Logo

Seit Tagen vermisste Seniorin tot am Ufer des Quenzsees gefunden

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 10.02.2024 / 14:20 Uhr von rb
Die seit Mittwoch vermisste Seniorin wurde heute tot im Wasser des Uferbereiches des Quenzsees von Anglern aufgefunden. Die Mitglieder eines Angelvereines unweit der Quenzbrücke waren bei einem Arbeitseinsatz, um den Uferbereich in der Nähe ihres Vereinsheimes zu säubern. Dabei fanden sie die im Wasser liegende Seniorin, wie vom Dienstgruppenleiter der Polizeiinspektion Brandenburg zu erfahren war. Sofort riefen sie die Wasserschutzpolizei, die wiederum die Landespolizei, die Feuerwehr und den Rettungsdienst alarmierten.
Anzeige

“Aufgrund der umfangreichen Informationen über die Vermisste, die seit Mittwoch intensiv gesucht wurde, konnte die Identität der Seniorin schnell und zweifelsfrei festgestellt werden”, so Carsten Eichmüller, der diensthabende DGL auf Nachfrage.
Nach der Vermisstenmeldung am Mittwoch wurde noch in den Abendstunden mit Hilfe eines Polizeihubschraubers auf dem Görden und im Bereich des Quenzes nach der Seniorin gesucht. Die Suche wurde bis zum Freitag weiter durch Streifenwagenbesatzungen leider erfolglos fortgeführt.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 12.331 mal aufgerufen.

Werbung