Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

WER LIEFERT?


Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

St. Johanniskirche
Kirche
Salzhofufer
14776 Brandenburg

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Aktuelle Zahlen: Die Aufnahmekapazitäten der Brandenburger Schulen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 13.01.2020 / 13:02 von cg1

Welche Schule kann im Schuljahr 2020/2021 wie viele Schüler aufnehmen? Jetzt liegen die aktuellen Zahlen vor. An den weiterführenden Schulen ab der 7. Klasse gibt es 664 Plätze, an Schulen ab der Klasse 11 insgesamt 300 Plätze und an den Grundschulen zur Einschulung 650 Plätze. Damit ist klar: Einige Schüler werden wahrscheinlich nicht auf ihre Wunschschule gehen können. Platzbedingt gibt es z.B. in der Krugparkschule in diesem Jahr nur eine Klasse - es stehen demnach lediglich 25 Plätze zur Verfügung.

Es gilt z.B. im Grundschulbereich: Alle Kinder, die bis zum 30.9.2020 das sechste Lebensjahr vollenden oder bisher vom Schulbesuch zurückgestellt waren, werden zum 1.8.2020 schulpflichtig. Kinder, die in der Zeit vom 1.10. bis 31.12.2020 das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Eltern mit Beginn des Schuljahres 2020/21 vorzeitig in die Schule aufgenommen werden. Die Grundschulen informieren bis 31.1. per Aushang darüber, für welche Wohnorte sie das Schulanmeldeverfahren durchführen. Vom 10.2. bis 21.2. sind die schulpflichtig werdenden Kinder durch die Erziehungsberechtigten zunächst an der für den Wohnort zuständigen Grundschule für das Schulanmeldeverfahren anzumelden.

Zittern müssen Eltern dann ggf. bis Ende Mai: Schriftlich wird die Entscheidung zur Schulaufnahme nämlich erst am 29.5. durch die Schulleitungen verkündet.

Dieser Artikel wurde bereits 2954 mal aufgerufen.

Bilder


  • Quelle: Verwaltung

  • Quelle: Verwaltung

  • Quelle: Verwaltung


Werbung