Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Leserbrief: Anlaufstellen und Spenden für Geflüchtete aus der Ukraine / Update 7

Leserbriefe
  • Erstellt: 28.02.2022 / 08:33 Uhr von Lena Stürzebecher
Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger, uns alle erreichen die zutiefst erschütternden Bilder und Nachrichten aus der Ukraine. Die verheerenden Folgen des Kriegs und des Angriffs auf Städte, Flughäfen und nicht zuletzt Zivilpersonen und deren Wohnhäuser sind erschreckend und zeigen uns, in welchem Ausmaß die ukrainische und russische Bevölkerung betroffen ist. Die ersten Geflüchteten erreichen mittlerweile Deutschland, kommen ohne Hab und Gut über die Grenzen der europäischen Nachbarländer. Wir möchten den Menschen hier vor Ort Hilfe anbieten, Sachspenden sammeln und über Unterkünfte in der Stadt informieren. / Update unten beachten: Derzeit Annahmestopp bei Sachspenden!

Abgabe Sachspenden (Kleidung, Hygieneartikel, nicht verderbliche Lebensmittel siehe Liste):   
Interkulturelles Zentrum "Gertrud von Saldern" der Berlin Brandenburgischen Auslandsgesellschaft (BBAG) e.V.   
Gotthardtkirchplatz 10, 14770 Brandenburg an der Havel   
Mo-Fr: 9-16 Uhr   

ArtBox    
Große Münzenstraße 16   
14776 Brandenburg an der Havel   
Mo-Fr: 18-20 Uhr   

Medizinische Hochschule Brandenburg   
Nicolaiplatz 19, 14770 Brandenbug   
Abgabe nach Vereinbarung:   
Kontakt: [mhbmedisfuerpraevention@web.de]    

Migrationsberatung, Sprach- und Integrationskurse:   
BBAG e.V.,    
Gotthardkirchplatz 10, 14770 Brandenburg  
Transport aus dem Land:    
[https://www.ukrainenow.org/refuge?fbclid=IwAR28iuG5DAxeLhmd3i7Vh4V3DV9B7onL0mf3R9h2pMpXLqX9X3JkKFeHNqg]   

Unterkünfte:   
Übergangswohnheim für Flüchtlinge   
Sozialpädagogischer Bereich   
Flämingstraße 17   
14770 Brandenburg   
03381 32083 
Hinweis: Hier können keine Spendenartikel abgegeben werden.  

Übergangswohnheim SAMEV Upstallstraße und pulsM Upstallstraße   
E-Mail: [info@samev.de]   
Tel.: 0157 73677100 sowie 0152 28629762  
Hinweis: Hier können keine Spendenartikel abgegeben werden.  

Wer selbst ein Zimmer oder eine Unterkunft zur Verfügung stellen möchte kann sich bei uns melden oder unter folgendem Link registrieren: [https://elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/?fbclid=IwAR3eZvTtxt9OlTH_pk9fk56UXNIB2pgNlGNtrXpeIW4YCnUf4kGUOwT6tW0]    

Bitte teilt diese Informationen und nehmt bei Bedarf gerne Kontakt zu „Branne zeigt Haltung“ auf. Mail [info@branne-zeigt-haltung.de] 
 

 

Liste der benötigten Hilfsgüter: 
Für die 100 Personen, die gestern angekommen sind, werden dringend folgende Hygieneartikel benötigt: Toilettenpapier, Zahnbürsten, Zahnpasta, Duschbad und Haarwaschmittel. Da wir diese Sachen bis Freitag abgeben möchten, würden wir uns sehr freuen, wenn die Brandenburger und Brandenburgerinnen bis morgen Abend vorrangig diese Spenden bei uns abgeben.
 
Update 3. März, 8.10 Uhr: Nachdem viele Flüchtlinge in der Upstallstraße eingetroffen sind, werden dort u.a. auch Töpfe, Pfannen, Besteck und Geschirr benötigt.
 
Update 3. März, 18.40 Uhr: Das “Branne zeigt Haltung”-Netzwerk sucht Helfer, die morgen ab 10 Uhr in den Räumen der BBAG am Gotthardtkirchplatz helfen die eingegangenen Spenden zu sortieren. Zudem werden aktuell keine weiteren Spenden benötigt - außer: Kochtöpfe, Pfannen, Wasserkocher, Geschirr und Besteck.
 
Update 4. März, 11.10 Uhr: Es werden keine neuen Spenden angenommen, jetzt werde alles von freiwilligen Helfern sortiert und verteilt, meldet das Netzwerk. Man werde dann bedarfsgerecht Listen veröffentlichen, sobald neue Sachen nötig sind. Mit den Worten “Es ist unfassbar schön, wie solidarisch die Stadt den Ukrainiern zur Seite steht”, dankt das Netzwerk allen Unterstützern.


Bitte beachten: Meldungen in der Rubrik "Leserbriefe" geben nicht die Meinung der Redaktion wieder, sie sind ein persönlicher Text des jeweiligen Verfassers. Einsendungen sind unter [info@meetingpoint-brandenburg.de] mö:glich.
Dieser Artikel wurde bereits 17.920 mal aufgerufen.

Werbung

Kommentare

  •  
    Ines Wange schrieb um 09:04 Uhr am 03.03.2022:
    Ich habe einen Geschwisterwagen abzugeben.
    •  
      Ines Wange schrieb um 09:00 Uhr am 03.03.2022:
      Ich habe einen Geschwisterwagen abzugeben.
      •  
        Fuchs schrieb um 21:00 Uhr am 02.03.2022:
        Hätte einen Kinderwagen abzugeben. Wird soetwas gebraucht?
        •  
          A. schrieb um 12:55 Uhr am 01.03.2022:
          Wird denn eventuell ein Baby-/ Kinderreisebett benötigt? Wenn ja, wo könnte ich dieses denn abgeben?
          •  
            Julia schrieb um 13:40 Uhr am 28.02.2022:
            Tolle Aktion! Gibt es in naher Zukunft auch Abgabestellen in anderen Stadtteilen? Ich habe kein Auto um die Sachen in die Stadt zu bringen.
            • VB schrieb um 13:58 Uhr am 28.02.2022:
              Bitte melden Sie sich unter kontakt@branne-zeigt-haltung.de

              Wir koordinieren dann die Abholung bei Ihnen.

              LG
              Branne zeigt Haltung
          •  
            lampenfritze schrieb um 11:31 Uhr am 28.02.2022:
            Wieso meldet sich das Industriemuseum nicht umgehend als Anlaufstelle für eine Spendenabgabe? Das hat doch damals dort auch sehr gut funktioniert. Der Museumsleiter ist doch so sehr sozial eingestellt und sollte als Vorbild voran gehen! Genug Fläche ist im Industriemuseum vorhanden und Vereinsmitglieder finden sich auch ganz bestimmt, die das gerne koordinieren.
            •  
              bv schrieb um 10:41 Uhr am 28.02.2022:
              Taschenmesser?
              • Andreas schrieb um 09:06 Uhr am 01.03.2022:
                Vermutlich Dosen-Öffner, sind ja immer Bestandteil schon der einfachsten Hosentaschen-Messer und dann noch ein Werkzeug hjaben, um den Doseninhalt auf's Brot zu bekommen...
                Habe gerade mit Helfenden an der Slowakisch-Ukrainischen Grenze gesprochen.
                Wir fahren kommendes WE mit einem kleinen Bus dahin und würden 2 Geflüchtete mitbringen können, kommen aus Teltow-Fläming und haben bislang noch keine Zusage der hiesigen Verwaltung für eine Aufnahme (kein Vorwurf!).
            •  
              cg1 schrieb um 10:20 Uhr am 28.02.2022:
              2 Kommentare entfernt. Beim Thema bleiben, Off Topic wurde entfernt.
              •  
                LS schrieb um 08:41 Uhr am 28.02.2022:
                Liste Hilfsgüter:

                Bitte vorerst keine Hygieneartikel, da wir versuchen mit Drogeriemärkten zu kooperieren.
                • FFP 2 Masken, Mund-Nasen-Schutz
                • Kinder-/Babysachen wie
                • Babynahrung
                • Spielsachen (keine batteriebetriebenen, kein Kriegsspielzeug, keine Bücher, keine Filme, keine CDs)
                • Babyzubehör
                • Bastel-, Schreib- und Malutensilien
                • Sonstiges:
                • Handtücher und Decken, Kissen und Schlafsäcke
                • Bettwäsche
                • Gasbrenner zum Warmhalten
                • Einweggeschirr
                • Batterien
                • Treibstoff
                • Taschenlampen
                • Folien- oder Schlafdecken
                • Rucksäcke
                • Lampen
                • Taschenwörterbücher
                • Taschenmesser
                • Erste-Hilfe-Kästen
                • Haltbare Nahrungsmittel wie:
                • Wasser
                • Kekse, Nüsse, Getreideprodukte
                • verpackte Lebensmittel und Konserven, Babynahrung
                • Trockenobst
                • Kleidung: (in guten und sauberen Zustand!)
                • Mützen, Socken, Handschuhe, Schals
                • (warme) Kleidung für Damen, Herren, Kinder und Babys;
                • Schuhe für Damen, Herren, Kinder und Babys
                • Regenjacken
                • Sabine schrieb um 11:08 Uhr am 28.02.2022:
                  Liebe Lena S., herzlichen Dank für die schnelle und umfangreiche Veröffentlichung der Hilfsmöglichkeiten!