Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Wasserturm
Turm
Bahntechnikerring
14774 Kirchmöser

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Radio PAX geht wieder auf Sendung

Druckansicht

Events

Erstellt: 10.07.2019 / 10:01 von cg1

Die Macher von Radio Pax bereiten aktuell ihre elfte Sendung vor. Der Live-Termin: 15. Juli, 17 bis 19 Uhr. "Auch im Sommerloch bieten wir euch wieder zwei Stunden Information und Musik für eure Ohren", verspricht Matthias Klein vom Pax-Team. Gesendet wird wieder aus der Friedenswarte, dort können Interessierte vorbeikommen und den Radiomachern über die Schultern schauen.

Matthias Klein: "Wir bieten euch auch diesmal einen Themenschwerpunkt sowie Informationen aus und zu Brandenburg. Produziert mit und von Brandenburgern. Musik kommt noch oben drauf. Auch mit dabei: Neues aus der Tierwelt mit Trixi, ein Text von RadioWellpappe und den Fingerzeig für Sternengucker."

Die Kanäle:
[http://ice.rosebud-media.de:8000/88vier]
Frequenz +/-90,7MHz in Potsdam und in Teilen Brandenburgs.
Facebook: Radio Pax

Dieser Artikel wurde bereits 1892 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare (14)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


don't-feed-the-troll schrieb um 18:16 Uhr am 10.07.2019:

kwt

Parteilooser schrieb um 16:34 Uhr am 10.07.2019:

@Peter
Ach ich bin jetzt die beleidigte Leberwurst? Das ist schon fast lustig, wenn ich mir die Kommentare so anschaue. Ich habe anfänglich lediglich nach dem Sinn gefragt, da mir dieser offenbar nicht klar war. Vielleicht bin ich ja tatsächlich nicht so schlau und gebildet wie der Rest hier? Aber statt einer klärenden Antwort gab es verbale Haue.
Und als ich es dann so halbwegs verstand und dies äußerte und mich offensichtlich zurückzog, da ging es dann trotzdem weiter. Nicht dass mich das rektal tangiert, aber ich muß das schon richtig darstellen. Und insgesamt kam tatsächlich nicht viel gescheites mehr, nur Kritik weil ich kritisch gefragt habe. Also welche Meinung soll ich denn versuchen zu akzeptieren, wenn keine geäußert wird? Außer dass ich doof bin? Und ich selbst hatte ja anfänglich gar keine Meinung zum Thema.
Und was meine Worte bewirken? Augenscheinlich zumindest ein ordentliches Interesse und somit hilft es doch der Popularität, oder? Denn das ist doch der Sinn der Ankündigung hier auf MP - und nicht vergessen, auch eine schlechte PR ist eine PR und hilft unterm Strich.

stay schrieb um 16:20 Uhr am 10.07.2019:

Nichts gegen die Meldung...
Leider muss ich wenn ich seriösen Journalismus haben möchte auf ausländische Quellen ausweichen.

Peter schrieb um 15:29 Uhr am 10.07.2019:

"Und ich will hier auch nichts schlecht reden oder meckern."

Öhm. Machst du aber. Nimm dich doch einfach ein wenig zurück und lass auch mal andere Interessen und Meinungen zu. Diese Art des nicht netten Krawalls zieht sich durch viele deiner Meldungen hier. Wenn du so erwachsen sein willst wie du angibst, dann überlege auch mal was deine Worte anrichten. Da musst du nicht die beleidigte Leberwurst spielen.

Parteilooser schrieb um 15:27 Uhr am 10.07.2019:

@Mannomann
Du hast doch selber Schuld, was liest du denn meine Kommentare? Lass es doch einfach bleiben und schon hast du deinen Frieden.
Du wirst mir jedenfalls nicht den Mund verbieten, und mir ist es sowas von egal, was du von mir oder meinen Kommentaren hälst. Also krieg dich ein und beruhige dich.

mannomann schrieb um 14:38 Uhr am 10.07.2019:

@Parteilooser, du betitelst hier etwas als unfug und weißt garnicht genau von was du redest. Es ist einfach unglaublich das du immer nur negative Kommentare hier hinterlässt. Bist du so ein unzufriedener Mensch? Bring dein Leben in ordnung und lass uns zufrieden.

croucrel schrieb um 13:18 Uhr am 10.07.2019:

Letztens war es leider nicht möglich, die Sendung zu verfolgen, weil sich der Sender mit einem anderen überlagert hatte und mal dieser und dann wieder jener zu hören war. Habe dann abgeschaltet, weil es nervte. Hoffe, dass ich dieses Mal ohne Probleme zuhören kann. Viel Erfolg den Machern!

Parteilooser schrieb um 12:41 Uhr am 10.07.2019:

Ach Birgit,
wieder keine Antwort auf meine Frage. Und ich bin ein großer Junge und halte jede Kritik aus.
Und ich will hier auch nichts schlecht reden oder meckern. Und wenn das Hobby- Radio ist, völlig okay. So wird es aber nicht dargestellt.
Naja, im Grunde ist es mir egal. Also viel Spaß denn Radiomachern und ihren Zuhörern.

Birgit schrieb um 12:10 Uhr am 10.07.2019:

@parteilooser
Warum malen Menschen Bilder? Warum gehen andere in die Bibliothek? Warum machen andere Sport? Warum verreisen manche gern? Warum nörgeln manchmal knurrige alte Frauen im Netz?
Richtig, weil sie Spaß daran haben und es manchmal auch Leute die, die ihre Einstellung teilen!!

Jetzt Mimimi zu machen weil du Kontra von Lesern bekommst die deine Ansage als naiv, anmaßend oder einfach dumm auffassen sollte man dann schon aushalten.

Die Pax´er gehen ihrem Hobby nach und viele Brandenburger finden das toll. Du kannst deine Digitalsender hören, aber lass uns doch in Frieden.

Also sowas...

Parteilooser schrieb um 11:57 Uhr am 10.07.2019:

@Thomas Müller
Na da erhellen Sie mich doch bitte mal!
Wenn diese Sendung nun auch noch besonders hohe, intellektuelle Anforderungen an die Hörer stellt, drängt sich die Frage nach dem Grund des Empfangs gerade zu auf?
Worin also liegt der Nährwert für einen schlichten Menschen wie mich? Oder was ist das Besondere, gegebenenfalls für hochbegabte Menschen wie Sie?
Weshalb kann man mir eine einfache Frage nicht beantworten und attackiert mich statt dessen?

Thomas Müller schrieb um 11:44 Uhr am 10.07.2019:

Das ist eben nichts für Looser, ob nun Parteilooser oder andere Looser. Hat halt was mit (Lokal-)Kultur zu tun und das führt bei manchen zu intellektueller Überforderung. Aber zum Glück gibt es für diese Menschen ja mehr als 1000 Sender digital zu empfangen.

Parteilooser schrieb um 11:42 Uhr am 10.07.2019:

@Fan
Warum?

Coobi schrieb um 11:10 Uhr am 10.07.2019:

Hat was nostalgisches wie im Kultfilm "Piratensender Powerplay" mit Gottschalk und Mike Krüger :-)

Parteilooser schrieb um 10:28 Uhr am 10.07.2019:

Bei allem Respekt, aber wir leben doch nicht in 1906, als die ersten Radiosendungen angekündigt wurden?
Radio Pax "bietet" unglaubliche 2 Stunden ....?
Digital kann ich über 1000 Sender empfangen, und zwar rund um die Uhr. Musik jeder Art, Nachrichten, Sport und was weiß ich noch alles. Und ich glaube mir wie auch allen anderen Hörern ist es völlig egal woher die Sendungen kommen, ob aus einem echten Studio oder einer Latrine in Ostsibirien. Es kommt doch auf den Inhalt an.
Und was genau würde ich wohl sehen können, wenn ich einem Radioreporter über die Schulter gucke? Kopfhörer und ein Mikrofon?
Also kann mir irgendwer erklären was der - sorry - Unfug im Jahre 2019 soll?