs. Weitere 10 Minuten später hatten die Gäste aus Deetz durch ihren Angreifer Mathias Thiele zum 1:1 ausgeglichen. Bis zur Pause trafen beide Teams noch je einmal zum 2:2. 
Im zweiten Abschnitt kam der FC Stahl besser in die Begegnung und schaffte auch die Führung per Strafstoß (Kevin Leffs). Die Deetzer gaben sich danach noch nicht geschlagen und glichen abermals zum 3:3 (Folke Branzke) aus. Den Schlusspunkt setzte Ben Große mit seinem 4:3 Siegtreffer. Der Erfolg war letztendlich verdient. 


E2 – Junioren
SV Empor Brandenburg gegen FC Stahl II 1:9 (1:4)
Tore: Piero Reschke (3), Phillip Kunze und Philipp Minde je 2, Ben Passow, Shane Güssow. 


F1 – Junioren
FC Stahl I gegen SV Roskow 2:4 (1:2)
Tore: Max Duwe, Oskar Bielicke

Dieser Artikel wurde bereits 358 mal aufgerufen.

Werbung