Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

Leserbrief: Impressionen vom Vorlesewettbewerb in der Fouqué-Bibliothek

Druckansicht

Leserbriefe

Erstellt: 21.02.2019 / 07:54 von Uta Sändig

10 Sechstklässler aus 10 Schulen unserer Stadt hatten es als Schulsieger in den Stadtausscheid geschafft; einer darf nun eine Stufe weiter, zum Regionalausscheid. Der Glückliche heißt Jannis Buder - diesmal hatte also nach mehreren "Mädchen-Jahren" mal wieder ein Junge die Nase vorn. Aber es war knapp; die Jury unter Leitung von Bibliotheks-Chefin Stabrodt ...

... hatte es nicht leicht, denn alle Kinder lasen ausdrucksstark und lebendig, zuerst aus einem Buch ihrer Wahl (da konnten sie also vorher üben), dann aus einem unbekannten Werk ("Pogo und Polente" von Jochen Till - sehr amüsant). Jannis überzeugte in beiden Kategorien. Wie das magere Kerlchen aus dem Stegreif der Figur eines Polizisten seine Stimme lieh - das hatte kabarettistische Qualitäten. Neben vielen Daumen drückenden Eltern und Großeltern war auch OB Scheller anwesend; Stadtverordnete der LINKEN nahmen ebenfalls teil.

Lesen bildet, kann man da nur ein weiteres Mal ausrufen; Zuhören auch.

Dieser Artikel wurde bereits 529 mal aufgerufen.

Bitte beachten: Meldungen in der Rubrik "Leserbriefe" geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sie sind ein persönlicher Text des jeweiligen Verfassers. Einsendungen sind unter [info@meetingpoint-brandenburg.de] möglich.


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.