Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Alte Plauer Brücke
Brücke
Genthiner Straße
14774 Plaue

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Werbung

Fußballfans überfallen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 28.01.2016 / 14:05 von cg1

In den Nachtstunden zum 23. Januar wurden am Wiesenweg zwei Fußballfans (53, 55) überfallen. Sie gingen nach einem Turnier zu ihrem Wagen, der vor der Sporthalle abgestellt war. "Als sie ins Auto eingestiegen waren, wurden die Fahrzeugtüren von mehreren unbekannten Tätern wieder aufgerissen. Nach Angaben der Männer sollen die Täter dann sofort auf sie eingeschlagen haben. In weiterer Folge stahlen die Täter mehrere Fußball-Fanartikel aus dem Fahrzeug und verschwanden unerkannt in Richtung Altstadt", so eine Polizeisprecherin.

Bei den Fan-Artikeln handelt es sich um: 1 Fahne (5,00m x 1,20m)                      „Brandenburg – Fanclub Halbe Liter“1 blau/weiße Fahne (1,50m x 1,50m)     „1.FC Magdeburg“3 blau/weiße Fanschals                         „1.FC Magdeburg“2 Fanbücher über den 1.FC Magdeburg Anschließend soll einer der Geschädigten aus seinem Fahrzeug gezogen und auf die Straße geschubst worden sein. Beide Männer erlitten durch den Angriff die leichte Verletzungen am Kopf, die aber nicht behandelt werden mussten. 
Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wer helfen kann, der wählt die 03381/5600.

Dieser Artikel wurde bereits 7293 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare (8)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Thomas hartwich schrieb um 15:40 Uhr am 30.01.2016:

p..s. hast recht......früher war ne andere zeit...war selbst ein .....wie soll ich's sagen..??? Fcm auswaertsfan..... heute denk man anders. ..man wird aelter....es gab damals tolle freundschaften..... sgd...Tobias Dietrich...Carsten eichmüller...ccm Thomas Hartwich ...rene walther...Jörg haertel....stahl brb...Tino schmidt....aber nicht in ueberzahl....

p.s. schrieb um 09:34 Uhr am 30.01.2016:

Mal ganz ehrlich. 1 . gehört sich sowas nicht, 2. Und das auch noch unter (alten ) Männern .
Kopfschüttel !!!

Thomas hartwich schrieb um 20:05 Uhr am 29.01.2016:

Hallo tobi.....hast recht.....und es waren die unioner....es hat lutze zahl erwischt...schal alles weg.....unterzahl....was soll man machen...selbst du und carsten habt nur 1:1....schoene gruesse....die alten fcm'er.....thomas hartwich...rene walther......ich komm am Sonntag mal auf ein Bier vorbei....

cg1 schrieb um 12:52 Uhr am 29.01.2016:

1 Kommentar entfernt. Pauschale Verdächtigungen sind nicht erwünscht.

Willi schrieb um 12:48 Uhr am 29.01.2016:

Hallo unbekannter........welches Recht nimmst du dir hier raus und schreibst gleich es waren die Union Fans????...

p.s. schrieb um 07:14 Uhr am 29.01.2016:

Sorry.
Man beraubte mich . Nicht man betäubte mich.
und das unten war nicht mehr auf drm Schirm .

p.s. schrieb um 07:08 Uhr am 29.01.2016:

Mensch. Gibts diesen (Fußballfanhooliganvolkssport) immer noch hatte schon vor so ca . 30 jahren mal so eine begegnung zu DDR Zeiten mit Idioten vom Carl Zeitz Jena Anhängern. Die meinten mich im Zug ruppen zu müssen. Die sind mit mir in BRB
in Zug eingestiegen . Waren wohl vorher beim
Stahlspiel. Ich hatte weder von irgendwelchen
Vereinen Klamotten , Schal noch sonst was an.
Noch war ich überhaupt n Fußballfan. Ich hatte
eben nur bunte Haare. Ja. Auf den Weg nach
Potsdam gabs n paar in die Fresse, war ja auch
nicht schwer bei 30 - 40 man. Man bewarf mich
mit Bockwurst , kippte mir Bier über und
beklaute bzw betäubte mich. Nur doof das 4
Haupttäter mit mir in Potsdam aus dem Zug
gestiegen sind um mich weiter auf dem alten
Hauptbahnhof im langen Gang zu traktieren.
Großer Fehler. Alle 4haben sie dann von mir
ordentlich was aufs Maul bekommen bis die
Trapo eintraf. Hatte zwar selbst ordentlich
Prellungen, blaue Flecke, abgaschirfte Fingerknöchel und n abgebrochenen Zahn,
aber es.hat mich unwahrscheinlich befriedigt
solchen Idioten eins auf die Mütze zu geben.
Nur ein Teil meiner Sachen hab ich nicht wieder bekommen. Sind wohl mit dem Zug weiter gefahren. Jedenfalls konnte die Trapo die fehlenden Sachen bei denen nicht finden. War mir aber letztendlich auch völlig egal.








ich nicht wieder bekommen . Sind eohl weiter mit n Zug gefahren.

Tobias Dietrich schrieb um 00:09 Uhr am 29.01.2016:

@ unvekannter
Das sind willkürliche Verdächtigungen und nicht gerade dienlich.
Ich bin weder Union- Fan, noch dem FCM sonderlich zugetan. Was ich jedoch besonders erbärmlich finde, in Überzahl zwei - sorry- alte Männer zu "ruppen". Das ist in erster Linie ein Raub, ergo krimiell. Und im weiteren besonders feige! Von "unsportlich " rede ich erst gar nicht.
Also ihr Pfeifen, seid nicht stolz auf diese Tat, schämt euch!
Und falls ihr euch ein kleines bißchen Restwürde bewahren wollt, gebt die "Beute" zurück!

PS Bin seit kurzem auch über 50, weiß also wovon ich rede.




























pop-und-schlager_4.jpg