Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Neustädtischer Markt
Platz

14776 Brandenburg

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Premnitz schnappt sich den Pokal

Druckansicht

Sport

Erstellt: 10.01.2016 / 11:51 von Nadine Schwandt

Mit dem TSV Chemie Premnitz hat auch die spielerisch stärkste Mannschaft das 9. Mitternachtsturnier des FC Borussia Brandenburg in der Dreifelderhalle am Wiesenweg gewonnen. In einem spannenden Finale vor 500 Zuschauern, unter anderem mit lautstarken Fans von Juventas Crew Alpha und SV Eiche Rogäsen, in der ausverkauften Arena setzte sich die Elf vom Landesligisten TSV Chemie Premnitz gegen das Landesklasse-Team der SG Lokomotive verdient mit 2:0 durch.

Platz drei sicherten sich „Die Raketen“, unter anderem mit Rene und Marko Görisch vom Oberligisten BSC Süd 05, die von ihrem Trainer Borkowski die Erlaubnis bekommen hatten, beim Freizeit-Team mitzukicken. Die Kleinfeld-Europameister mussten sich im Halbfinale gegen die SG Lok nach 9-Meter-Schießen mit 5:6 geschlagen geben, wobei René Görisch am stark parierenden Keeper, Nico Breuer, beim entscheidenden Schuss scheiterte.
Die wohl größte Enttäuschung des Turniers war Oberligist BSC Süd 05, der schon in der Vorrunde rausflog, nachdem er unter anderem gegen die SG Lok mit 5:1 und SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz mit 4:1 verloren hatte.
Nico Breuer von der SG Lok Brandenburg wurde als bester Keeper, Marko Görisch von den Raketen als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Die Torjägerkanone sicherte sich mit elf Buden Sebastian Krumbholz vom Turniersieger.
Dem FC Borussia Brandenburg ist es erneut gelungen, ein sehr gut organisiertes Turnier mit attraktivem Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen. „Unser Ziel ist es, den Brandenburgern die Möglichkeit zu geben, einen tollen Fußballabend zu erleben. Für unser Team ist es natürlich auch interessant sich, mit höher spielenden Mannschaften zu messen und sich den Brandenburger Fans zu repräsentieren“, so Felix Klepzig, Trainer der SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz. „Für die Stadt Brandenburg ist dieses Turnier ein absolutes Highlight, die Kulisse ist toll und ich hoffe, wir werden im nächsten Jahr auch wieder eingeladen“, sagte Ike Wittke, Trainer der SG Lokomotive.

Alle Spiele im Überblick:
Spiel 1: SG Lok Brandenburg - Brandenburger SC Süd 05 5:1
Spiel 2: Die Raketen - SpG Wusterwitz/Rogäsen 2:1
Spiel 3: Juventas Crew Alpha - SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz 0:2
Spiel 4: TSV Chemie Premnitz - SV Empor Schenkenberg 4:0
Spiel 5: SG Lok Brandenburg - SV Eiche Ragösen 2:1
Spiel 6: SpG Wusterwitz/Rogäsen - SV Alemania Fohrde 2:1
Spiel 7: SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz - Brandenburger SC Süd 05 4:1
Spiel 8: SV Empor Schenkenberg - Die Raketen 0:1
Spiel 9: SV Eiche Ragösen - Juventas Crew Alpha 3:3
Spiel 10: SV Alemania Fohrde - TSV Chemie Premnitz 1:3
Spiel 11: SG Lok Brandenburg - SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz 0:0
Spiel 12: SpG Wusterwitz/Rogäsen - SV Empor Schenkenberg 2:3
Spiel 13: SV Eiche Ragösen - Brandenburger SC Süd 05 1:3
Spiel 14: SV Alemania Fohrde - Die Raketen 2:1
Spiel 15: Juventas Crew Alpha - SG Lok Brandenburg 1:3
Spiel 16: TSV Chemie Premnitz - SpG Wusterwitz/Rogäsen 4:1
Spiel 17: SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz - SV Eiche Ragösen 3:1
Spiel 18: SV Empor Schenkenberg - SV Alemania Fohrde 2:1
Spiel 19: Brandenburger SC Süd 05 - Juventas Crew Alpha 1:0
Spiel 20: Die Raketen - TSV Chemie Premnitz 2:4

Gruppe A

1. SG Lok Brandenburg 4 10:3 10
2. SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz 4 9:2 10
3. Brandenburger SC Süd 05 4 6:10 6
4. Juventas Crew Alpha 4 4:9 1
5. SV Eiche Ragösen 4 6:11 1 

Gruppe B

1. TSV Chemie Premnitz 4 15:4 12
2. Die Raketen 4 6:7 6
3. SV Empor Schenkenberg 4 5:8 6
4. SV Alemania Fohrde 4 5:8 4
5. SpG Wusterwitz/Rogäsen 4 6:10 3

Halbfinale 1:
SG Lok Brandenburg - Die Raketen 6:5 nach Neunmeterschießen

Halbfinale 2:

TSV Chemie Premnitz - SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz 1:0

Spiel um Platz 3:

Die Raketen - SpG Borussia Brandenburg/Klein Kreutz 3:2

Finale:

SG Lok Brandenburg - TSV Chemie Premnitz 0:2

Die Diashow wird nicht angezeigt? Dann einfach [hier klicken]

Dieser Artikel wurde bereits 3881 mal aufgerufen.

Bilder


  • Zeigten eine starke Vorstellung: Turniersieger TSV Chemie Premnitz.

  • Den dritten Platz sicherten sich "Die Raketen". Fotos: Schwandt

  • Platz zwei geht an die SG Lokomotive Brandenburg.


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.