Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Dominsel
Sehenswürdigkeit
Domlinden
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Schauspiel: Oskar Schindlers Liste

Druckansicht

Theater

Erstellt: 21.02.2019 / 08:13 von gt

Das Schauspiel: "Oskar Schindlers Liste" wird am 9. April im Brandenburger Theater gezeigt. "Zuschauer erleben anlässlich des 110. Geburtstages von Oskar Schindler seine unglaubliche Geschichte und wie es dem deutschen Unternehmer 1945 gelungen ist, mehr als 1.000 Juden vor den NS-Vernichtungslagern zu bewahren", schildert Theatersprecherin Gesche Rintelen. ´Schindlers Liste´ umfasst die Namen von 800 Männern und 300 Frauen, die Schindler allesamt mit seinem Vermögen als Arbeitskräfte kaufte und sie somit vor der Deportation bewahrte.

Rintelen: "Das Theaterstück basiert von der ersten bis zur letzten Szene auf wahren Begebenheiten. Stellen Sie sich also zu Beginn der Aufführung einen abstrakt dargestellten Dachboden auf der Bühne vor – wir befinden uns in der niedersächsischen Stadt Hildesheim im Jahr 1997, und die Kinder des verstorbenen Ehepaars Staehr lösen den Hausstand ihrer Eltern auf. Noch ahnen sie nicht, dass sie einen Koffer von Oskar Schindler finden werden, in dem sich zig Original-Listen, Fotos und Briefe befinden… Eine Reise in die Vergangenheit beginnt!
In dem Theaterstück nehmen wir Sie mit auf die Reise Oskar Schindlers und „seiner Juden“, die 1939 in Krakau begann und 1945 in Brünnlitz endete. Die Konzeption des Bühnenbildes von Tom Grasshof wird den schnellen Ortswechseln ebenso gerecht, wie den immer wiederkehrenden Zeitsprüngen auf den Hildesheimer Dachboden 1997. So gelingt es dem Stück mühelos, eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu bauen. Dabei erleben Sie 12 Schauspielerinnen und Schauspieler, die in 28 Rollen schlüpfen."
Eine „Geschichtsstunde“ der ganz besonderen Art, die berührender, emotionaler und packender nicht sein könnte! Ein MUSS für alle Generationen, die die Augen vor unserer historischen Vergangenheit und Gegenwart nicht verschließen möchten. Große, (über)menschliche Taten bleiben in Erinnerung, wenn wir ihnen Raum und Stimme verleihen!"


Mit: Stefan Bockelmann („Unter uns“) und dem Ensemble der Konzertdirektion Hannover

Eckdaten:
- Dienstag, 9 April, 19.30 Uhr
- Großes Haus
- Eintrittspreise: Kategorie I: 28,- €/ erm. 23,- €
- Kategorie II: 23,- €/ erm. 18,- €
- Kartentelefon: 03381 - 511 111 bzw. [brandenburgertheater.de]
Mehr Infos: [Klick]

Dieser Artikel wurde bereits 520 mal aufgerufen.

Bilder


  • (c) imagemoove


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.