Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Das Team BSC Süd 05 II ist zurück in der Erfolgsspur

Sport
  • Erstellt: 05.05.2022 / 14:01 Uhr von Michael Flottron
Gegen die SpG Lok/Viktoria Brandenburg gelang dem BSC Süd 05 II am vergangenen Wochenende ein unter dem Strich ungefährdeter Heimsieg. Die Südler zeigten sich spielerisch nach den zuletzt dürftigen Auftritten deutlich verbessert und gewannen am Ende verdient mit 4:0. Bei perfekten äußeren Bedingungen übernahmen die Platzherren von Beginn an die Initiative.

Vor allem in der ersten Hälfte konnten sich die Gäste bei Keeper Alexander Ziem bedanken, der mehrfach in letzter Sekunde gegen die frei vor ihm auftauchenden Janek Nowadnick, Pascal Otto und Dennis Sudrow rettete. Auf der Gegenseite verzeichnete Lok/Viktoria mit seinen Kontern, vor allem über Erik Glatzer und Ronny Schulze initiiert, zwei gefährliche Aktionen. Einmal war Keeper Moritz Arndt zur Stelle, ein weiteres Mal rettete die Latte.

Abgesehen von einer kurzen Phase nach dem Seitenwechsel dominierte aber der BSC das Spiel. Louis Prietzel und der starke Liroy Ewemade setzten im Mittelfeld die Akzente und sorgten für ein klares Chancenplus der Gastgeber. Fahrlässig, wie Süd mit den Möglichkeiten umging, bis Nowadnick ein Zuspiel von Prietzel zum 1:0 nutzte (59.), da war schon fast eine Stunde gespielt.

Die eingewechselten Daniel Kschammer (73.), Maximilian Kuschnerenko (75.) und Luca Karim Ben Youssef (84.) sorgten am Ende für ein deutliches Ergebnis. Süd muss nun in den kommenden beiden Heimspielen gegen Alemania Fohrde und Eintracht Glindow nun die Leistung bestätigen.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 798 mal aufgerufen.

Werbung