Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Altstädtisches Rathaus

Altstädtischer Markt 10
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

So spielten die JFV-Kicker

Druckansicht

Sport

Erstellt: 11.10.2018 / 10:47 von op

Hier sind die Spielberichte vom JFV Havelstadt Brandenburg. Diesmal mit den Begegnungen A-Junioren – RSV Eintracht 1949 0:2, B- Junioren – RSV Eintracht 1949 1:7, C1- Junioren – FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 2:2 , C2- Junioren – BSC Rathenow 8:2 und FSV Optik Rathenow (9er) – C3- Junioren 6:0.

A-Junioren – RSV Eintracht 1949: 0:2
Weiterhin ersatzgeschwächt (10 verletzte Spieler) ging es am Wochenende gegen einen der Titelaspiranten. Selbst in der Startelf standen angeschlagene Spieler, aber durch die gute Einstellung des Teams gelang den Gäste zu Beginn des Spiels nicht viel. Immer wieder konnte die gut aufgestellte Abwehr Angriffe vereiteln. Aufgrund der starken Defensivarbeit gelang in der ersten Hälfte wenig im Spiel nach vor, so ging es mit einem verdienten 0:0 in die Pause.
Leider konnte dieses Ergebnis nicht gehalten werden. Durch einen in der Abwehr vertändelten Ball gelang dem RSV die Führung. Danach machten die Stahnsdorfer das Spiel. Der JFV konnte nur durch einige Einzelleistungen auf sich aufmerksam machen. Leider war auch ein geordneter Spielaufbau oft nicht möglich. John Enders im Tor vereitelte drei Großchancen der Gäste. In der 80. Minute dann die große Chance zum Ausgleich. Jonas Günther vergab diese leider. Danach wurde noch offensiver gespielt und alles nach vorn beordert. Durch einen Konter gelang jedoch das 0:2 aus Brandenburger Sicht und das Spiel war entschieden. Eine gute Leistung des gesamten Teams konnte heute noch nicht belohnt werden. Schade.
Aufstellung: John Enders, Luca Sachs, Max Dennstedt, Ben Beckmann, Lorenzo Hauschild, Benjamin Scholz, Jonas Günther, Hoang Qui Nuguyen, Florian Dittert, Hoang Fischer, Willi Stobinsky, Ricardo Klassen, Hasan Nabo, Niclas Golz, Sven Gellenthin

B-Junioren – RSV Eintracht 1949 1:7
Aufstellung: Paul Pause, Tim Kunisch, Felix Simpig, Tim Leonhardt, Maximilian Kuschnerenko, Alexander Swantusch, Tim Nikolaiczyk, Jesey Neumann. Lennard Köhn, Louis Pritzel, Mirko Büttner, Roman Retsch, Tonias Kuschnerenko, Fabian Körn, Nico Fourmont

C1- Junioren – FSV Glückauf Brieske/Senftenberg 2:2
Aufstellung: Tim Müller, Paul Hildebrandt, Erik Schwarz, Jonathan Wagner, Adrian Pritzkow, Paul Kämmerer, Justin Psotta, Pavel Sachs, Louis Nitschke, Noah Weber, Moritz, Hagl, Kevin Schwietzke, Lucien Prietzel, Fabian Siebert, Till Owczorz

C2- Junioren – BSC Rathenow 8:2
Aufstellung: Fabrice Hindorf, Jan Grundmann, Luca Bischof, Florian Menz, Steven Hartmann, Maximilian Gebhardt, Jan Dauter, Niklas Gathke, Benjamin Neubauer, Justus Pichelbauer, Sebastian Kaatz, Paul Klehn, Robert Viertel, Jonah Frauböse

FSV Optik Rathenow (9er) – C3- Junioren 6:0
Aufstellung: Leon Vorheier, Jeremy Dreier, Steven Thiede, Niklas Rohrschneider, Benjamin Wendrich, Maurice Pahle, Marc Seelhoff, Jan Blaake, Noah Heilinski, Joshua Blank, Dustion Radtkowski, Tim Bettge, Luca Scheel

Dieser Artikel wurde bereits 561 mal aufgerufen.

Bilder








Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.