Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Wasserturm
Turm
Bahntechnikerring
14774 Kirchmöser

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Tanz-Flashmob "One Billion Rising"

Druckansicht

Events

Erstellt: 30.01.2018 / 09:48 von cg1

Die Kampagne "One Billion Rising" (eine Milliarde erhebt sich), die tanzend ein Zeichen gegen Gewalt gegen Mädchen und Frauen setzt und weltweit in bis zu 190 Ländern initiiert wird, findet in diesem Jahr auch in Brandenburg an der Havel statt. Die städtische Gleichstellungsbeauftragte Kornelia Köppe sagt: "Am 14. Februar sind alle Frauen und Männer eingeladen ihre Solidarität zu zeigen und auf dem Altstädtischen Markt um 16:30 Uhr für ein Ende der Gewalt gegen Mädchen und Frauen einzutreten."

Den weltweiten Aktionstag gibt es seit 2012. Die Milliarde bezieht sich auf eine UN-Statistik, nach der jede 3. Frau in ihrem Leben schwere Gewalt erfahren hat.

In Deutschland haben 2017 etwa 50.000 Menschen in 150 Städten an dem Tanz-Flashmob teilgenommen.

Die Tanzchoreografie gibt es hier im Artikel als Video, ergänzende Informationen finden Interessierte hier: [www.stadt-brandenburg.de/frauen/keine-gewalt-gegen-frauen-und-kinder].

Dieser Artikel wurde bereits 1143 mal aufgerufen.

Bilder


  • Grafik: Verwaltung


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-brandenburg.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.