Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Leserbrief: "Danke und bleibt gesund."

Druckansicht

Leserbriefe

Erstellt: 24.03.2020 / 12:17 von Ramona Benner

Statt jeden Tag nur zu meckern, Hamsterkäufe zu tätigen und einfach nur zu meinen, "mir passiert ja nichts ", wäre es doch auch mal an der Zeit denen zu danken, die jeden Tag alles geben, damit wir da gut durch kommen. Den Ärzten und Schwestern, dem Verkaufspersonal , den Leuten von den Straßenmeisterein, den Bus- und Straßenbahnfahrern u.s.w., einfach allen, die dafür sorgen, dass wir da halbwegs gut durchkommen.

Wenn jeder seinen Beitrag leistet, Rücksicht nimmt und nicht nur an sich denkt, dann schaffen wir das gemeinsam. Man muss nicht einkaufen als wenn es kein Morgen gibt, man sollte auch an seine Mitmenschen denken. Leider haben das einige hier noch nicht verstanden. Da werden Klopapier, Nudeln und alles mögliche gebunkert. Schaltet euer Hirn ein. Ich möchte hier einfach mal öffentlich Danke sagen, an alle die für uns da sind, die auch Angst um ihre Familien haben und trotzdem jeden Tag aufstehen und ihren Job machen.

Ihr seid die Besten und wir können froh sein Euch zu haben.

Danke und bleibt gesund.

Dieser Artikel wurde bereits 5816 mal aufgerufen.

Bitte beachten: Meldungen in der Rubrik "Leserbriefe" geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sie sind ein persönlicher Text des jeweiligen Verfassers. Einsendungen sind unter [info@meetingpoint-brandenburg.de] möglich.


Werbung



Kommentare (10)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Nati-N schrieb um 07:33 Uhr am 25.03.2020:

Das war einer netter Artikel...das wirklich mal die angesprochen werden die es wirklich verdient haben.Wir selber stehen in einer primären Lage...das wir jeden Tag an unsere Mom denken,die im Heim ist und die Pfleger sich rührend um sie kümmern...vielen vielen Dank dafür...

Rico schrieb um 20:45 Uhr am 24.03.2020:

Oder all den Leuten die bei der Post oder aufn Bau arbeiten auch mal danke sagen jeder gefährdet seine Gesundheit der draußen für uns alle arbeitet

Michael S. schrieb um 19:32 Uhr am 24.03.2020:

Wie gute, solche Beiträge hier zu lesen! So lange es Menschen gibt, die soviel Empathie für andere empfinden, selber nach vorne schauen und andere mitziehen, können wir's schaffen!

SP schrieb um 16:35 Uhr am 24.03.2020:

Danke Frau Benner

Juck3ks0n schrieb um 16:04 Uhr am 24.03.2020:

Bitte ☺️

Franziska schrieb um 14:59 Uhr am 24.03.2020:

Danke Frau Benner für Ihren Artikel! Ich sehe das genauso. Das ist es, was derzeit nötig und anständig ist, allen zu danken, die Megahöchstleistungen vollbringen, damit es uns nach Möglichkeit an nichts fehlt. Ich möchte zum Beispiel gerade auch kein LKW-Fahrer sein, 25 Stunden im Stau stehen, um Lebensmittel oder Medikamente irgendwo hinzubringen. Auch möchte ich gerade nicht bei dm oder REWE in der Neuendorfer Straße arbeiten, wo, wie am Wochenende erlebt, die Verkäuferinnen oder Einräumer immer noch ungeschützt arbeiten müssen und trotzdem freundlich sind.
Also: Danke Euch allen!

Ikke schrieb um 14:47 Uhr am 24.03.2020:

Das sehe ich auch so...
Vielen Dank,ihr seit unsere Helden.
Passt gut auf euch auf.

ProRezo schrieb um 14:44 Uhr am 24.03.2020:

Danke👍

👏👏👏👏👏👏👏👏👏👏

Woozle Goozle schrieb um 13:35 Uhr am 24.03.2020:

Oder auch die Altenpflege

Dlklient schrieb um 13:23 Uhr am 24.03.2020:

Danke , ich werde weiterhin mein bestes geben...

Schön wenn meine Arbeit auch mal wertgeschätzt wird.