Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

WER LIEFERT?


Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Hohenzollernstein
Sehenswürdigkeit
Magdeburger Heerstraße
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Festakt zur Eröffnung der 30. Brandenburgischen Frauenwoche

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 08.03.2020 / 09:00 von Helga Stöhr-Strauch

Mit einem zweistündigen Festakt im Brandenburger Theater wurde am Freitag offiziell die 30. Brandenburgische Frauenwoche eröffnet. In ihrer Begrüßungsrede blickte die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Kornelia Köppen, auf einige der Themen zurück, die seit dem Beginn der Frauenwoche im Jahr 1981 die Schwerpunkte vorgaben.

Zahlreiche Gäste, unter ihnen die Landtagsabgeordnete Britta Kornmesser, der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Walter Paaschen, Oberbürgermeister Steffen Scheller sowie der Bürgermeister der dänischen Partnerstadt Ballerup, Jesper Würtzen, waren vor Ort. Während Scheller betonte, dass die Gleichstellung von Mann und Frau auch heute noch immer nicht selbstverständlich sei, bedankte sich der Bürgermeister von Ballerup mit seiner auf deutsch gehaltenen Rede für die ihm zuteil gewordene Ehre und informierte über den Stand der Gleichstellung in der dänischen Partnerstadt.

Von der ehemaligen Oberbürgermeisterin und Bundestagsabgeordneten Dr. Dietlind Tiemann, die sich aufgrund ihrer Tätigkeit in Berlin von einer Mitarbeiterin ihres Brandenburger Büros vertreten ließ, wurde ebenfalls eine Rede verlesen. Mit viel Leidenschaft und einem nachdrücklich vorgetragenen Statement, künftig auch Männer in die Frauenwoche einzubeziehen, beendete die Schirmherrin und Stifterin des Frauenpreises, Dr. Margrit Spielmann, den offiziellen Teil der Veranstaltung. Von OB Scheller erhielt Dr. Spielmann den Ehrenpreis des Oberbürgermeisters, während der diesjährige Frauenpreis an Kornelia Köppe ging.

Nach einigen sehr unterhaltsamen Szenen des Impro-Theaters Brandenburg, bei denen auch auf die zeitgleich stattfindende Eröffnung der Ausstellung „Cartoon-Zeichnungen. 20 Zeichnerinnen aus ganz Deutschland“ hingewiesen wurde, berichtete die Unternehmerin Romy Lange von der Gründung ihrer Spedition gleich nach Wende und von den Widrigkeiten und Erfolgen ihrer Unternehmerinnenkarriere. Der fulminante Auftritt der Brandenburger Rope Skippers unter der Leitung von Stefanie Heinrich beendete die Veranstaltung, die im Foyer bei anregenden Gesprächen und Häppchen ihren Ausklang fand.

Dieser Artikel wurde bereits 1524 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Helga Stöhr-Strauch

  • Foto: Helga Stöhr-Strauch

  • Foto: Helga Stöhr-Strauch


Werbung