Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Friedenswarte
Turm
Marienberg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Streik bei ZF

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 01.02.2018 / 09:23 von cg1

Die Metaller bei ZF haben die Arbeit niedergelegt: seit 5 Uhr läuft der erste 24-Stunden-Warnstreik der laufenden Tarifauseinandersetzung.

Eine Einigung ist derzeit nicht in Sicht. Gefordert werden u.a. 6% mehr Lohn und eine Anpassung der Arbeitszeiten.

Dieser Artikel wurde bereits 9573 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: VL ZF

  • Foto: VL ZF

  • Foto: VL ZF

  • Foto: VL ZF

  • Foto: VL ZF


Werbung



Kommentare (20)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-brandenburg.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


cg1 schrieb um 09:17 Uhr am 02.02.2018:

@mike
Einfach sachlich bleiben, dann bleibt der Kommentar auch stehen. Sich gegenseitig zu beleidigen, das ist hier nicht erwünscht.

Mike Gallien schrieb um 09:14 Uhr am 02.02.2018:

Löscht ruhig die Wahrheit ihr Luftpumpen

Dtmg. schrieb um 19:27 Uhr am 01.02.2018:

Die Bettler vom ZF😂

nachdenklich schrieb um 17:59 Uhr am 01.02.2018:

In der mittlerweile nicht mehr sozialen Marktwirtschaft setzt sich immer mehr „Die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen“ durch.

Die Arbeitnehmerrechte werden immer mehr eingeschränkt, siehe die an der Regierung beteiligte SPD, die Arbeitsministerin Nahles wollte in der vorigen Legislatur die „Sachgrundlose Befristung von Arbeitsverträgen“ abschaffen. Es kam aber bisher nicht dazu. Jetzt, bei den „möglichen Regierungsvorverhandlungen“, hat man bisher auch in diesem Punkt nichts erreicht.

Hauptsache, die SPD kann ihre Forderung nach erhöhtem Zuzug von Asylbewerber- Angehörigen etablieren. Die Mehrzahl der deutschen Bevölkerung will das nicht, da die innere Sicherheit nicht mehr gegeben ist. Wer durch importierten Terror seine Gesundheit beeinträchtigt bekommen hat oder gar Angehörige begraben musste, wird seine innere Unruhe sehr zügeln müssen.

Oder das von Frau Nahler etablierte „Tarifeinheitsgesetz“. Das Bundesverfassungsgericht hat es bemängelt,dadurch wird Nacharbeit erforderlich, die SPD hat damit ihrer Klientel, den Arbeitern sehr stark geschadet.

Die Gewerkschaften und deren Mitglieder können sich nur noch selber helfen, und das ist nun mal Streik!

PauliKat schrieb um 17:36 Uhr am 01.02.2018:

Viel Erfolg den Streikenden.

Sachse schrieb um 15:26 Uhr am 01.02.2018:

Für die Leute die sich wieder aufregen und den hirnlosen typen der das mit China und den Osteuropäern geschrieben hat man sollte immer dran denken als ZF damals viele Mitarbeiter eingestellt hat haben doch plötzlich und unerwartet viele Chefs auf einmal Ihren Angestellten den Lohn erhöht damit sie nicht auch wegrennen daran sieht man es geht doch und man kann von Zf auch noch profitieren

Lol schrieb um 15:21 Uhr am 01.02.2018:

Ihr könnt eure Meinung äußern wie ihr wollt.
Wir streiken trotzdem!!! Weil wir es können und müssen. Die Chefetage kriegt so ihre Erhöhungen und wir kämpfen drum!!!

Ayalon schrieb um 13:35 Uhr am 01.02.2018:

@Precis'er
auch die ZF'ler, die nicht gewerkschaftlich organisiert sind, müssen heute Stunden oder Urlaub nehmen oder unbezahlt Zuhause bleiben. Und wenn es zum richtigen Streik kommt, bekommen die auch keinen Lohn und können keine Stunden oder Urlaub nehmen. Allerdings profitieren sie auch von den erkämpften Leistungen.

Picolo schrieb um 12:49 Uhr am 01.02.2018:

Wäre sinnvoller für die Angleichung der Löhne zu kämpfen aber da will die IGM nicht ran

nicht zf ler schrieb um 12:45 Uhr am 01.02.2018:

@ Arbeiter
hättest in der Schule besser aufgepasst dann dürftest du vielleicht jetzt auch streiken

Precis'er schrieb um 12:45 Uhr am 01.02.2018:

Gruß an die Streikenden ZFler. Wir Preciser bezahlen uns heut selber indem wir Stunden oder Urlaub nehmen. Sind in Gedanken bei Euch und wünschen maximale Erfolge.

cg1 schrieb um 12:42 Uhr am 01.02.2018:

4 Kommentare entfernt. Sachlich bleiben und etwas auf die Wortwahl achten, danke.

nicht zf ler schrieb um 12:42 Uhr am 01.02.2018:

Die angestellten von zf machen es genau richtig , in brb leben doch gut 50 prozent Duckmäuser und wenn welche sich ihr Recht erkämpfen wollen dann wird hier nur rumgenörgelt . Das sind dann die, die es nie geschafft haben in solche Weltkonzerne rein zu kommen. also kurz gesagt NEID, und das ist ja wohl die beste Form von Anerkennung. Gruß ein Ex heidelberger

Arbeiter schrieb um 10:05 Uhr am 01.02.2018:

Komme drauf zurück,prost!

ZFler schrieb um 10:01 Uhr am 01.02.2018:

@Arbeiter
mache ich gerne. Denn wenn ich die 35h Woche erfolgreich erkämpft habe, dann habe ich sogar sehr viel mehr Zeit dazu. Evtl. kauf ich Dir ein Sterni mit, denn Dein Nickname ist mir sympathisch.

kim schrieb um 09:57 Uhr am 01.02.2018:


warum regen sich hier einige auf, ich kann die Streikenden voll verstehen, hätte ich die Möglichkeit zu streiken, bzw mich anzuschließen, ich würde auch alles versuchen, um für die zu leistende tägliche Arbeit mehr Geld zu bekommen, aber leider ist mir das nicht möglich, da wir nur angelehnt sind, also gar keine Möglichkeit haben zu streiken. Jeder der hier die Streikenden benölt, kann doch mal gerne für ein paar Monate deren Arbeit ausführen, mal sehen, wie dann deren Meinung aussieht. Ich wünsche auf jeden Fall allen Zf´lern viel Erfolg und ein rasches Durchkommen mit dem Geforderten. Achso und bevor nun einige wieder ihr bla bla bla abgeben, Nein ich arbeite nicht bei ZF!!!!

Egal schrieb um 09:40 Uhr am 01.02.2018:

werk schließen und in china aufbauen!

Alfred von Kowalski schrieb um 09:34 Uhr am 01.02.2018:

Was sind den das für schlechte Fotos?

Befürworter schrieb um 09:29 Uhr am 01.02.2018:

Ja gibt es

Streikgeld schrieb um 09:27 Uhr am 01.02.2018:

Gibt es Streikgeld von der IG-Metall?