Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Keine Bürgerveranstaltung: Ergebnisse vom "Erlebniswochenende Altstädtischer Markt" werden anders präsentiert / Umfrage noch bis 30. November online

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 26.11.2021 / 06:30 Uhr von pre
Die Veranstaltung “Erlebniswochenende Altstädtischer Markt” Anfang Oktober war seitens der Organisatoren ein voller Erfolg. Bei diesem Realexperiment wurden die Besucher gebeten, ihre Meinungen, Ideen und Vorschläge, unter anderem zum Verkehr und zur Gestaltung von Stadträumen, mitzuteilen. Die Ergebnisse daraus sollten im Rahmen einer Bürgerveranstaltung in der Johanniskirche am kommenden Dienstag, 30. November, vorgestellt werden. Angesichts steigender Inzidenzen und Hospitalisierungsraten haben die VCD-Kreisgruppe und die Initiative Altstadtleben Brandenburg Havel 2028 nun umgeplant und die Aktion abgesagt. Stattdessen werden die Ergebnisse in anderer Form zu sehen sein.

Ab Anfang Dezember sollen sie mehrere Wochen lang über Schaufenster leerstehender Gewerberäume in der historischen Altstadt (gegebenenfalls auch in der Neustadt) präsentiert werden. “Hierdurch gewinnen wir die Möglichkeit, vergleichsweise viele Brandenburger zu erreichen”, so die Veranstalter und sind überzeugt: “Durch die Umplanung machen wir in der aktuell schwierigen Zeit aus der Not eine Tugend”.
 
Vier Schaufenster sind schon ausgewählt. Deren genauen Standorte werden rechtzeitig bekannt. 
 
Außerdem ist noch bis zum 30. November eine Umfrage zum Thema "Wohlbefinden auf dem Altstädtischen Markt" online. Auch die (anonymisierten) Ergebnisse daraus  werden in den Schaufenster gezeigt. [Hier geht es zur Umfrage.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 821 mal aufgerufen.

Werbung