Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Hohenzollernstein
Sehenswürdigkeit
Magdeburger Heerstraße
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Trinkwasserhauptleitung: Heute kommt das Laborergebnis / Neuer Düker wird jetzt doch schon im Winter verlegt

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 17.10.2020 / 10:01 von cg1

Die Reparatur der Trinkwasserhauptleitung an der Plane steht kurz vor der Vollendung. Die städtische Wassergesellschaft Brawag hat vorgestern Keimproben von einem Labor nehmen lassen und rechnet mit einem Laborbefund zur Keimfreiheit am heutigen Samstagmittag, so dass zu diesem Zeitpunkt die gesamte Trinkwasserversorgung der Stadt wieder in Regelbetrieb gehen kann.

Seit letzter Woche Dienstag hatten eine Vielzahl von Firmen und Organisatoren an der Behebung der Havarie mitgewirkt, teilweise in 24-Stunden Schichten. Brawag-Chef Uwe Müller erklärt dazu: „Ohne deren riesigen Arbeitseinsatz und die Bereitschaft aller Helfer, ganz spontan alle anderen Arbeiten direkt ruhen zu lassen, hätten wir diese schwierige Baustelle nie in einer so kurzen Zeit erfolgreich durchführen können. Mein Dank gilt auch Oberbürgermeister Steffen Scheller und den verantwortlichen Mitarbeitern der Stadtverwaltung, die unbürokratisch die notwendigen Genehmigungen erteilt haben.“
Gemeinsam bedanken sich Scheller und Müller auch beim THW, das mit bis zu 30 Helfern im Einsatz war; bei der Feuerwehr, die 2000 Sandsäcke zur Verfügung stellte; bei der Firma ITG, die die Bauausführung übernommen hatte; der BDL, die die Schweißarbeiten erledigt hat; dem Wasser- und Bodenverband Plane-Buckau, der zur Unterstützung der Arbeiten die Plane Richtung Fläming aufwärts aufgestaut hatte und den Mitarbeitern der Brawag. „Es haben aber auch noch weitere Firmen an der Behebung der Havarie mitgewirkt. So hat Frischbeton 45 qm Sand kurzfristig auf Zuruf geliefert, TSR Recycling von sich aus einen Drucklufthammer zur Rammung der Spundpfähle dem THW zur Verfügung gestellt, Safe das Boot des THW's nachts gegen Diebstahl bewacht“, so Uwe Müller.

Die Havarie hat auch eine gute Seite: Die Verlegung des neuen Dükers wird vorgezogen. Wegen einer Straßenbaumaßnahme der Stadt im Schmöllner Weg war sie ursprünglich auf das kommende Frühjahr gelegt worden, nun soll die neue Leitung bereits im Rahmen einer Winterbaustelle in die Erde gebracht werden werden. Der Fahrplan: Bis Weihnachten soll der Düker auf dem Schmöllner Weg zusammengeschweißt und entkeimt werden. Ab Anfang Januar wird mit der Dükerbohrung begonnen. Der Düker soll dann bis Mitte Februar eingebracht werden, und die Einbindearbeiten erfolgen dann bis Ende März 2020. Wenn es frostbedingt nicht zu Baubehinderungen kommt, könnten dann im März 2020 die vorbereitenden Arbeiten für den Straßenbau beginnen.

Dieser Artikel wurde bereits 2009 mal aufgerufen.

Bilder


  • Tagelang waren die Helfer an der Plane im Einsatz um die Leitung freizulegen und zu reparieren.

  • Geholfen hat vor Ort auch das THW.


Werbung