Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Dominsel
Sehenswürdigkeit
Domlinden
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Verein der Woche #13: ASC Brandenburg 03

Druckansicht

Vereine

Erstellt: 20.10.2019 / 13:00 von Marvin Zinke

Meetingpoint stellt jede Woche einen Verein aus der Havelstadt vor. Wir fragen z.B. was den Verein ausmacht, welche Rolle Wettkämpfe spielen und wo sich Interessierte melden können, die etwas von der Vereinsluft schnuppern wollen. Diese Woche erzählt Marcel Gruhn etwas über den ASC Brandenburg 03

1. Bitte stellen Sie den Verein kurz vor:
Der ASC Brandenburg 03 wurde im Jahr 2003 gegründet und hat circa 400 Mitglieder. Der Verein bietet Wasserball, Schwimmen, Ropeskipping und Gesundheitssport an. Die Wasserballer und Schwimmer trainieren im Brandenburger Marienbad. Hier werden auch alle Heimspiele und Schwimmwettkämpfe ausgetragen. Die Abteilung Ropeskipping trainiert hauptsächlich in der Sporthalle der Wilhelm-Busch-Schule.

2. Bitte ergänzen Sie: Darum macht es bei uns im Verein besonders viel Spaß...
... die Sportler und deren Angehörige identifizieren sich mit unserem Verein. Daraus resultiert auch die tolle Stimmung zu unseren Wettkämpfen.
Das Training wird von vielen ehrenamtlichen Trainern geleitet. Die Trainer arbeiten aus Leidenschaft zum Sport. Neben der leistungsorientierten Ausrichtung vieler Trainingsgruppen legt der Verein sein Augenmerk auch auf die schulische und soziale Bildung der Sportler. Aus diesem Grund führen wir regelmäßig Teambuilding-Maßnahmen durch oder veranstalten beispielsweise einen Kinderfasching für die Kleinsten.

3. Darum sollte jeder Wasserball einmal im Leben ausprobiert haben:
Beim Wasserball wird der Schwimmsport durch den Aspekt des Teamsports erweitert. Das Training ist sehr abwechslungsreich. Vom Schwimmen, über Koordinations-, Taktik- und Wurfübungen ist alles in einer Wasserballeinheit dabei. Der Wasserballsport ist entgegen der gängigen Meinung sehr verletzungsarm. Egal in welchem Alter man sich für den Wasserballsport entscheidet, jeder wird mit offenen Armen empfangen und trifft im Trainingsteam auf freundliche Mitspieler.

4. Welche Rolle spielen Wettkämpfe im Vereinsalltag?
Der ASC Brandenburg nimmt im Wasserball, Schwimmen und Ropeskipping regelmäßig an hochkarätigen Wettkämpfen teil. Hierbei handelt es sich beispielsweise um regionale Wettkämpfe. Aber auch deutschlandweit und sogar international, bei Weltmeisterschaften konnten wir bereits Erfolge verbuchen.
Wir bieten jedoch in allen Sportarten auch Freizeitsportlern Trainingsmöglichkeiten. Zudem gibt es in unserem Verein viele Trainingsgruppen in denen jüngere Kinder an den Umgang mit Wasser gewöhnt, oder fit für das Seepferdchen gemacht werden. Beim Ropeskipping werden Kinder in einer „Minihopser“-Gruppe an den Sport herangeführt.

5. Die gute Seele unseres Vereins ist...
In unserem Verein gibt es viele gute Seelen, die sich mit vollem Einsatz für ihr Ehrenamt engagieren. Eine Person herauszunehmen wäre hier den Leistungen der vielen engagierten Helfer nicht gerecht. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Trainern, Helfern und Verantwortlichen bedanken, ohne sie könnte dieses umfangreiche Sport- und Freizeitangebot nicht bestehen!

6. Ab welchem Alter kann man Mitglied werden, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten wird trainiert? Wird ein kostenfreies Probetraining angeboten?
In unseren Verein kann man mit jedem Alter eintreten. Allerdings sollten die Kinder für die Wassergewöhnung mindestens vier Jahre alt sein. Beim Ropeskipping trainieren die Kinder ab drei Jahren. Verschiedenste Trainingsgruppen trainieren von Montag bis einschließlich Samstag. Einige Gruppen trainieren vier Mal in der Woche, andere lediglich ein Mal.
Für jede Sportart und jedes Schwimmniveau ist ein kostenloses Probetraining möglich. Hier bedarf es lediglich einer formlosen Anmeldung im Voraus. Die Kontaktdaten finden alle Interessierten auf unserer Website, auf Instagram oder auf Facebook.

7. An wen können sich Interessierte wenden, die Interesse haben in den Verein einzutreten?
Alle Interessierten können sich an [info@asc-brandenburg.de] wenden. Von dort werden die Anfragen an die jeweiligen Verantwortlichen weitergeleitet und dann zügig beantwortet.

8. Was sollten die Brandenburger noch über den Verein wissen?
Der ASC Brandenburg steht für Offenheit, Toleranz und Miteinander. Wir freuen uns über jede Anfrage und stehen jederzeit für Rückfragen bereit. Wir würden uns besonders über weiteren Zuwachs in unserer Leistungsschwimm-Gruppe, bei den Jugendwasserballern (ab 8 Jahren) und im Masterswasserball (Ü 30) freuen.
In diesem Zusammenhang suchen wir auch immer nach weiteren tatkräftigen Helfern am Beckenrand und in der Turnhalle, die uns dabei helfen noch mehr Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit auf Sport und Freude beim ASC Brandenburg zu ermöglichen.


PS: Euer Verein soll hier ebenfalls vorgestellt werden? Dann mailt an [info@meetingpoint-brandenburg.de] und fordert den Fragebogen an.

Tipp: Alle bisherigen Vereinsportraits gibt es hier: [Klick]

Dieser Artikel wurde bereits 1237 mal aufgerufen.

Bilder






Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.