Logo

34. Brandenburgische Frauenwoche(n): "Dit könn‘ wa besser!"

Events
  • Erstellt: 10.02.2024 / 17:01 Uhr von hvf
Die 34. Brandenburgischen Frauenwochen stehen bevor und finden zwischen dem 2. und 27. März in Brandenburg an der Havel statt. Das Motto "Dit könn‘ wa besser!" ist ein Aufruf zur Stärkung von Solidarität, Gleichberechtigung und Vielfalt. Die städtische Gleichstellungsbeauftragte Jeannette Horn betont die Bedeutung, sich gemeinsam für gleiche Rechte einzusetzen und Ausgrenzung entgegenzuwirken.
Anzeige

"'Dit könn‘ wa besser!' ist ein bestärkender, aufbauender Appell. Ein Appell an uns selbst, zu stärken, was wir uns voreinander, füreinander und miteinander wünschen. Ein Appell an unsere Mitmenschen, mutig zu sein, sich einzumischen, um Ausgrenzung und Diskriminierung entgegenzuwirken. Ein Appell an die Politik, die Demokratie und Vielfalt in der Stadt und im Land Brandenburg zu erhalten, zu stützen und zu stärken. Gerade in Zeiten von Krisen, Kriegen und rückwärts gewandten Rollenbildern, die gleiche Rechte für alle aufs Schärfste angreifen, müssen wir uns diesen Kräften mutig entgegenstelle," so Horn.

Das Programm wurde durch das Engagement zahlreicher Akteure gestaltet. Die offizielle Eröffnung findet am Montag, 4. März, ab 18 Uhr im Brandenburger Theater statt, mit Oberbürgermeister Steffen Scheller und Jeannette Horn.

Interessierte finden weitere Informationen und die passende Broschüre zum Programm online unter [www.stadt-brandenburg.de].

Bilder

Frauenwoche Poster, Bildquelle: Stadt Brandenburg an der Havel
Dieser Artikel wurde bereits 864 mal aufgerufen.

Werbung