Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

Werbung

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Steinstraße: Falschparker stellt Wagen in Baustelle ab / Tram blockiert

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 04.11.2017 / 19:51 von cg1

Weil ein Autofahrer im Baustellenbereich der Steinstraße parkt, kommt momentan die Straßenbahn nicht weiter.

Derzeit wird nach dem Fahrer gesucht.

Dieser Artikel wurde bereits 8945 mal aufgerufen.

Bilder





Werbung



Kommentare (8)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


brandenburger74 schrieb um 18:03 Uhr am 06.11.2017:

@cd1: Was willst Du damit sagen? Alles halb so wild, weil die Straßenbahn das Rot/Weiße-Schild nicht überfahren darf? Und Autos dürfen das? Oder vielleicht nur, wenn sie dort parken wollen? Der Wagen dürfte ja wohl schlecht mit nem Hubschrauber dort abgesetzt worden sein.

Sprachlos ;) schrieb um 16:12 Uhr am 06.11.2017:

Mensch, CD1 , DU kennst dich ja mal richtig gut aus ;) Die Welt ist eine Scheibe, oder auch ne CD , und du bist mitten drin ;) also das LOCH ;) Und mal ganz am Rande, an dieser Baustelle ist nichts übertrieben, und gut das es für den Schienenverkehr eigene Regeln und damit Schilder gibt ;)

cd1 schrieb um 12:16 Uhr am 06.11.2017:

Das passiert halt wenn mann´s mit der Baustellensicherung maßlos übertreibt! Das Durchfahrtsverbot ist auch nur für Busse aufgehoben, nicht jedoch für Straßenbahnen.

Michael schrieb um 06:31 Uhr am 05.11.2017:

Ein Klassiker, der Marke: Hirn ausgeschaltet. Abschleppen und Fertig. Hoffentlich hat der noch erwas gespart um die Kosten zu decken.

Biker schrieb um 03:13 Uhr am 05.11.2017:

seit doch nicht so böse , immer gleich bestrafen ! ich würde ihn zwei Monate bus und bahn putzen lassen. evt. dachte der Fahrer die bahn macht ein bogen um sein Olles Auto !! :-)

Otto schrieb um 02:47 Uhr am 05.11.2017:

Ist schon in Ordnung @kim.
Kurzer Prozess, abschleppen und abstrafen.

kim schrieb um 02:26 Uhr am 05.11.2017:


warum wird da erst nach dem Falschparker/Halter gesucht, hat man nun als Nutzer der Vbbr, nur einen normalen Fahrschein und dieser läuft vor Erreichen des Ziels ab, weil die Bahn ewig nicht weiterkommt, muss man auch zahlen, weil man ja angeblich keinen gültigen Fahrausweis hat, sicher man könnte es im Nachhinein klären, aber man hätte unnötig Rennereien ect. Abschleppen den Falschparker und gut ist, und bevor sich nun wieder einige aufregen, ich selbst bin auch Autofahrer,

Hans Klein schrieb um 22:30 Uhr am 04.11.2017:

Das ist ja nun an Dämlichkeit und Dummheit nicht mehr zu überbieten... Aber wichtig ist natürlich, dass man Audi fährt...