Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

WER LIEFERT?


Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Altstädtisches Rathaus

Altstädtischer Markt 10
14776 Brandenburg

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Nachhaltigkeit: Aus Verantwortung für unsere Natur

Druckansicht

PR-Artikel

Erstellt: 01.08.2020 / 12:00 von Anzeige

Wälder sind die grüne Lunge unseres Planeten: Ohne sie wäre ein Leben auf der Erde kaum möglich. Sie sind Heimat für tausende Tierarten, fungieren als gigantische Kohlenstoffspeicher und haben einen wesentlichen Einfluss auf den Wasserkreislauf und das örtliche Klima. Derzeit sind etwa 30 Prozent der Erde von Wäldern bedeckt, diese speichern dabei aber fast die Hälfte des auf der Erde gebundenen CO2 in ihrer Vegetation. Im Durchschnitt verschwinden weltweit 14 Millionen Hektar Wald pro Jahr, das entspricht in etwa der zusammengenommenen Fläche von Österreich und der Schweiz.

Es liegt in unserer Verantwortung, mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen schonend umzugehen. Wir können unsere Natur nur dann bewahren, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt.

Aus diesem Grund haben wir uns bewusst dafür entschieden, keine Tropenhölzer mehr zu verkaufen und stattdessen auf regionale und europäische Produkte zu setzen, deren Nachhaltigkeit nicht nur zertifiziert, sondern auch erwiesen ist.

Der Umwelt zuliebe wird bei der Produktion unseres Herstellers Admonter darauf Wert gelegt, dass das Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt, in denen nur so viele Bäume abgeholzt werden, wie jährlich auch wieder nachwachsen.

Auch bezieht Admonter sein Holz vorrangig aus den waldreichen Gebieten rund um Admont, da lange Transportwege der Umwelt schaden. Um den Regenwald zu schützen, kommt die Verarbeitung von exotischen Hölzern nicht in Frage.

Auch Kork ist eine sehr umweltschonende Alternative zu Tropenhölzern.

Es ist ein zu 100% nachwachsender Rohstoff, der aus der Rinde der Korkeiche gewonnen wird, die vorwiegend im Mittelmeerraum zu finden ist. Korkeichen werden nicht gefällt, sondern vorsichtig mit der Axt geschält. Dabei wird der Baum nicht beschädigt, da die Rinde binnen 9-11 Jahren wieder nachwächst.

Das Schälen der Korkeichen ist sogar wichtig für unsere Umwelt: Ein Baum, der regelmäßig geschält wird, bindet bis zu 4 mal mehr CO2 als Bäume, die nie in ihrem Leben geerntet werden.

Sie wollen sich gern umweltbewusst einrichten? Wir beraten Sie gern!
[www.lehndorf-parkett.de]
03381/280670

Dieser Artikel wurde bereits 320 mal aufgerufen.

Bilder



  • Quelle: Firma Amorim