Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

City Schexs sind ein Erfolgsmodell

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 20.02.2019 / 16:30 von cg1

Die lokalen Einkaufsgutscheine City Schexs werden in mehr als 150 hiesigen Geschäften akzeptiert - und immer mehr Havelstädter nutzen sie. Erwarben Kunden 2014 City Schexs im Wert von 71.750 €, waren es im Jahr 2018 bereits 160.940 €, das meldet die STG. Ebenso stieg die Summe, die Kunden in den teilnehmenden Geschäften umsetzten. 2014 betrug der Wert der Einlösungen im lokalen Handel 52.720 €, 2018 waren es bereits 128.545 €.

Mit Stand 31. Dezember 2018 wurden seit Markteinführung Gutscheine im Gesamtwert von 621.810 € gekauft. "Unser gemeinsames Ansinnen und Ziel ist es, mit den City Schexs die lokale Kaufkraft an unsere Stadt und den hiesigen Wirtschaftskreislauf zu binden“, freut sich STG-Chef Thomas Krüger über die positive Entwicklung.

Mit aktuellen Stand Februar 2019 fanden bereits über eine halbe Million Euro City Schexs ihren Weg zurück über die Ladentheken des Handels. "Uns freut, dass von dieser Kaufkraft die teilnehmenden, lokalen Geschäfte profitieren und ein Abwandern dieser Beträge in externe Internetshops und andere Städte ausgeschlossen ist", so Krüger.

Alle Akzeptanzsstellen gibt es hier: [Klick].

Dieser Artikel wurde bereits 1540 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Parteilooser schrieb um 21:29 Uhr am 20.02.2019:

Wow!!
128.545 € im Jahr 2018. Das macht pro Werktag (313) immerhin 410 € Umsatz. Und im Durchschnitt dann pro teilnehmendem Geschäft 2,74 € am Tag. Das ist ein umwerfender Erfolg und die Wirtschaft der Stadt Brandenburg jubiliert und steht sattelfest in der Gewinnzone. Hurra auf die City-Schexks.
Also wenn das tatsächliche einen Erfolg darstellt, wie müsste man diesbezüglich einen Misserfolg definieren.
Und warum sollte ich als Kunde beim Kauf den Umweg über diese sinnlosen Plastikkarten machen? Ich kann mein Geld doch direkt in Ware tauschen.
Und mal nebenbei nachgefragt, wer bezahlt eigentlich die Herstellung und den Vertrieb dieser umweltbelastenden Plastikkarten?

Rob schrieb um 21:01 Uhr am 20.02.2019:

Wenn 160940 EUR in dieses Plastikgeld investiert, aber nur 128545 EUR davon umgesetzt wurden, liegen gut 32k immer noch als Buchgeld rum. Gut für den Emittenten, wenn die Forderung dann ungenutzt verjährt - für den Handel jedoch sehe ich hier keine Vorteile gegenüber Bargeld.

Rob

Matze schrieb um 20:14 Uhr am 20.02.2019:

Ich finde die City Schexs eine gute Sache um die Wirtschaft zu stärken... Wenn man die Verkauften € gegen die eingelösten € ansieht kommt hier ein beträchtliches + für die Unternehmer heraus. Klar, dass hier viele Gewerbetreibenden mitwirken möchten ;)