Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

WER LIEFERT?


Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Waldmops
Sehenswürdigkeit
Innenstadt
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Kirchmöser: Dieb klaut (schon wieder) Geocaching-Logbuch

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 23.01.2020 / 14:01 von cg1

"Rück das Logbuch wieder raus", mit drastischen Worten wenden sich die Kirchmöseraner Geocacher an einen Dieb, der nun schon zum zweiten Mal das Logbuch samt Cachepunkt im Ort gestohlen hat. Zusammengestellt und versteckt hatte dieses der Kirchmöseraner "Maxx1327", vor gut 1,5 Wochen wurde er über den Diebstahl von einem anderen Nutzer informiert. Beim Geocaching setzen Nutzer kleine Markierungen an bestimmten Koordinaten, sie liefern dann einige Hinweise die zum Auffinden des Cache-Punktes führen. Wer ihn entdeckt, darf sich in das hinterlegte Logbuch eintragen, dann wird - unter seriösen Cachern Ehrensache - alles wieder ins Versteck gelegt.

In Brandenburg an der Havel und dem näheren Umkreis (16 km) gibt es laut geocaching.com 478 Cache-Punkte. Sie heißen z.B. "Kleiner Beetzseeblick", "Dominselspaziergang" oder wie im Fall von Kirchmöser "Auferstanden aus Ruinen". Zum letztgenannten Punkt gibt es gleich noch eine ausführliche Geschichtsstunde. Die Geocacher erfahren, dass dieser z.B. auf einem nicht mehr erkennbaren Sportplatz liegt, der 1929/30 eingerichtet wurde, Mitglieder der 1950 gegründeten BSG Stahl Kirchmöser daraus 1953/54 einen mit Schlacke befestigten Sportplatz mit 400-Bahn gemacht hatten und später dort 6-geschossige Wohngebäude für NVA-Angehörige entstanden, die man nach der Wende abriss.

Nun hoffen Maxx1327 und seine Mitstreiter, dass der Dieb das Geocaching-Set zurückbringt - die bisherigen Logs wären sonst nämlich alle verloren.

Mehr unter [www.geocaching.com].

Dieser Artikel wurde bereits 4068 mal aufgerufen.

Bilder


  • Hier lag die Box noch gut verpackt im Versteck / Foto: privat

  • Foto: privat

  • Foto: privat


Werbung