Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

Werbung

Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Jahrtausendbrücke
Brücke
Hauptstraße
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Doppelerfolg der SG Lehnin/Damsdorf in Beelitz

Druckansicht

Sport

Erstellt: 28.02.2018 / 21:33 von Christian Awizio

Am Wochenende nahmen die Bambinis der SG Lehnin/Damsdorf und der Kinderfußballschule "Rundherum" sowie 3 Gastspieler vom FSV Grün-Weiß Niemegk am gut organisierten "Bambini-Wintercup" der SG Blau-Weiß Beelitz in der dortigen Schulturnhalle teil.

Mit 4 weiteren Mannschaften spielten sie in einem Soccercourt im Modus "jeder gegen jeden". Das erste Spiel gegen den Borkheider SV 90 endete mit einem torlosen Unentschieden. Danach bejubelten die Klosterkids einen 3:2 Erfolg gegen den ESV Lok Seddin. Anschließend wurde gegen die SG Blau-Weiß Beelitz mit 7:0 gewonnen. Vor dem letzten Spiel gegen den SV 1948 Ferch musste ein deutlicher Sieg her, um noch Turniersieger zu werden.

Promt gewannen die Kinder von Trainer Christian Awizio mit 8:0 und sicherten sich aufgrund des besseren Torverhältnisses, gegenüber dem punktgleichen Borkheider SV 90, die Siegertrophäe. Des Weiteren wurde der SG-Spieler Lean Wolff zum besten Torwart ausgewählt. Auch bei den Wettbewerben räumten die "Klosterkids" ab und Hannes Bornfleth hatte mit 52 Km/h den härtesten Schuss und war auch mit 4 Ballkontakten der "Jonglierkönig" gewesen. Für die SG trafen Hannes Bornfleth 12, Maurice Stutz 4, Lina Lösel 1 und Matthis-Kjell Kuc 1.

Im Anschluss folgte an gleicher Stelle das hervorragende G-Juniorenturnier mit insgesamt 6 Mannschaften und dort waren die Klosterkids auch vertreten. Die erste Partie gegen die SG Blau-Weiß Beelitz I gewannen die Lehnin/Damsdorfer mit 3:0. Anschließend folgten zwei 6:0 Siege gegen den FC Stahl Brandenburg und den Borkheider SV 90. Nun waren die Kinder im Turnier angekommen und besiegten auch die SG Blau-Weiß Beelitz 2 mit 5:0.

Im letzten Spiel war etwas die Luft raus und es setzte eine unglückliche 0:3 Niederlage gegen die Potsdamer Kickers.

Trotz der Niederlage herrschte großer Jubel bei den Lehnin/Damsdorfern, denn Sie waren aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses, gegenüber den punktgleichen Potsdamer Kickers, verdienter Turniersieger gewesen.

Außerdem wurde Iven Müller mit 7 Treffern Torschützenkönig des Turniers. Der Pokal für den "Jonglierkönig" (mit 15 Ballkontakten) ging an Vincent Nossol. Die SG-Tore erzielten Iven Müller 7, Vincent Nossol 5, Wilhelm Heinecke 2, Jonas Baade 2, Lean Wolff 2 und Ben Prinz 2.

Aufstellung der SG Lehnin/Damsdorf (Bambinis): Lean Wolff, Domenik Selent, Matthis-Kjell Kuc, Julian Zühlke, Hannes Bornfleth, Maurice Stutz und Lina Lösel

Aufstellung SG Lehnin/Damsdorf (G-Junioren): Lean Wolff, Wilhelm Heinecke, Jonas Baade, Vincent Nossol, Ben Prinz, Iven Müller, Vico Maetzing und Luca Benke

Dieser Artikel wurde bereits 499 mal aufgerufen.

Bilder









Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.