Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

B1-Bauarbeiten zwischen Plaue und Neubensdorf / Neue Zeiten für Vollsperrungen

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 18.03.2023 / 08:01 Uhr von cg1
Die im Februar dieses Jahres angekündigten drei Vollsperrungsabschnitte auf der Bundesstraße B 1 ab Plaue bis zur L 96 werden bis Ende März 2023 für den Verkehr wieder befahrbar sein, das kündigt Steffen Streu vom Landesbetrieb für Straßenwesen an: “Die Arbeiten liegen im Zeitplan, jedoch mussten die angekündigten Zeiten für die abschnittsweisen Vollsperrungen witterungsbedingt geändert werden.” Hier ist die neue Planung:

1. Der Vollsperrungsabschnitt der östlichen Abfahrt Landesstraße L 96 auf die B 1 bis einschließlich Knotenpunkt Herrenhölzer Weg ist ab dem 20.03.2023 wieder frei. Die Ortslage Neubensdorf bis Dorfstraße bleibt noch bis 24.03.2023 für den Deckeneinbau gesperrt. Die Norma-Filiale bleibt aus Wusterwitz über die Dorfstraße kommend erreichbar.

2. Der Vollsperrungsabschnitt B 1 ab Dorfstraße einschließlich Woltersdorf bis Orts-eingang Plaue bleibt bis 24.3. für den Deckeneinbau gesperrt. Die Norma-Filiale bleibt aus Wusterwitz über die Dorfstraße kommend erreichbar. Die Umleitung des Verkehrs für die Vollsperrungen 1 und 2 führt von Plaue, Görneweg über Kirchmöser - Wusterwitz - K 6954 - L 96 / B 1 nach Genthin und Rathenow und umgekehrt.

3. Auf dem Abschnitt der westlichen Abfahrt L 96 einschließlich dem Anschlussbereich der B 1 wird ab 27.03.2023 bis 31.03.2023 auf einer Länge von 0,2 km vollgesperrt. Die Umleitung des Verkehrs für die Vollsperrung 3 erfolgt von Plaue, Görneweg über Kirchmöser - Wusterwitz - K 6954 - L 96 – Rogäsen - L 961 – Karow nach Genthin und Rathenow und umgekehrt.

"Im April ist noch mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen, weil noch Restarbeiten wie Markierung, Beschilderung und Schutzplankenbau zu erledigen sind", so Steffen Streu weiter.

Dieser Artikel wurde bereits 3.929 mal aufgerufen.

Werbung