Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Alte Plauer Brücke
Brücke
Genthiner Straße
14774 Plaue

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Leserbrief: „Mit dem Kanu zur Europameisterschaft" – Ein Crowdfunding-Projekt

Druckansicht

Leserbriefe

Erstellt: 11.06.2019 / 13:40 von Eric Trocha

Hallo, mein Name ist Eric Trocha. Ich bin 20 Jahre alt und besuche zurzeit die Eliteschule des Sports in Potsdam. Hier übe ich seit 7 Jahren meinen Leistungssport Kanu mit der Spezialdisziplin Kanu-Marathon aus. Meinen Ursprung habe ich auf dem Brandenburger Beetzsee, genauer gesagt beim WSV Stahl Beetzsee Brandenburg. Damals noch unter der Obhut von Harald Brosig.

Bereits 2016 konnte ich mein Können bei meinem internationalen Debutrennen bei der Heim-WM auf dem Brandenburger Beetzsee unter Beweis stellen.

Nach meinen bestandenen Abitur in diesem Jahr, habe ich all meine Konzentration aufs Training gelegt, um mir meinen Traum von der Teilnahme an der Europameisterschaft zu erfüllen. Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Rheine, konnte ich gemeinsam mit meinem Partner Daniel Berger (Cottbus) meinen Traum von der Teilnahme an der Europameisterschaft im französischen Decize und dem Weltcup im norwegischen Baerum/Oslo theoretisch erfüllen. Gemeinsam bestritten wir die 30km Strecke im 2er Kajak gegen ein starkes internationales Feld, da parallel zur Deutschen Meisterschaft das World Series Rennen ausgefahren wurde. Nach einem souveränen Start und einem nahezu fehlerfreien Rennen, belegten wir mit großer Freude den zweiten Platz und erfüllten damit die Kriterien für die EM Teilnahme. Da Kanu-Marathon aber keine Olympische Disziplin ist und leider vom Deutschen-Kanu-Verband selbst nur als Randdisziplin angesehen wird, bekommen wir keinerlei finanzieller Unterstützung. Dementsprechend ist unser Eigenteil um an diesen Wettkämpfen teilzunehmen sehr immens. Da ich die Kosten für diese beiden Wettkämpfe nicht von allein stemmen kann, habe ich ein Crowdfunding Projekt erstellt.

Unter Crowdfunding kann man sich folgendes vorstellen: Privatpersonen oder Unternehmen, wollen Leute wie mich finanziell unterstützen um meine Ziele zu erfüllen. Sie Spenden einen gewissen Geldbetrag und bekommen im Gegenzug dafür eine Prämie z.B. eine Postkarte vom Wettkampf, ein unterschriebenes T-Shirt, Werbung auf Sportkleidung etc. Erfüllt das Projekt die gewünschte Zielsumme, wird das Geld dem Projektersteller überwiesen und der erhält eine Spenderliste, wo alle Spender mit jeweiliger Prämie aufgelistet sind. Erreicht das Projekt nicht die gewünschte Summe, erhält man nichts.

Mein Projekt beginnt offiziell am 27.5.2019. Mit den Spenden die ich bekomme, wird die An- & Abreise nach Frankreich, meine Startkosten sowie eine Unterkunft mit Verpflegung bezahlt. Ebenso die Kosten für den Weltcup in Norwegen. 100% des Geldes wird für den Wettkampf investiert. Um meinen Traum von der Europameisterschaft nun auch praktisch Realität werden zu lassen, benötige ich Ihre Hilfe. Besuchen Sie gerne meine Crowdfunding Seite unter: [www.potsdam-crowd.de/kanu-eric]. Jede Spende bringt mich meinen Ziel etwas näher.


Eric Trocha
[erictrocha@gmail.com]

Dieser Artikel wurde bereits 1528 mal aufgerufen.

Bilder


  • Eric Trocha mit RBB „Wetterfee“ Ulrike Fink bei der Kanumarathon WM in Brandenburg 2016 / Foto: privat

  • Foto: privat

Bitte beachten: Meldungen in der Rubrik "Leserbriefe" geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sie sind ein persönlicher Text des jeweiligen Verfassers. Einsendungen sind unter [info@meetingpoint-brandenburg.de] möglich.


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.