Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

Werbung

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Feuerwehr Wenzlow: Spendenprojekt für neue Ausrüstung

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 16.05.2018 / 15:07 von sl/cg1

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wenzlow helfen Menschen in Not und bei Gefahr – jederzeit und ehrenamtlich. Oft müssen sie dabei auf die nahe gelegene A2 ausrücken. Wird Hilfe benötigt, sind sie zur Stelle. Doch jetzt benötigt die Feuerwehr selbst Hilfe. Für dringende Anschaffungen sammeln die Wehr-Mitglieder Spenden. Über die Crowdfunding-Plattform der Brandenburger Bank möchten die Wenzlower insgesamt 3.500 Euro...

... zusammen bekommen. Die ersten 1.635 Euro sind bereits gesammelt - nun bleiben noch 38 Tage um das Projekt zu vollenden.

Susen Ludwig vom hiesigen Geldinstitut erläutert: "Dabei geht es beim Crowdfunding nicht um die Höhe der Spende sondern um die Vielzahl der Spender. Jeder Einzelne kann mit einer kleinen Spende viel erreichen, denn auf die gemeinsam erreichte Summe kommt es an. Von den Spenden werden zwei Projekte finanziert. Zum einen soll ein Schlauch-Set angeschafft werden, das zur Ausbildung der Jugendfeuerwehr eingesetzt wird. So können die Kinder und Jugendlichen, die zwischen 6 und 17 Jahren sind, das Feuer löschen von der Pike auf erlernen. Zum anderen möchte die Freiwillige Feuerwehr ein mobiles Einsatzlicht finanzieren, um die Sicherheit der Einsatzkräfte bei Dunkelheit zu erhöhen."

„Für die vielen Einsätze auf der Autobahn benötigen wir einen weiteren Beleuchtungssatz“, berichtet Kevin Kujat, der Initiator des Crowdfundings. „So können wir die meisten Unfallstellen besser ausleuchten. Das würde unsere Sicherheit und natürlich auch die Sicherheit der anderen Einsatzkräfte erhöhen. Jeder möchte nach einem Einsatz gesund wieder nach Hause kommen.“

Auf das Projekt aufmerksam geworden ist mittlerweile auch der RBB, der nun mit einem Kamerateam vor Ort war um die Ausbildung der Jugendfeuerwehr zu begleiten und über das Projekt zu berichten. „Viele Leute wissen nicht, dass es immer noch ein Ehrenamt ist und wir kein Geld für unsere Einsätze bekommen“, erzählt Kujat. Unterstützt wird das Crowdfunding auch von der Brandenburger Bank, die die Plattform zur Verfügung stellt. Von ihr wird jede Spende ab 5 Euro um weitere 5 Euro erhöht.

Gespendet werden kann noch bis zum 23. Juni 2018 unter [www.brandenburgerbank.viele-schaffen-mehr.de/feuerwehr-wenzlow]. Bis dahin muss die Feuerwehr die anvisierten 3.500 Euro zusammenbekommen. Erreicht sie den Betrag nicht, gehen alle Gelder zurück an die Spender.

Dieser Artikel wurde bereits 1596 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: privat

  • Foto: privat

  • Foto: privat


Werbung



Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Roland schrieb um 19:33 Uhr am 16.05.2018:

Eine wirklich gute Idee, und allemal wert, sie zu unterstützen.
Viel Erfolg und hoffentlich kommt auch das Geld für die sanitären Anlagen zusammen.
Danke an alle freiwilligen Helfer von Feuerwehren und Rettungsdiensten