Logo

Ein Sieg zum Abschluss

Sport
  • Erstellt: 27.03.2024 / 16:01 Uhr von Alexander Dames
Zum Abschluss der diesjährigen Regionalligasaison konnten sich die Volleyballerinnen des VC Blau-Weiß Brandenburg mit einem klaren Sieg von ihrem Heimpublikum verabschieden. Der überdeutliche 3:0- Sieg gegen den bereits abgestiegenen SV Energie Cottbus II geriet dabei zu einem Schaulaufen des Heimteams. Zu klar waren an diesem Nachmittag die Rollen verteilt. Jede Spielerin erhielt im 21. Saisonspiel von Trainer Sebastian Pfeiffer noch viel Einsatzzeit, ohne, dass es Einfluss auf das Spiel hatte.
Anzeige

Die jungen Sportschülerinnen aus Cottbus wehrten sich tapfer, mussten dann aber doch die körperliche und vor allem spielerische Überlegenheit der Brandenburgerinnen anerkennen. Zur besten Spielerin des VC Blau-Weiß wurde abschließend Adina Künstler gewählt. Die Außenangreiferin ist eine stabile Größe im Team des VC Blau-Weiß und mittlerweile eine echte Führungsspielerin. Da die direkten Konkurrenten ebenfalls punkteten, beenden die Brandenburgerinnen die Saison auf dem 6. Tabellenplatz, nur einen Zähler hinter dem Viert- und Fünftplatzierten. Ein am Ende hervorragendes Ergebnis. „Unser Minimalziel, Klassenerhalt, haben wir vorzeitig erreicht und unser Maximalziel, oberes Tabellendrittel, nur knapp um einen Sieg verfehlt“, so Pfeiffer. Und die 13 Saisonsiege bei 39 Punkten sind in der Tat eine beeindruckende Bilanz. Im Laufe der Saison entwickelte sich die Mannschaft um Kapitänin Saskia Böttger enorm und verließ aus den vergangenen 12 Spielen ganze neunmal als Sieger das Feld. Vor allem vor heimischem Publikum konnte man überzeugen. Inzwischen hat sich aufgrund des Eventcharakters mit Moderation und musikalischer Begleitung eine echte Heimatmosphäre mit jeweils mehr als 100 Zuschauern entwickelt. Nach einer kleinen Osterpause werden die kommenden Wochen nun mit spielerischen und auch mal sportartfremden Einheiten geprägt sein. Zeitnah werden dann auch Probetrainings angeboten und die Gruppe für Interessierte Spielerinnen geöffnet. Für den Sommer stehen dann eher Fitness und Beachvolleyball auf dem Programm. Ob es Abgänge geben wird, steht noch nicht fest. Aber die ein- oder andere Veränderung wird es über die fünfmonatige Spielpause sicher geben.

VC Blau-Weiß: Saskia Böttger, Adina Künstler, Stefanie Weber, Elena Wegener, Laetitia Koepke, Lea Förster, Nele Drosihn, Sabrina Harnisch, Lina-Marie Mischke, Alina Sölter, Finja Hintze

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 565 mal aufgerufen.

Werbung