Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Jahrtausendbrücke
Brücke
Hauptstraße
14776 Brandenburg

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Werbung

Junge Union: Marco Wagner ist neuer Kreisvorsitzender

Druckansicht

Politik

Erstellt: 03.12.2019 / 09:24 von Stadtpolitik

Die Junge Union hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Die Mitglieder der Jungen Union (JU) Brandenburg an der Havel wählten am vergangenen Sonntag den Gymnasiallehrer Dr. Marco Wagner einstimmig zu ihrem neuen Kreisvorsitzenden. Wagner tritt damit die Nachfolge von Ralf Weniger an, der seit 13 Jahren das Amt des Kreisvorsitzenden inne hatte und aus Altersgründen nicht mehr kandidierte."

Weiter heißt es: "In Anerkennung seines langjährigen und herausragenden Engagements für die Jungen Union wurde Weniger auf der Mitgliederversammlung zu ihrem Ehrenvorsitzenden gewählt.

Zu den stellvertretenden Kreisvorsitzenden wurden Pascal Janetzky, Alexander Kienast und Leon Krüger gewählt. Den Kreisvorstand komplettiert Pascal Kienast als Kreisschatzmeister. Als Arbeitsschwerpunkt setzt Wagner auf die Stärkung der jungen Interessen in der Stadt. ´Wir möchten die Themen aufgreifen, die der jungen Generation unter den Nägeln brennen. Gerade in den Bereichen Studienortattraktivität und moderne Stadtentwicklung gibt es noch viel zu tun. Wir wollen mitmischen, dürfen uns aber auch einmischen´, so Marco Wagner.

Auch möchte er dafür eintreten, dass die Union den Anschluss an das digitale Zeitalter findet. ´Politik findet schon lange auch in der digitalen Welt statt. Daher möchten wir verstärkt auch diese Wege gehen, um mit den jungen Menschen in den politischen Dialog zu treten. Gerade die Union hat hier noch viel Nachholbedarf´, so Wagner abschließend."


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.


Dieser Artikel wurde bereits 535 mal aufgerufen.

Bilder





Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.






























pop-und-schlager_4.jpg