Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Im Havel Space gibt es heute um 18 Uhr wieder einen Vortrag aus der „LEVEL UP"-Reihe, diesmal unter dem Titel "Break the Barrier“. Übertragen wird der Vortrag auch via Live-Stream: [twitch.com/havel_space].
    • Samstag wird die "Friesack eskaliert"-Party gefeiert. Im Crazy gehts um 22 Uhr los. Mehr Infos: [Klick].
    • In diesem VHS Kurs können Kinder in die geheimnisvolle Welt des Schwarzlichts eintauchen. Der Kurs findet in einem Raum statt, der mithilfe von speziellen Leuchten in UV-Licht getaucht ist. Die Teilnehmer können Bilder malen, mit Leuchtwolle arbeiten, basteln und sich schminken. Der Workshop findet morgen am Freitag, 2.12., von 14 bis 16 Uhr in der VHS Usptallstraße 25 statt. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Friedliche und Frohe Weihnachten! Das wünscht die Bigband der Musikschule „Vicco von Bülow“ mit ihrem Programm bekannter - und nicht so bekannter - deutscher und amerikanischer Weihnachtslieder. Zu hören ist das Ensemble am 2. Advent (4.12.) um 16 Uhr im Saal des Interkulturellen Bildungs- und Begegnungszentrum „Gertrud von Saldern“ am Gotthardtkirchplatz. Der Auftritt fällt zusammen mit dem 10jährigen Bestehen des Ensembles - und ist Bestandteil des Festjahres 70 Jahre Musikschule Vicco von Bülow. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
    • Der Winterumtrunk ist zurück!
      cg1 / 01.12. / 11:01 Uhr

      Der Klassiker ist - nach zwei Jahren Corona-Zwangspause - endlich zurück: Am 21. Januar wird in Wenzlow wieder der Winterumtrunk gefeiert.  mehr
    • Heute um 18 Uhr ist Oberbürgermeister Steffen Scheller in der Brückenstube am Seegarten in Kirchmöser zu Gast. Beim Bürgerdialog geht es unter anderem um die Wildschweine im Wohngebiet, die Stand der eventuellen THW-Ansiedlung, Baugrundstücke in der Bahnhof- beziehungsweise Uferstraße und den Stadtteilbus.
    • Am 9. Dezember von 14 bis 19 Uhr findet erstmalig auf dem Campus des Hauses der Kinder, Jugend und Familien „KiJu“ ein weihnachtlicher Budenzauber statt. Eingeladen sind alle, die die Vorfreude an der Weihnachtszeit mit Freunden, Familie, Kindern und Gleichgesinnten teilen wollen. mehr
    • “Hol dir deine Rute ab", heißt es aus dem Studentenkeller. Im IQ wird Freitag die Nikolaus-Edition der Papas Bester-Party gefeiert. Los gehts um 23 Uhr. Mehr Infos: [Klick].
    • Offene Fenster – Jahresfinale 2022
      eb / 30.11. / 18:01 Uhr

      So wie das Jahr bäumt sich auch die diesjährige Reihe der Offene-Fenster-Konzerte zum Ende hin noch einmal in farbenfroher Weise auf. Zwei dieser Brandenburger Improvisations-Konzerte werden im Dezember noch zu hören sein: am Freitag, den 2.12., 19 Uhr mit Christian Grosch Solo am Flügel und zwei Wochen später, am 16.12., 19 Uhr als Duo-Konzert „Offene Fenster In Contact“ zusammen mit dem Berliner Jazztrompeter und Flügelhornisten Marcus Rust. mehr
    • In der Turbine wird Donnerstag wieder gefeiert - um 19 Uhr startet dort die After-Work-Party. Mehr Infos: [Klick].
    • Am 1. Dezember und 8. Dezember jeweils um 15 Uhr erklingt ein weihnachtliches Programm in der St. Katharinenkirche.  An der Orgelanlage tokatha werden drei bis vier festliche Orgelwerke zu hören sein, die durch ausgewählte Erzählungen aus der Weihnachtsgeschichte abgerundet werden.  Der Eintritt ist frei.  Diese Veranstaltung findet als Begleitprogramm der Krippenschau in der Katharinenkirche statt. Noch bis zum 3. Advent können 73 Krippen aus der ganzen Welt bestaunt werden. (Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 11-15 Uhr; Sa. 11-13 Uhr; So. 11.30 - 13 Uhr).
    • Zum zweiten Adventssonntag öffnet das Team des Offenen Ateliers “Mal Dir Deine Welt” ab 14 Uhr seine Türen. Zu entdecken und erwerben sind schöne Weihnachtsartikel, zudem kann vorgefertigte Ware glasiert werden. Das Atelier ist in der Kurstraße 30 zu finden, mehr Infos gibt es hier: [Klick]. 
    • Action, Adrenalin und Artistik - mit diesem Dreisatz will das Team vom Brandenburger Weihnachtscircus auch in diesem Jahr die Brandenburger begeistern. Circus-Chef Alexander Scholl und sein Team sind aktuell am Wiesenweg mit dem Aufbau beschäftigt, vorher hat die Mannschaft mehrere Tage vor dem Industriemuseum mit ihren Wagen in “Lauerstellung” gelegen. Nun wird fleißig gebaut und hinter den Kulissen viel geübt. “Manege frei” heißt es dann am 21. Dezember um 18.30 Uhr - dann steigt die große Premiere. mehr
    • Der Brandenburger DJ Olli Knowledge legt beim heutigen Livestream (Start um 17 Uhr) Oldies, Neue Deutsche Welle (NDW) und Ostrock auf. Die Brandenburger können vor Rechner, Handy und Tablet mitfeiern: [Klick].
    • Die VHSbietet in ihrer Veranstaltung am Montag, 5. Dezember, zur Vorsorgevollmacht, Betreuungs-, Sorgerechts- und Patientenverfügung einen guten Überblick. Es werden relevante Dokumente sowie Möglichkeiten und Grundsätze der genannten Verfügungen vorgestellt. Der Kurs findet von 16.30 bis 18 Uhr und noch einmal von 18.30 bis 20 Uhr in der VHS in der Upstallstraße 25 statt. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Pure Lebensfreude, Energie und Dynamik, ausgelassene Stimmung, aber auch echte Gänsehautmomente, versprechen die Veranstalter RGV Event GmbH für die Show “The Best of Harlem Gospel”, die am 27. Januar 2023 im Brandenburger Dom gastiert. Neun Stimmen sollen dabei die unbeschreibliche Atmosphäre, wie sie in jeder Gospelkirche in Harlem herrscht, im Winter nach Deutschland transportieren. mehr
    • Die “6 Richtigen” spielen am 2. Advent in der St. Marienkirche in Bad Belzig. Los gehts um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
    • Die Vortragsreihe „Wissen am Hauptbahnhof“ wird am Donnerstag, 8. Dezember, 17 Uhr mit dem Thema „Rückenschmerzen - jeder hat sie, keiner will sie - ab wann wird es gefährlich?“ fortgesetzt. Es referiert Prof. Dr. med. Christian Ewald, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am Klinikum. Der Vortrag findet dieses Mal im Flakowski Haus, Hauptstraße 33–35, (Eingang über Petersilienstraße) Konferenzraum, statt. Der barrierefreie Zugang ist durch einen Aufzug gewährleistet. Anfahrt mit Bahnlinien 1 oder 6, Parkplätze in der SAG, am Deutschen Dorf, Grabenstraße und Wollenweberstraße.
    • “Balli-Kids-Klub”-Kinderparty heißt es am kommenden Samstag, 3. Dezember, wieder im Marienbad. Geboten wird Partyspaß mit Stuhlwettbewerb, einem Quiz, mit lustigen und spannenden Spielen am Wasser, Maskottchen Balli und vielem anderen mehr. Die Sause steigt von 15 bis 18 Uhr. Balli-Kids-Klub Mitglieder haben freien Eintritt (Vorlage des Mitgliedsausweises).
    • Bereits zum 15. Mal öffnen sich ab dem 1. Dezember die Türchen des “Lebendigen Adventskalenders” in der Brandenburger Altstadt. Wieder einmal sorgen das rührige Orga-Team und die vielen Türchenpaten für tolles Programm an 24 Tagen. Dabei sind Gewerbetreibende und Familien, die mit Musik, Märchen und anderem Magischen die Vorfreude auf den Besuch des Weihnachtsmannes steigen lassen. mehr
    • Auf Einladung des Kulturvereins Brandenburg an der Havel e.V. wird der Holocaust-Überlebende George Shefi am Dienstag, 6. Dezember, im Rolandsaal des Rathauses einen Vortrag über sein Leben und die damit verbundene Fluchtgeschichte von Berlin nach Israel halten. George Shefi überlebte den Holocost mit Hilfe eines Kindertransports nach England, seine Mutter und Tante wurden in Auschwitz ermordet. Der heute 91-Jährige besucht seit vielen Jahren Schulen und Universitäten in Deutschland, um seine Geschichte zu teilen und die Erinnerung an die Ermordeten hochzuhalten.  mehr
    • Das Genthiner Amateurtheater präsentiert zum dritten Advent die Märchenkomödie “Die kleine Hexe, die nicht böse sein konnte” im Mehrgenerationenhaus “Die Stube" (Bahnhofsstraße 1a, Kirchmöser). Beginn der Geschichte nach M.C. Machado ist am 18. Dezember um 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr). 
    • Am Freitag und Samstag gibt es in der Alten Fleischerei in Kirchmöser wieder Theater mit dem Théâtre Au fil des nuages (Christina Gumz und Clément Labail) und am Sonntag folgt dann wieder ein Kinotag, diesmal mit dem Loriot-Klassiker "Pappa Ante Portas" Mehr Infos: [zuraltenfleischerei.com].
    • Die Christmas Cocktailparty findet wieder statt - am Sonntag, 25. Dezember, ab 20 Uhr in der Turbine. An der Klangtafel werden DJ Pasi und Lamboo erwartet. Der Vorverkauf hat begonnen. Die Tickets kosten 49 Euro (inklusive Getränke). Einlass nur in Abendgarderobe oder 20er-Jahre-Outfit. Weitere Infos bei [Facebook].
    • Am Mittwoch, 29. November, findet im Bürgerhaus Hohenstücken wieder der beliebte Tanznachmittag 50+, diesmal mit DJ Wolfgang, statt. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr und endet um 18 Uhr. Veranstaltungsort ist der Multifunktionsraum(R 24) im Erdgeschoss. Der Eintritt kostet 2 Euro. 
    • Die Lehniner Kantorei, die Singschule Kloster Lehnin und Gäste führen am kommenden Sonntag, 4. Dezember, 12 Uhr, die erste und sechste Kantate des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach in der festlich geschmückten Klosterkirche Lehnin auf. Im Anschluss gibt es ein warmes Mittagsessen vor der Kirche, bevor die Evangelische St. Marien-Klosterkirchen- gemeinde zur traditionellen Adventsfeier in den Festsaal des Klosters einlädt. mehr
    • Das schöne alte Bett in der Fouqué-Bibliothek, Altstädtischer Markt 8, steht nicht zum Spaß da. Hier war Till Eulenspiegel das erste Mal vor vielen hundert Jahren eingekehrt, als er den großmäuligen Schneidergesellen einen saftigen Streich spielte. Die Herberge gibt es längst nicht mehr, wohl aber das Bett. Das müsste echt mal wieder aufgeschüttelt werden, also geht Till Eulenspiegel am Samstag, 3. Dezember, 11 Uhr, zu Werke. mehr
    • In diesem VHS-Workshop wird die Gestaltung von Grußkarten mittels Motivstempeln vorgestellt und angewendet. Die Möglichkeiten sind vielfältig und überraschend schnell ist eine Karte fertig. Der Workshop findet am Mittwoch, 7. Dezember, 17 bis 20 Uhr, in der VHS Upstallstraße 25 statt. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Zum Advent-Feuer wird am Samstag, 3. Dezember, bei der Feuerwehr Plaue eingeladen. Ab 15 Uhr können Kaffee und frische Waffeln genossen werden, ab 17 Uhr lodern die Flammen und es gibt Wurst vom Grill.
    • Im Rahmen der Veranstaltung „Oberbürgermeister vor Ort“ und auf Einladung des Ortsvorstehers Carsten Eichmüller lädt Oberbürgermeister Steffen Scheller am Donnerstag, 1. Dezember2, 18 Uhr in die „Brückenstube“ in Kirchmöser ein. Bewohner des Ortsteils können Fragen stellen, Hinweise und Anregungen geben und mit ihm über aktuelle Themen diskutieren.
    • Die Selbsthilfekontaktstelle der Caritas bietet dafür jeden Donnerstag von 9 bis 12 Uhr einen begleiteten Treffpunkt für pflegende Angehörige an. Dort gibt es die Möglichkeit, sich in vertraulicher und verständnisvoller Atmosphäre mit Gleichgesinnten auszutauschen. Die Bedürfnisse, Sorgen und Fragen der pflegenden Angehörigen stehen im Mittelpunkt der Zusammenkünfte. Das nächste Treffen findet am 1. Dezember in der Neustädtischen Heidestraße 27 statt. Über den Hof der katholischen Kirchengemeinde "Hl. Dreifaltigkeit“ in Hausnummer 24 ist zudem ein barrierefreier Zugang möglich (Tordurchfahrt, auf dem Hof links abbiegen). Informationen zu dieser und weiteren Selbsthilfegruppen gibt es bei der Selbsthilfekontaktstelle der Caritas unter Telefon 20 99 334 sowie per Mail an [fwz-brandenburg@caritas-brandenburg.de].
    • Mit “Auf der Suche nach der Dunkelheit” wird am heutigen Sonntag, 27. November, Kindertheater im Kulturstall Netzen geboten. Das Theater Malinka präsentiert ein Stück mit allerlei Näherei, das Antwort auf die Frage gibt, weshalb auch die ungeliebten Seiten des Lebens unentbehrlich sind. Nach einem Text von Enrico Möglich. Beginn ist um 15 Uhr. Für Kinder ab drei Jahren. Weitere Infos und Tickets unter [www.kulturstall-netzen.de].
    • "Die Linke" aus Brandenburg an der Havel bietet am Dienstag, 29. November, sowie 13. Dezember, für alle Ratsuchenden die Möglichkeit, die aktuelle Betriebskostenabrechnung von einer Rechtsanwältin und Expertin für Mietrecht kostenlos überprüfen zu lassen. Das ist im Zeitraum von 14 bis 16 Uhr in der Geschäftsstelle in der Pauliner Straße 11 möglich. Darüber hinaus findet am 13. Dezember auch wieder eine Sozialberatung für Schulden, Sozialleistungen und Hilfe bei Anträgen mit der stellvertretenden Kreisvorsitzenden der Linken, Christin Willnat, statt. Auch diese ist kostenfrei.
    • Am heutigen Sonntag, 27. November, findet am Beetzseecenter wieder ein Floh- und Trödelmarkt statt. Er kann von 10 bis 16 Uhr besucht werden. Weitere Infos: [Klick hier].
    • In diesem VHS Workshop können Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen und mit einer Filznadel kleine Weihnachtswesen kreieren. Dazu werden weder Vorkenntnisse noch eine besondere Ausrüstung benötigt. Der Workshop findet am 3. Dezember von 10 bis 13 Uhr in der VHS in der Upstallstraße 25 statt. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Der Feuerwehrverein Rogäsen, der SV Rogäsen 93 und die Rogäsener Kirchengemeinde laden zum Adventsnachmittag am Sonntag, 3. Dezember, ein. Rund um die Rogäsener Dorfkirche wird ab 15 Uhr weihnachtliche Atmosphäre verbreitet.
    • Die Polizeidirektion West und die Stadt Brandenburg laden am Freitag, 2. Dezember, zum “Weihnachtszauber” ins Pauli-Kloster ein. Es spielen das Landespolizeiorchester un der Schulchor des Domgymnasiums. mehr
    • Der neue Film von Michael Bully Herbig, “Tausend Zeilen”, ist ab heute, 26. November, im Fontane-Kino zu sehen. “Tausend Zeilen” basiert auf dem Buch „Tausend Zeilen Lüge“ von Juan Moreno, in dem er die Machenschaften des Spiegel-Reporters Claas Relotius aufdeckte und damit einen der größten deutschen Presseskandale auslöste. Mit Elyas M'Barek und Jonas Nay in den Hauptrollen. Beginn ist 20 Uhr. Weitere Termine: 28., 29. und 30. November. Infos und Tickets: [www.event-theater.de].
    • Der Förderverein Saaringer Dorfkirche e.V. lädt zum 2. Advent am Sonntag, 4. Dezember, zu einer weihnachtlichen Veranstaltung in die Saaringer Dorfkirche ein. Geboten werden ab 14.30 Uhr unter anderem mit “Die feuerrote Blume” Theater aus dem Wäschekorb sowie ab 15 Uhr Weihnachtslieder im Kerzenschein mit der Kita Klein Kreutz. Glühwein und selbstgebackener Kuchen dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen.
    • Heute ab 18 Uhr wird auf der Weihnachtsmarkt-Eisbahn die Eis-Dance-Party mit DJ Marco Lessentin gefeiert. Weitere Termine der Reihe in den nächsten Tagen: 3.12., 9.12., 16.12.
    • 73 Krippen aus Peru, Mexiko, Amerika, Deutschland und unterschiedlicher Größe – von einer Nussschale bis hin zu Figurengrößen von 35 Zentimetern – stehen kleinen und großen Besuchern ab 27. November, 17 Uhr zum Bestaunen in der Kirche St. Katharinen bereit. So unterschiedlich wie die kulturellen Hintergründe sind auch die künstlerischen Interpretationen und verwendeten Materialien. Zu der Ausstellung wird ein vielfältiges Begleitprogramm geboten. mehr
    • Das Netzwerk Gesunde Kinder lädt am Donnerstag, 1. Dezember, Eltern zur Veranstaltung “Wegweiser durch den Antragsdschungel” ein. Die Beraterin Anja Lydia Bittcher wird zu finanziellen Leistungen, gesetzlichen Ansprüchen vor und nach der Geburt sowie Vaterschaftsanerkennung informieren und Hilfe beim Ausfüllen der Anträge geben. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr beim Netzwerk, Bahnhofspassage 6, statt. Anmeldung und weitere Infos: Netzwerk Gesunde Kinder 03381/ 2182 690; Anja Maußer 0162/ 25 91 500 oder [a.mausser@klinikum-brandenburg.de].
    • Die Mitarbeiterinnen der Stadtteilbibliothek Hohenstücken, Walther-Ausländer-Straße 1, laden am Donnerstag, 1. Dezember, Kinder ab drei Jahren mit ihren Eltern und Großeltern zum Basteln ein. Es können Weihnachtskarten, Anhänger und weitere Dekorationen für das Weihnachtsfest gefertigt werden. Beginn ist 14 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.
    • “Wenn du einen kurzen Augenblick zum Durchatmen brauchst, eine kleine Fantasie für zwischendurch, einen Moment der Stille im Chaos, oder ein Lied zum herzlichen Mitsingen und alles kurz vergessen, dann lass Henja in deine Ohren und unter deine Haut”: Mit diesen Worten wird zum heutigen (25. November) Konzert der Berliner Singer-Songwriterin in den Kulturstall Netzen eingeladen. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Mehr dazu [hier].
    • Eine lustig-bissige Lesung und Musik mit dem [théâtre Au fil des nuages] werden heute, 25. November, in der Alten Fleischerei, Wusterauer Anger 15, Kirchmöser geboten. Beginn ist um 19.30 (Einlass ab 19 Uhr). Imbiss und Getränke wie immer vor Ort. Für weitere Infos [hier klicken].
    • Zum Adventszauber wird am Samstag, 26. November, an der Bensdorfer Mühle eingeladen. Von 14 bis 18 Uhr können sich die Besucher auf weihnachtliche Leckereien, Geschenkideen, Adventskränze basteln und vieles mehr freuen. Weitere Infos: [Klick].
    • Der Dorf- und Kulturverein Göttin e. V. lädt gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Göttin alle Bewohner des Ortsteils sowie Gäste am Sonntag, 27. November, ab 16 Uhr, in die Ortsmitte ein, um die Lichter am Weihnachtsbaum feierlich zu entzünden. Die Besucher erwartet ein kleiner Weihnachtsmarkt mit handgefertigten Angeboten für den Gabentisch sowie frische Waffeln und Gebäck. Für warme Getränke und Imbiss ist ebenfalls gesorgt.
    • Was ist am Wochenende wann wo los? Hier ist der Party- und Eventüberblick. Diesmal unter anderem mit dem großen Lampionumzug durch die Innenstadt, Weihnachtsbaumfest in Göttin, “Party ohne Namen” im IQ, “Kochen für den guten Zweck”, etlichen Adventsmärkten und Weihnachtsbaumschmücken, Shakespeare im BT und vielem mehr. Kommentare (0) | mehr
    • Die Stadt Brandenburg und das Aktionsbündnis Frieden und Freiheit für die Ukraine veranstalten in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) einen Informations- und Diskussionsabend zum Thema “Wie kann der Krieg in der Ukraine beendet werden?”. Diskussionspartner sind der Außenpolitiker Roderich Kiesewetter, MdB, und die Leiterin des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung Dr. Brigitta Triebel. Die Eröffnung erfolgt durch Moritz Uhig, KAS, sowie Oberbürgermeister Steffen Scheller. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 29. November, ab 20 Uhr im Gotischen Haus, Ritterstraße 86, statt. Anmeldungen sind per Mail an [kas-brandenburg@kas.de] erwünscht.
    • “Krahne ist in Weihnachtsstimmung und freut sich auf viele Besucher bei der 1. Krahner Weihnachtsmannparade am kommenden Samstag!”, lädt die Interessengemeinschaft Feuerwehrfreunde Krahne e.V. ein. Los geht es um 14 Uhr am Feuerwehrgerätehaus mit dem Weihnachtsprogramm der Kitakinder “Sonnenschein”. Gegen 16.30 Uhr startet der Umzug durch Krahne, der vom Weihnachtsmann im “Rentierschlitten” und Engeln begleitet wird. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bei D. Hübener unter 0173-7832860 an.
    • Die Galerie Sonnensegel öffnet am 2. und 3. Dezember ihre Werkstätten für alle Interessierten . “In unsicheren Zeiten noch kein großer Weihnachtsmarkt, aber ein offenes Haus mit vielen Kostproben von Kunst und Theater”, lädt Sonnensegel-Leiter Matthias Frohl ein. mehr
    • Die Sankt Bernhard-Gemeinschaftskirche in der Hannoverschen Straße 43 auf dem Quenz lädt am Sonntag, 27. November, alle Interessierten dazu ein, den Weihnachtsbaum im Kirchgarten mitzuschmücken. Wer mag kann ab 15 Uhr mit selbst gebasteltem Schmuck vorbeischauen. Umrahmt wird das Ganze von einem kleinen Kreativmarkt sowie gemeinsamen Adventssingen.
    • Am heutigen Freitag, 25. November, lädt das Stadtmarketing zum traditionellen Lampionumzug durch die Stadt. Los geht es um 17 Uhr mit einem gemeinsamen Singen am Salzhofufer. Von dort zieht der Umzug über die Jahrtausendbrücke, durch die Hauptstraße, vorbei am Bollmannbrunnen bis zum Katharinenkirchplatz. mehr
    • In diesem VHS-Kurs können Kinder in die geheimnisvolle Welt des Schwarzlichts eintauchen. Der Kurs findet in einem Raum statt, der mithilfe von speziellen Leuchten in UV-Licht getaucht ist. Die Teilnehmenden können Bilder malen, mit Leuchtwolle arbeiten, basteln und sich schminken. Der Workshop findet am Freitag, 2. Dezember, von 16.30 bis 18.30 Uhr in der VHS Usptallstraße 25 statt. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Heute abend, 25. November, wird im IQ Studentenkeller die “PON - Party ohne Namen” gefeiert. Los geht es um 23 Uhr. Mehr Infos: [klick hier].
    • Samstag, 26. November, wird im Crazy Friesack wieder gefeiert - diesmal gilt: “Spar dich reich - 50-Cent-Party”! Hier kosten die Getränke ab 50 Cent. Los gehts um 22 Uhr. Mehr Infos: [Klick].
    • Zur traditionellen Kunstschau mit Winterschlussverkauf öffnet Künstler Jan Beumelburg sein Atelier in der Grabenstraße. Besichtigt werden können aktuelle Malereien und Grafiken aus dem Jahr 2022, aber auch ältere Werke. Neben Gesprächen in gemütlicher Atmosphäre stehen viele Werke auch zum Verkauf bereit. Geöffnet sind die Türen am kommenden Sonntag, 27. November, sowie am darauffolgenden Wochenende am Samstag und Sonntag (3. + 4. Dezember) jeweils von 11 bis 19 Uhr. Beischtigungen, auch außerhalb der Adventstage, können unter 01573-7 62 86 95 vereinbart werden. 
    • Heute, 24. November, wird in der Turbine wieder “After-Work-Party" gefeiert. Musik gibts von DJ LT (Manhattan). Beginn ist 19 Uhr, bis 20.30 Uhr bei freiem Eintritt. Mehr: [Klick].
    • Am Samstag, 26. November, öffnen sich von 9 bis 12 Uhr die Türen des Oberstufenzentrums Werder. Weitere Infos im Flyer nebenstehend sowie unter [www.osz-werder.de].
    • Wintermarkt im Slawendorf
      eb/pre / 24.11. / 13:01 Uhr

      An Wochenende, 3. und 4. Dezember verwandelt sich das mittelalterliche Schaudorf zu einen urtümlichen Marktplatz. Dann findet wieder der Wintermarkt statt. Dabei gibt es jede Menge zu erleben und zu genießen. Spezialitäten an den Tavernen und Bratereien, alte Handwerkstechniken sowie Kerzenziehen und Bogenschießen. Auch wird es für die kleinen Besucher einen Platz zum Ponyreiten geben. Als Höhepunkte gibt es am Samstag gegen 18 Uhr eine Feuershow und am Sonntag das Märchen Schneewittchen zu Bestaunen. Das Märchen wird von der Amateurtheatertruppe „Hevellerbühne“ präsentiert.  mehr
    • Heute Abend, 24. November, gibt es im Havel Space wieder einen Vortrag der "Level Up"-Reihe. Marcel Hühn verrät, wie anhand des “Lean Startup”-Modells Ideenfindung funktioniert. Mehr Infos und Anmeldung: [Klick]. Tipp: Ab 18 Uhr wird die Veranstaltung auch per Live-Stream übertragen: [http://twitch.com/havel_space].
    • Samstag um 11.30 Uhr werden die Gulaschkanonen der Freiwilligen Feuerwehren Schmerzke und Göttin wieder am Neustädtischen Markt aufgebaut - die Kameraden schwingen die Kochlöffel und bieten ihren Erbseneintopf mit Bockwurst an. Der Erlös der Aktion geht an die Kita Schmerzke.
    • Der Verein “Freunde der FF Schopsdorf e.V.” lädt am Samstag, 26. November, zum Weihnachtsmarkt in Schopsdorf ein. Los geht es um 18 Uhr im Gemeindezentrum. Geboten werden in den kleinen Hütten allerlei Leckereien sowie Schönes für die Weihnachts- und Winterzeit.
    • Zum vorweihnachtlichen Einkaufsbummel laden die Geschäfte der Innenstadt am Sonntag, 4. Dezember in der Zeit von 13 bis 18 Uhr ein. Rund 70 Geschäfte beteiligen sich daran. “Verbinden kann man seinen Besuch bei den Händlern mit einem Gang über den Weihnachtsmarkt, welcher genau in der Mitte der Einkaufsstraßen der Innenstadt liegt und somit als idealer und zentraler Ausgangspunkt dienen kann”, lädt das Team vom Stadtmarketing ein. “Die Gäste des verkaufsoffenen Sonntages haben zwischen den Besuchen der Geschäfte zusätzlich die Möglichkeit, mit der Nikolausbahn eine kleine Runde durch die Innenstadt zu drehen.” Die Vbbr und die Freunde der Brandenburger Straßenbahn planen die Durchführung auch in diesem Jahr.
    • Den eingeschlagenen Berufsweg zu hinterfragen und nach neuen beruflichen Herausforderungen zu suchen, mag jedem schon einmal in den Sinn gekommen sein. Wie aber geht es weiter? In dieser VHS-Infoveranstaltung stellt die Berufsberatung neue Online-Angebote der Bundesagentur für Arbeit im Hinblick auf berufliche Orientierung vor. Teilnehmer lernen unter anderem Testverfahren kennen, die sie dabei unterstützen, eigene berufliche Interessen und Fähigkeiten zu ermitteln. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 30.11., von 17 bis 18:30 Uhr in der VHS in der Upstallstraße 25 statt. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Das Märchen »Die Bremer Stadtmusikanten« zählt heute zu den populärsten Märchen der Märchensammlung der Brüder Grimm. “Die Fassung des TdA Stendal, die der Dramatiker Philipp Löhle vorlegt, ist voller Sprachwitz und Slapstick und ein Plädoyer für Tiere, die in Sachen Menschlichkeit die Nase vorn haben”, lädt das Team vom Kulturzentrum Rathenow zur ersten Weihnachtsmärchen-Vorstellung in diesem Jahr ein. Diese findet am Sonntag, 27. November, 15 Uhr, im Kulturzentrum am Märkischen Platz 3 in Rathenow statt. Tickets gibt es im VVK an der Theaterkasse, 03385 519051, und im Webshop des Kulturzentrums unter [www.kulturzentrum-rathenow.de], aber auch für Kurzentschlossene direkt am Veranstaltungstag an der Tageskasse.
    • Im Mehrgenerationenhaus “Die Stube” (Bahnhofstraße 1a, Kirchmöser) wird am Samstag, 3. Dezember, 10 bis 16 Uhr, zum Flohmarkt eingeladen. Wer sich mit einem Stand beteiligen möchte, kann sich unter 03381-803380 oder [hort-mgh-brb@alv-brandenburg.de] anmelden. Die Standgebühr beträgt je Meter 3 Euro, Aufbau ist ab 8 Uhr.
    • An drei Mittwochen im Dezember sorgt das Team vom CVJM Brandenburg für vorweihnachtliche Stimmung. Geboten wird im Wichernhaus, Hauptstraße 66: Vanillekipferl backen (7.12.), “Manga X-Mas-Story” (14.12.) sowie “Ugly Christmas Sweater” selbst kreieren (21.12.; bitte ein altes Kleidungsstück zum Bemalen und Bekleben mitbringen). Start ist jeweils um 16 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Infos per Mail an die Jugendreferentin Jessica Busse, [busse@cvjm-brandenburg.de].
    • Zu einem kleinen Adventsmarkt wird am Samstag, 26. November, 14 bis 19 Uhr, in die Neuendorfer Straße 90a (Zugang über BAS-Einfahrt) eingeladen. Zu endtecken gibt es unter anderem handgesiedete Seifen, Zauberhaftes aus Stoff und Wolle und mehr. 
    • Der Brandenburger DJ Olli Knowledge legt in seinem heutigen Livestream (Start jetzt um 16 Uhr) diesmal Black & RNB auf. Die Brandenburger können vor Rechner, Handy und Tablet mitfeiern: [Klick].
    • Zum 1. Damelanger Adventsmarkt laden alle Mitglieder und fleißigen Helfer des Damelanger Fastnachts- und Freizeitverein am kommenden Samstag, 26. November, ab 15 Uhr hinter das Gemeindehaus ein. Weihnachtliches Flair verbreiten Marktstände mit regionaler Handwerkskunst, eine Adventsandacht, der Weihnachtsmann mit Kutsche sowie viele Bastelaktivitäten und eine Märchenstunde. 
    • Sonntag um 15 Uhr beginnt im Begegnungszentrum St. Bernhard ein Kreativmarkt. Der Eintritt ist frei.
    • Auch in Roskow wird ins neue Jahr gefeiert, eingeladen hat dazu der Kultur- und Dorfverein. Los gehts am 31. Dezember um 20 Uhr in der Gartenstraße, Tickets können ab sofort für 15 Euro bestellt werden.
    • Chor-Konzert in St. Gotthardt
      Bernhard Barth / 22.11. / 09:30 Uhr

      Der Weihnachtsmarkt ist aufgebaut, die Läden sind geschmückt:  Am Vorabend zum 1. Advent, am Samstag, 26.11. um 17 Uhr findet ein Konzert mit Jampression, Jazz & nire im Chor in der St. Gotthardtkirche statt.  mehr
    • Die Wirtschaftsjunioren Brandenburg laden zu ihrem nächsten WJ Welcome-Abend ein. Am Donnerstag, 17 Uhr, stellt sich das Netzwerk junger Unternehmer und Führungskräfte in der Turbine vor. "An diesem Abend gibt es die Möglichkeit, die Vorstände und die Mitglieder persönlich zu treffen, Fragen zu stellen und sich zu informieren. Nach dem offiziellen Teil klingt der Abend bei einem gemütlichen Get Together aus", sagt Sascha Bertz von den WJ. Eingeladen sind Interessierte, die ihr Netzwerk ausbauen oder in der Stadt Fuß fassen wollen; die WJ helfen sich bei verschiedenen Projekten untereinander und unterstützen regelmäßig diverse Benefiz-Projekte. Infos/Anmeldung: [Klick].
    • Heute hat die Suppenküche in der Jacobstraße 9 wieder geöffnet. Ab 17 Uhr reicht das Team warme Soljanka.
    • Bei diesem VHS Kurs malen Teilnehmer Bilder ohne äußeres Motiv mit Farben, Strukturen und spannenden Kontrasten. Ziel ist das eigene, experimentelle Gestalten von Bildern. Auf Anfrage werden Interessierte in diesem Kurs auch bei der Umsetzung eigener Projekte, Stillleben usw. unterstützt. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Der Kurs findet an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt: Freitag, 2.12., von 16:30 bis 20 Uhr und Samstag, 3.12., von 10 bis 16:30 Uhr. Ort: Galerie van den Boom, Packhofstraße 4. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].
    • Die SPD bietet am 28. November, 16 Uhr, eine kostenfreie Rechtsauskunft zum Mietrecht an. In der Bäckerstraße 39 steht die auf Mietrecht spezialisierte Rechtsanwältin Marianne Rehda als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Hauptthema sind die steigenden Betriebskosten aufgrund der Energiepreisentwicklung. Es besteht die Möglichkeit der Überprüfung von bereits vorliegenden Abrechnungen mit erhöhten Vorauszahlungen.
    • Noch 40 Tage, genau 14 Stunden und 30 Minuten - dann wird der Jahreswechsel gefeiert. Zeit für die Brandenburger, sich nach der passenden Party umzuschauen. Gefeiert wird zum Beispiel in der Turbine mit DJ Tim Blankenhorn. Karten gibt es direkt vor Ort für 79 Euro. Mehr Infos: [Klick].
    • Wie kann ich meinen Lebenslauf so gestalten, dass ich für Unternehmen interessant werde? Mithilfe des Programms Word erstellen Teilnehmer dieses VHS-Kurses ihren Lebenslauf. Der grundlegende Aufbau, die Struktur und die dazu notwendigen Kenntnisse von Word werden vermittelt. Dieser Kurs findet am Montag, 28.11., von 17 bis 20 Uhr in der VHS in der Upstallstraße 25 statt. Weitere Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de].