Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Alte Plauer Brücke
Brücke
Genthiner Straße
14774 Plaue

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Werbung

Junge Frau sexuell belästigt

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 02.12.2019 / 15:56 von cg1

Eine 19-Jährige wurde am frühen Samstagmorgen gegen 4 Uhr in der Großen Gartenstraße zunächst obszön angesprochen, danach grabschte ihr der Mann an den Hintern. Polizeisprecher Oliver Bergholz schildert den Fall: "Dabei erkannte sie, dass der Mann seine Hose geöffnet und sein Geschlechtsteil entblößt hatte. Daraufhin wandte sich die 19-Jährige ab und ging weiter. Der unbekannte Täter ließ von seinem Tun ab und verschwand in Richtung des Brandenburger Hauptbahnhofes."

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu einer sexuellen Belästigung aufgenommen.

Die Geschädigte beschrieb den zirka 165cm großen Mann als etwa 25-jährigen, arabisch aussehenden Phänotyp mit Bauchansatz und Drei-Tage-Bart. Er trug eine dunkle Mütze und war wohl mit einer dunklen Jeans, einer schwarzen Daunensteppjacke mit aufgesetzter Kapuze sowie dunklen Schuhen bekleidet.

Zeugen können ihre Hinweise unter 03381/5600 melden.

Dieser Artikel wurde bereits 5072 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare (5)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Carsten Jancker schrieb um 22:06 Uhr am 03.12.2019:

@M.F.
Die Fragen sich, wo die Kommentare der Nationalromantiker beim Messerstecher M.F. ( Komischer Zufall) bleiben.

p.s. schrieb um 21:18 Uhr am 03.12.2019:

Was ist ein AfD-Kommentar ?

rother schrieb um 15:28 Uhr am 03.12.2019:

Jetzt gehen schon wieder die blöden Kommentare mit der AFD los was hat das damit zu tun.

M.F. schrieb um 07:58 Uhr am 03.12.2019:

Wo sind denn Jancker und Co. um dieses Goldstück zu verteidigen ? Oder ist die junge Frau gar eine AfD-Anhängerin ?

p.s. schrieb um 06:54 Uhr am 03.12.2019:

Häufen sich da etwa die bedauerlichen Einzelfälle mittlerweile auch in Brandenburg? Ist schon merkwürdig. Hatte erst vor ein paar Wochen ähnliches gelesen. Sogar der Tatort war in der Region.

Ich hoffe die Frau hat den Schock gut überwunden und trägt kein Trauma davon. Alles gute der Geschädigten.




























pop-und-schlager_4.jpg