Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Waldmops
Sehenswürdigkeit
Innenstadt
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Stieger: "Breite Zustimmung in der SVV möglich"

Stadtpolitik / 19.04. / 08:00 Uhr

Dirk Stieger hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Die Fraktion der Freien Wähler in der SVV hatte eine Initiative des Landesvorsitzenden von BVB/Freie Wähler Pèter Vida zur Abschaffung von Straßenbaubeiträgen aufgegriffen. Der entsprechende Beschlussantrag der Fraktion, mit dem auch unsere Stadt die Initiative unterstützen kann, befindet sich gegenwärtig zur Beratung in den Fachausschüssen und steht am 25.04.2018 zur Beschlussfassung in der Stadtverordnetenversammlung an." mehr | 14 Kommentare

Holzschuher: "Die MHB erhält vier Professorenstellen aus Landesmitteln"

Stadtpolitik / 17.04. / 17:00 Uhr

SPD-Stadtchef Ralf Holzschuher erklärt: "In der heutigen Landtags-Fraktionssitzung fasste die SPD, zeitgleich mit dem Koalitionspartner DIE LINKE, den Grundsatzbeschluss zur Errichtung einer Fakultät für Gesundheitswissenschaften im Land Brandenburg. Der ‚Gesundheitscampus‘ soll ein Gemeinschaftsprojekt der Universität Potsdam, der BTU Cottbus-Senftenberg und der privaten Medizinischen Hochschule Brandenburg „Theodor Fontane“ (MHB) werden. Dafür beteiligt sich das Land erstmals auch finanziell an der MHB." mehr | 0 Kommentare

AfD: "Sicherheitsgefühl hat massiv Schaden genommen"

Stadtpolitik / 17.04. / 09:29 Uhr

Axel Brösicke und Ulf Insel (beide AfD) erklären: "In den letzten Wochen häuften sich die Meldungen über Überfälle und Gewaltdelikte in Brandenburg an der Havel. Den Höhepunkt bildete in der letzten Woche der folgenschwere Angriff auf zwei 14- und 15jährige Jugendliche am Brandenburger Hauptbahnhof. Eines der Opfer liegt mit schweren Kopfverletzungen auf der Intensivstation." mehr | 24 Kommentare

Förster: "Wer dazu schweigt, macht sich zum Mittäter"

Stadtpolitik / 14.04. / 16:50 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "Kriegspropaganda Ich hatte 2 Großväter. Dem einen, mit einem kurzen Schnauzbart im Stil seiner Zeit, zerriss gleich zu Beginn des Frankreichfeldzuges 1940 eine Bombe sein Gedärm. Er verblutete schnell. Dem 2. Opa zerschmetterte bei Stalingrad eine Gewehrgranate sein rechtes Knie. Er überlebte – zeitlebens verstümmelt und gezeichnet." mehr | 31 Kommentare

Kornmesser: " Theater wieder in einem etwas sichereren Fahrwasser"

Stadtpolitik / 10.04. / 10:30 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "´Sich vor Ort ein Bild machen und mit denen sprechen, die direkt betroffen sind bzw. dort aktiv handeln. Das ist das Ziel der Veranstaltungsreihe SPD-Fraktion vor Ort´ - Mit diesen Worten eröffnete SPD-Fraktionschefin Britta Kornmesser am Montagabend eine Vor-Ort-Veranstaltung ihrer Fraktion im Brandenburger Theater. Dessen Geschäftsführer Klaus Deschner und ... mehr | 0 Kommentare

15 Jahre Liberale Senioren

Stadtpolitik / 03.04. / 06:30 Uhr

Die FDP hat folgende Erklärung veröffentlicht: "15 Jahre Liberale Senioren Vor drei Tagen feierte der Landesverband der Liberalen Senioren sein 15-jähriges Bestehen im Kartoffelkäfer in der Stadt Brandenburg an der Havel, denn im Februar 2003 wurde der Landesverband an gleicher Stelle von der Ehrenvorsitzenden Renate Schneider gegründet." mehr | 0 Kommentare

SVV-Rückblick der Linken

cg1 / 30.03. / 14:13 Uhr

Der SVV-Rückblick von Dr. Uta Sändig (Linke) ist eingetroffen: [Klick].

Linke: "Erfreuliche Ergebnisse der Betriebsratswahlen im Städtischen Klinikum"

Stadtpolitik / 29.03. / 12:30 Uhr

Uta Sändig (Linke) erklärt: "Der Kreisverband der LINKEN Brandenburg an der Havel begrüßt den Ausgang der Betriebsratswahlen im Städtischen Klinikum. Wir sehen darin einen klaren Vertrauensbeweis für die gewerkschaftlichen Vertreter der ´offenen ver.di-Liste´ (8 Sitze) und der ihr nahestehenden ´Mitarbeiterliste mit Biss´, der sog. ´Apfelliste´ (5 Sitze). Damit wurde..." mehr | 0 Kommentare

Linke: „Im Panzerwagen nach Potsdam“ - Ja, geht´s denn noch?

Stadtpolitik / 23.03. / 07:31 Uhr

Die Linken haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Da war sich schon die ehemalige Oberbürgermeisterin der Stadt Brandenburg an der Havel nicht zu schade, um sich an einem noch so absurden Event medienwirksam in Szene zu setzen. Aber es geht noch schlimmer. Der OB Kronprinz hat ein neues Spielzeug gefunden und macht sich im Panzerwagen auf nach Potsdam." mehr | 22 Kommentare

Holzschuher: "Landesbetrieb muss Freigabe bis 30 Tonnen prüfen"

Stadtpolitik / 21.03. / 17:01 Uhr

Anlässlich der Bekanntgabe, dass die Brücke in der Potsdamer Straßen im laufenden Betrieb durch einen Neubau ersetzt werden soll, erklärt der SPD-Stadtchef Ralf Holzschuher: "Die Brückensperrung der B1/B102 für LKW stellt die Brandenburger Wirtschaft schon seit einiger Zeit vor große Probleme, da darüber fast der gesamte Fernverkehr abgewickelt wird. Der Landesbetrieb muss unbedingt ..." mehr | 9 Kommentare

Linke: "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Jetzt!"

Stadtpolitik / 17.03. / 12:51 Uhr

Dr. Uta Sändig (Linke) erklärt: "Am 18. März ist wieder Equal Pay Day, ein Aktionstag, der symbolisch die  Lohnlücke zwischen Männern und Frauen markiert. Da die Entgeltdifferenz  zwischen den Geschlechtern in Deutschland durchschnittliche 21 %  (unbereinigt) beträgt, würde..." mehr | 9 Kommentare

Dirk Stieger: "Mit Mutlosigkeit lässt sich die Zukunft nicht gewinnen."

Stadtpolitik / 11.03. / 08:48 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Die Stadtverwaltung war auf Antrag der heutigen Fraktion der Freien Wähler mit Beschluss der SVV vom 21.12.2016 (375/2016) beauftragt worden, die Umwandlung von Naherholungsbereichen zu Gebieten dauerhaften Wohnens zu prüfen. Hintergrund ist die lange bekannte Erkenntnis, dass viele im Stadtgebiet errichtete Wochenendhäuser und Bungalows einen Ausbauzustand aufweisen, der zum dauerhaften Wohnen geeignet ist und z.T. dort tatsächlich auch seit vielen Jahren Wohnnutzung stattfindet." mehr | 14 Kommentare

SVV-Rückblicke online / Update

cg1 / 01.03. / 13:06 Uhr

Die SVV-Rückblicke von SPD, Linken und Freien Wählern sind online. mehr | 0 Kommentare

Linke: "Gratulation an Herrn Scheller"

Stadtpolitik / 26.02. / 17:04 Uhr

Die Linke-Vorsitzenden Ilona Friedland und Andreas Kutsche erklären: "Der Kreisvorstand der Partei die Linke gratuliert Herrn Scheller zu seinem Wahlsieg bei der gestrigen Oberbürgermeisterwahl. In den vergangenen Wochen des Wahlkampfes hat sich Herr Scheller sehr bürgerfreundlich und offen gezeigt und..." mehr | 3 Kommentare

Holzschuher: "Gratulation an Scheller – Lob für van Lessen"

Stadtpolitik / 26.02. / 11:28 Uhr

SPD-Stadtchef Ralf Holzschuher erklärt: "Die SPD in Brandenburg an der Havel gratuliert Steffen Scheller zum Sieg in der Oberbürgermeisterwahl am 25.02.2018. Wir danken allen Brandenburgerinnen und Brandenburgern, die Jan van Lessen bei der Wahl unterstützt haben. Ihm gilt unser besonderer Dank, denn Jan van Lessen hat sich in den letzten Wochen unermüdlich für einen Wechsel in der Stadtregierung und einen Neuanfang eingesetzt." mehr | 11 Kommentare

SPD: "Chef des Seniorenbeirats Orphal ruft den Älteren zu: Geht wählen!"

Stadtpolitik / 23.02. / 09:47 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Der OB-Wahlkampf endet. Die Wählerinnen und Wähler haben jetzt das Wort. Sie entscheiden, wer zukünftig die Stadt führt. Hierüber diskutierten die SPD-Senioren. Deren Vorsitzender, Hubert Borns, berichtet wie folgt: ´Beide Kandidaten sind qualifiziert. Beide sind gelernte Banker, sie können mit dem Geld anderer Leute umgehen. Beide wissen aufgrund ihrer Berufserfahrung, wie eine Groß-Organisation und deren Arbeitnehmer zu führen sind. Beide umgibt eine Aura von Sachlichkeit und Ehrlichkeit." mehr | 28 Kommentare

Jan van Lessen: "Bitte gehen Sie wählen"

Stadtpolitik / 22.02. / 12:14 Uhr

Das Wahlkampfteam von Jan van Lessen hat folgende Erklärung veröffentlicht: "In Brandenburg an der Havel wird am Sonntag ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Der parteilose Kandidat, Jan van Lessen, unterstützt von den Parteien SPD, DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, war in den vergangenen Wochen Tag für Tag unterwegs und ist mit vielen Brandenburgerinnen und Brandenburgern ins Gespräch gekommen. Rund 170 Termine hat er wahrgenommen, war bei vielen Wahlkampfständen, über ..." mehr | 24 Kommentare

Linke fordert "steuerpolitische Kehrtwende zur Finanzierung von mehr sozialer Gerechtigkeit"

Stadtpolitik / 20.02. / 09:52 Uhr

Der Linke-Kreisvorsitzende Andreas Kutsche erklärt: "DIE LINKE. Brandenburg an der Havel fordert anlässlich des heutigen Welttages der sozialen Gerechtigkeit eine steuerpolitische Kehrtwende zur Finanzierung von mehr sozialer Gerechtigkeit und notwendiger Investitionen in das Gemeinwesen. ´Wir wollen, werden und können uns nicht damit abfinden, dass die Chancen etwa auf gute Bildung und Ausbildung, auf Teilhabe und Anerkennung in der Gesellschaft immer weiter auseinanderdriften´, sagt der Vorsitzende... mehr | 8 Kommentare

Freie Wähler: Straßenbaubeiträge abschaffen

Stadtpolitik / 18.02. / 15:23 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Am Freitag trafen sich der Sprecher der Freien Wähler in Brandenburg an der Havel Marco Bergholz und die Fraktionsvertreter Norbert Langerwisch und Dirk Stieger mit dem Landesvorsitzenden von BVB / Freie Wähler Péter Vida (MdL), um sich über aktuelle Entwicklungen in unserer Stadt und auf Landesebene auszutauschen. Neben der Unterstützung der Freien Wähler für Steffen Scheller als künftigem Oberbürgermeister unserer Stadt ging es dabei insbesondere ..." mehr | 6 Kommentare

Linke: Nachwahl im Kreisvorstand

Stadtpolitik / 11.02. / 17:53 Uhr

Dr. Uta Sändig (Linke) erklärt: "Die gestrige GMV im TGZ hatte mehrere Wahlakte und eine erste Bilanz des neu gewählten Vorstandes zum Inhalt. Für den Kreisvorstand war eine Nachwahl nötig geworden, da Dr. Horst Maiwald sein Mandat aus persönlichen Gründen zurückgegeben hatte; für ihn wurde David Trautmann in den Vorstand gewählt." mehr | 0 Kommentare

SPD: "Sind ältere Menschen für die Stadtspitze eine unwichtige Randgruppe?"

Stadtpolitik / 02.02. / 15:53 Uhr

Hubert Borns, der Sprecher der SPD-Senioren, erklärt: " Beim Betrachten der Stadtpolitik Brandenburgs entsteht der Eindruck, die älteren Menschen seien für die Stadtoberen eine unwichtige Randgruppe, obwohl die Stadt mit einem Altersdurchschnitt von fast 50 Jahren bundesweit fast an der Spitze liegt! Zwar lobte die bisherige Oberbürgermeisterin in ihren Sonntagsreden die Bedeutung und das Engagement der Seniorinnen und Senioren, im Alltagsgeschäft hingegen interessierte sie sich allenfalls drittrangig für die älteren Menschen. Dies erkennt man daran, wie die Stadtspitze ..." mehr | 11 Kommentare

Ralf Holzschuher: "Großbeeren macht es vor, ein Wechsel im Rathaus ist immer möglich!"

Stadtpolitik / 30.01. / 17:08 Uhr

SPD-Stadtchef Ralf Holzschuher erklärt: "Am vergangenen Sonntag ist in Großbeeren (Teltow-Fläming) ein neuer Bürgermeister gewählt worden. Die Stichwahl gewann der SPD-Kandidat Tobias Borstel. Er erhielt 52,2 Prozent der Stimmen. Borstel setzte sich gegen den CDU-Bewerber Uwe Fischer durch, der auf 47,8 Prozent kam." mehr | 22 Kommentare

SPD: Vor Kita Plauer Spatzen gilt nun Tempo 30

Stadtpolitik / 24.01. / 19:32 Uhr

Dr. Liselotte Martius (SPD) erklärt: "Es gibt Tage, da geschieht fast Unvollstehbares. Nach jahrelangem Kampf, Vorortgesprächen und Antworten, die die Nichtmachbarkeit begründen, kommt heute von der Stadtverwaltung zur Ortsvorsteherin von Plaue Dr. Liselotte Martius die Nachricht, dass es plötzlich ohne weiteres möglich ist, vor der Kita Plauer Spatzen in der Koenigsmarckstraße die Geschwindigkeit auf 30 Km/h zu begrenzen." mehr | 6 Kommentare

Linke: "Herr Scheller, wo bleibt die Einladung zum Ausstellungsbesuch im Landtag?"

Stadtpolitik / 22.01. / 10:17 Uhr

Andreas Kutsche (Linke) erklärt: " DER 27. JANUAR Am 3.Januar 1996 wurde durch den damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog durch Proklamation der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus eingeführt. Festgelegt wurde dieser Gedenktag auf den 27.Januar, den Tag, an welchem im Januar 1945 Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau befreiten. Der Bundespräsident fand damals folgende Worte in seiner Proklamation: ´Die Erinnerung darf ..." mehr | 22 Kommentare

Langerwisch: "Die alte Stärkefabrik mausert sich"

Stadtpolitik / 18.01. / 17:44 Uhr

Norbert Langerwisch (Freie Wähler) erklärt: "Wer mit offenen Augen die Neuendorfer Straße bzw. den Zentrumsring passiert sieht das sich deutliche Veränderungen auf dem Gelände der ehemaligen Stärkefabrik vollziehen. Die Beräumung des Geländes macht große Fortschritte und wenn alles planmäßig läuft kann ab April mit dem Bau eines neuen REWE Einkaufscenters begonnen werden." mehr | 20 Kommentare

SPD Ortsverein Kirchmöser/Plaue: "Kein ´weiter so´ im Bund (und in der Stadt)!"

Stadtpolitik / 17.01. / 10:31 Uhr

Die Sozialdemokraten haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Carsten Eichmüller wollte es von seinen Genossen genau wissen: Wie steht ihr zur Neuauflage der Großen Koaltion im Bund? Eine Whatsapp-Umfrag bzw. das Abtelefonieren der Mitglieder und Freude des Ortsvereins brachte ein eindeutiges Ergebnis: 15 Mitglieder wollen keine Neuauflage eines Bündnisses mit CDU/CSU, lediglich ein Mitglied enthielt sich!" mehr | 14 Kommentare

Tiemann: "Scheller steht für Erfahrung, Kompetenz und Sachverstand."

Stadtpolitik / 12.01. / 11:42 Uhr

Die CDU hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Zur Vorstellung des Wahlprogramms des Kandidaten der CDU für die Wahl zum Oberbürgermeister von Brandenburg an der Havel erklärt die CDU Kreisvorsitzende und Mitglied des Bundestages, Dr. Dietlind Tiemann: ´Steffen Scheller steht für Erfahrung, Kompetenz und Sachverstand. Das zeigt sich auch in dem gemeinsamen Wahlprogramm von Kandidat und Partei." mehr | 28 Kommentare

Linke fordern: "Die Politik - respektive der Gesellschafter muss handeln"

Stadtpolitik / 10.01. / 07:59 Uhr

Linke-Stadtchef Andreas Kutsche erklärt: "Lasst den Sonntagsreden Taten folgen. Während des Bundestagswahlkampfes trat ein angehender Pfleger - Alexander Jorde - auf, der Frau Merkel sprachlos machte. Der Pflegenotstand ist in aller Munde, doch nach der Bundestagswahl passiert nicht wirklich etwas. Die Linke hat bei ver.di angefragt, wie sich aktuell die Tarifverhandlungen zu einem Tarifvertrag „Entlastung“ am Klinikum gestalten." mehr | 1 Kommentar

Linke: "Noch nicht einmal das Wahlprogramm der CDU ist öffentlich erstellt."

Stadtpolitik / 08.01. / 07:57 Uhr

Linke-Stadtchef Andreas Kutsche erklärt zur gestrigen Meldung der CDU: "Wir brauchen keinen Kapitän, der allein entscheidet, das ist die ewige CDU-Denke. Wir brauchen für unsere Stadt einen Oberbürgermeister mit Format, der mit den Bürgerinnen und Bürgern diese / unsere Stadt entwickelt. Das geht nur gemeinsam für Brandenburg."

mehr | 4 Kommentare

Linke: Solidarität mit den warnstreikenden Kollegen aus dem ZF-Getriebewerk

Stadtpolitik / 05.01. / 16:19 Uhr

Die Linke-Vorsitzenden Andreas Kutsche und Ilona Friedland erklären: "Liebe Kolleginnen und Kollegen, DIE LINKE in Brandenburg an der Havel unterstützt euren Warnstreik und eure Forderungen in der aktuellen Tarifrunde vorbehaltlos. Und das aus mehreren Gründen: Erstens sind eure Forderungen nach einer Lohnerhöhung berechtigt." mehr | 23 Kommentare

SPD: „Wir leben hier, wo andere Urlaub machen“

Stadtpolitik / 31.12. / 11:31 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Gleich mehrfach fiel dieser Satz während des Silversterspaziergangs ´Von Brücke zu Brücke´ des SPD- Ortsvereins auf der Suche nach schönen und unbekannten Plätzen in Plaue und Kirchmöser. Trotz... " mehr | 6 Kommentare

SVV-Rückblick online / Update

cg1 / 21.12. / 14:06 Uhr

Die SVV-Rückblicke von SPD, Freien Wählern und Linken sind online. mehr | 1 Kommentar

Weihnachtsessen der SPD-Fraktion im Obdachlosenheim

Britta Kornmesser / 13.12. / 15:57 Uhr

Heute servierten Britta Kornmesser, Lieselotte Martius sowie Sylke Plock und Jan von Lessen den Bewohnern des Obdachlosenheims in der Otto-Gartz-Straße ein leckeres Adventsmenü. mehr | 2 Kommentare

Kornmesser: "Schulen erhalten Sonnenschutzanlagen"

Stadtpolitik / 17.04. / 13:01 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Die Stadt Brandenburg an der Havel hat vom Bund viele Millionen Euro erhalten, die für Sanierungsarbeiten in Schulen bestimmt sind. In beeindruckender Geschwindigkeit haben Stadtverwaltung und Liegenschaftsmanagement jetzt einen Maßnahmenkatalog vorgelegt, wie das Geld investiert werden soll. So werden in den kommenden Jahren Schulhöfe, Sporthallen, Mensen, Sportplätze und Sanitäranlagen erneuert bzw. neu gestaltet." mehr | 0 Kommentare

Freie Wähler: "Stadtteilzentrum in der Walzwerksiedlung entwickeln"

Stadtpolitik / 16.04. / 15:41 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Mit der Beschlussvorlage "über den Masterplan Fortschreibung 2018/ Integriertes Stadtentwicklungskonzept (INSEK) der Stadt Brandenburg an der Havel" beginnen nun die Diskussionen und Entscheidungen in den Fachausschüssen und in der Stadtverordnetenversammlung über wichtige Weichenstellungen künftiger Entwicklungen." mehr | 0 Kommentare

SPD: Lisa Price unterstützt mögliche Förster-Kandidatur als Unterbezirks-Chef

Stadtpolitik / 12.04. / 20:32 Uhr

Lisa Price (SPD) hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Lisa Price unterstützt ausdrücklich eine mögliche Kandidatur von Alfredo Förster für den Vorsitz des Unterbezirkes der SPD Brandenburg an der Havel. ´Wir brauchen in Brandenburg an der Havel, auch mit Blick auf die Kommunalwahlen 2019, einen Vorsitzenden, der in der Lage ist, Visionen für die Zukunft zu entwickeln und sie auch umzusetzen. Alfredo Förster hat das Zeug dazu..." mehr | 9 Kommentare

Linke: "Armut macht krank!"

Stadtpolitik / 06.04. / 10:16 Uhr

Die Linken haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Mit bundesweiten Aktionen am Tag den Gesundheit, 7. April, will DIE LINKE auf den Zusammenhang von Armut als Gesundheitsrisiko hinweisen. In Deutschland ist Armut laut Studien einer der Hauptrisikofaktoren für die körperliche, seelische und geistige Gesundheit von Menschen." mehr | 0 Kommentare

SVV-Rückblick der CDU

cg1 / 01.04. / 08:56 Uhr

Der SVV-Rückblick der CDU ist eingetroffen: [Klick].

SVV-Rückblick online

cg1 / 29.03. / 14:07 Uhr

Die ersten SVV-Rückblicke sind online. mehr | 1 Kommentar

Linke: "Sagen was ist"

Stadtpolitik / 27.03. / 15:02 Uhr

Ilona Friedland und Andreas Kutsche haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Der Kreisvorstand DIE LINKE.Brandenburg an der Havel stellt sich hinter ihren Fraktionsvorsitzenden René Kretzschmar. Wir können nichts Falsches an der Aussage von Herrn Kretzschmar, die er im Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung in der letzten Woche gegenüber dem AfD Abgeordneten getätigt hat, erkennen." mehr | 4 Kommentare

Kornmesser: "Die Gestaltung der zentralen Plätze bleibt SPD-Thema"

Stadtpolitik / 22.03. / 10:47 Uhr

Die Sozialdemokraten haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Der Frühling ist schon nah und auch im kommenden Sommer werden die zentralen Plätze unserer Heimatstadt – der Neustädtische Markt und der Nicolaiplatz – wieder leer sein. Wo in anderen Städten in der warmen Jahreszeit das Leben pulsiert, wo man sich trifft und redet, herrscht in Brandenburg an der Havel nur Tristesse. Die SPD hatte schon vor zwei Jahren angeregt, bei der Gestaltung ..." mehr | 17 Kommentare

Föster: "Schattenspiele in Hohenstücken"

Stadtpolitik / 19.03. / 09:02 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "´Man merkt nie, was schon getan wurde, man sieht immer nur, was noch zu tun bleibt´, schrieb einmal die berühmte, polnische Physikerin Marie Curie. 3 Tage - vom 15. bis 17. März - dauerte das Stadtteilforum im Bürgerhaus Hohenstücken. Vor Ort anzutreffen bzw. ausreichend vorhanden waren aussagefähige Karten und Pläne zu den neu geplanten Stadtumbaumaßnahmen im Kiez sowie ebenso kompetente wie höfliche Gesprächspartner." mehr | 6 Kommentare

Holzschuher fordert: "Nachsteuern auch beim RE1"

Stadtpolitik / 16.03. / 08:49 Uhr

Anlässlich der gemeinsamem Kabinettssitzung in Neuhardenberg am vergangenen Dienstag, bei der die Länder Berlin und Brandenburg eine verstärkte Zusammenarbeit beim Thema Schienenverkehr beschlossen haben, erklärt SPD-Stadtchef Ralf Holzschuher: "Ich begrüße den nun gefundenen Kompromiss zwischen Brandenburg und Berlin, den Schienennahverkehr für die nächsten Jahre finanziell besser auszustatten, ausdrücklich." mehr | 7 Kommentare

Kretzschmar: "Finanzspritze für Sportvereine der Havelstadt"

Stadtpolitik / 11.03. / 08:46 Uhr

Linke-Fraktionschef René Kretzschmar und die Landtagsabgeordnete Andrea Johlige (Linke) erklären zu den bewilligten Anträgen im Rahmen des "Kommunalen Investionsprogramms Sport" des Landes Brandenburg: "Anträge von acht Sportvereinen aus Brandenburg an der Havel wurden in diesem Jahr bereits im Rahmen des Förderprogramms bewilligt. Damit stehen ..." mehr | 0 Kommentare

Grüne: "Ihr dürft ja oder nein sagen, hat ausgedient"

Stadtpolitik / 01.03. / 10:07 Uhr

Anette Lang vom Kreisverband der Grünen erklärt: "Die Ideenfindung zum Packhof muss vollkommen neu gestartet werden, sind sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe Stadtentwicklung von Bündnis 90/ Die Grünen und die Grüne Jugend Brandenburg an der Havel einig. Nach Abschluss der BUGA und der endlos scheinenden Verzögerung der Rückgabe des Areals wurde die große Freifläche am Packhof von den Bürgern der Stadt geradezu ´zurückerobert´ und seitdem über alle Generationen hinweg sehr gut angenommen." mehr | 9 Kommentare

CDU: "Scheller holt grandiosen Wahlsieg"

Stadtpolitik / 26.02. / 14:53 Uhr

Walter Paaschen (CDU) erklärt: "Die Stadt in guten Händen – darauf können sich die 72.000 Brandenburgerinnen und Brandenburger nach dem gestrigen Wahltag weiterhin verlassen. Bürgermeister Steffen Scheller, der die Geschäfte an der Stadtspitze seit Oktober 2017 kommissarisch leitete, ist mit einem starken Ergebnis zum neuen Oberbürgermeister von Brandenburg an der Havel gewählt worden." mehr | 13 Kommentare

Freie Wähler setzen auf gute Zusammenarbeit

Stadtpolitik / 26.02. / 08:02 Uhr

Marco Bergholz von den Freien Wählern erklärt: "Die Freien Wähler Brandenburg an der Havel beglückwünschen Steffen Scheller als neuen Oberbürgermeister von Brandenburg an der Havel. Wir bedanken uns bei allen Brandenburgern für die rege Wahlbeteiligung am gestrigen Tag und für eine gute zukunftsweisende Entscheidung." mehr | 0 Kommentare

Linke: "Gemeinsamer Oberbürgermeisterkandidat wird unsere Ideen noch mehr bündeln"

Stadtpolitik / 22.02. / 14:51 Uhr

Die Linke-Vorsitzenden Ilona Friedland und Andreas Kutsche erklären: "DIE LINKE unterstützt Jan van Lessen, denn: 14 Jahre einseitig auf die Interessen der CDU ausgerichtete Stadtpolitik sind genug. Es gilt endlich alle Stadtverordneten und auch die Bürgerschaft mit in Entscheidungen zur Entwicklung der Stadt einzubeziehen." mehr | 8 Kommentare

SPD: Sind wir Ortsteile der Stadt unangenehm?

Stadtpolitik / 20.02. / 12:38 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Wieder ist der Uferweg am Plauer See am Lüttichweg zugewachsen und zugemüllt. Seit vielen Jahren sorgen Kirchmöseraner, Plauer und viele andere unter Leitung von Carsten Eichmüller vom SPD- Ortsverein Kirchmöser/ Plaue in ihrer Freizeit dafür, dass dieser Uferweg begehbar bleibt." mehr | 3 Kommentare

Bündnis 90/Die Grünen: Darum unterstützen wir die Kandidatur von Jan van Lessen

Stadtpolitik / 19.02. / 06:32 Uhr

Bündnis90/Die Grünen haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Jan van Lessen engagiert sich seit über 20 Jahren ehrenamtlich in der Stadt Brandenburg an der Havel. Beruflich und familiär hat er seit vielen Jahren eine tiefe Verbundenheit zur Stadt Brandenburg. Er besitzt eine Vision für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die in erster Linie auf Bürgerbeteiligung, Transparenz und konstruktiver Zusammenarbeit beruht." mehr | 20 Kommentare

Förster (SPD): "Zu groß sind scheinbar die politischen Fettnäpfchen"

Stadtpolitik / 13.02. / 10:53 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "Kein Thema beherrschte in den vergangenen Jahren die öffentliche Diskussion so sehr wie die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung und ihre Auswirkungen auf die Kommunen. Umso erstaunlicher ist es, das dazu aktuell in den Wahlprogrammen der Bewerber um das Oberbürgermeisteramt quasi nichts zu finden ist. Weder die heutigen Probleme bei der Integration der neu hinzugezogenen Migranten, noch die zukünftigen Anstrengungen der Stadt zu diesem Themenkreis scheinen den Kandidaten ein Wörtchen wert zu sein." mehr | 40 Kommentare

Förster: "Fehler sind korrigierbar!"

Stadtpolitik / 06.02. / 11:53 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "Im Brandenburger Stadtteil Hohenstücken verzeichnen wir, alle Wohnungsunternehmen zusammen betrachtet, einen Leerstand von 23 %. Das konnte man kürzlich auch aus der Presse erfahren. Deshalb will man in den nächsten Jahren weitere 1000 Wohneinheiten vom Markt nehmen, oder zu Deutsch: abreißen. Verschenken kann/will man sie nicht. Die stadteigene Wobra packt auch dieses Mal die größte Abriss-Birne aus." mehr | 25 Kommentare

SVV-Rückblicke online

Stadtpolitik / 01.02. / 12:43 Uhr

Die SVV-Rückblicke von SPD, Linken, CDU und Freien Wählern sind online. mehr | 1 Kommentar

Freie Wähler: "Freilichtbühne Marienberg ist ein Kleinod für unsere Stadt"

Stadtpolitik / 29.01. / 17:16 Uhr

Norbert Langerwisch von den Freien Wählern erklärt: "Die Freien Wähler Brandenburg an der Havel haben eine Anfrage an den Bürgermeister gerichtet und fragen ihn unter welchen Voraussetzungen er sich die Nutzung der Freilichtbühne auf dem Marienberg für open Air Veranstaltungen vorstellen könnte." mehr | 17 Kommentare

Förster: "Brandenburg an der Havel - Sozial gespalten"

Stadtpolitik / 23.01. / 20:56 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "Viel wurde in den vergangenen Wochen zur bevorstehenden Oberbürgermeisterwahl berichtet. Vermisst habe ich jedoch die jeweils klaren Statements der Kandidaten zur sozialen Lage der Bevölkerung in unserer Stadt. Seit Jahren versucht sich die Stadtverwaltung mehr schlecht als recht an einer aussagefähigen und stadtteilbezogenen Sozialdatenanalyse." Zu unangenehm könnten einige Wahrheiten aufstoßen, wie zum Beispiel die hiesige Kinderarmut, die selbst im Deutschlandvergleich seit ... mehr | 31 Kommentare

SPD: Jan van Lessen kommt in die Ortsteile

Stadtpolitik / 20.01. / 10:28 Uhr

Sreffe Sondermann von der SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Nach einer Bürgerversammlung in der Villa Lindenhof, nach Begegnungen beim Nikolausmarkt, beim Schmücken der Weihnachtsbäume in Kirchmöser und beim Silvesterspaziergang möchte Jan van Lessen jetzt seine Vorstellungen, von der Entwicklung der Ortsteile, von Bürgerbeteiligung u.v.m. erläutern ... mehr | 51 Kommentare

Fraktion Freie Wähler: "Sie hat unsere volle Unterstützung."

Stadtpolitik / 17.01. / 15:22 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Die Fraktionsmitglieder und sachkundigen Einwohner der Fraktion der Freien Wähler haben sich am Montag im Rahmen ihrer Fraktionsversammlung erstmals mit der Kinder-und Jugendbeauftragten unserer Stadt getroffen. Annemarie Beier, die Kinder-und Jugendbeauftragte, war dabei einer Einladung der Fraktion gefolgt, um von ihrer Arbeit, von ersten Erfahrungen und anstehenden Projekten zu berichten." mehr | 1 Kommentar

Heidi Hauffe: "Ten Years After – 10 Jahre Partnerschaft DIE LINKE Brandenburg und Kaiserslautern"

Stadtpolitik / 15.01. / 11:16 Uhr

Heidi Hauffe (Linke) erklärt: "Nach Gründung der Partei ´DIE LINKE´ im Jahr 2007 wurde noch im gleichen Jahr die Partnerschaft der beiden Stadtverbände Kaiserslautern und Brandenburg beschlossen. Es gab nämlich bei einigen Mitgliedern der heutigen BO DOM der Linken in Brandenburg an der Havel die Idee, mit den Linken der Partnerstadt Kaiserslautern Kontakt aufzunehmen. Schnell wurde die Idee in die Tat umgesetzt." mehr | 0 Kommentare

Förster/Pogadl: "Nachdenken und wählen gehen!"

Stadtpolitik / 11.01. / 10:05 Uhr

Alfredo Förster und Rüdiger Pogadl (beide SPD) erklären: "Hätten sie es gewusst? Fast die Hälfte aller namhaften Brandenburgerinnen und Brandenburger der vergangenen Jahrhunderte stammt nicht aus unserer Stadt, ist hier nicht geboren und/oder wirkte nur zeitweise in ihr. Aus der heutigen Sicht einiger Zeitgenossen waren es – nach dem jeweiligen Geburtsort zu urteilen - also ´Wessis´, ´Polen´ oder einfach nur ´Migranten´, die sich hier immer wieder niedergelassen und oft sehr positiv im Gemeinwesen eingebracht haben. Unter ihnen befanden sich herausragende Persönlichkeiten, wie die späteren Stahl- und Spielwarenfabrikanten ..." mehr | 13 Kommentare

Jan van Lessen: "Kassensturz muss sein, Parkhaus so nicht"

Stadtpolitik / 09.01. / 19:14 Uhr

Der OB-Kandidat Jan van Lessen erklärt: "Die Äußerungen von CDU und FDP in den letzten Tagen haben wieder gezeigt, dass diese beiden Parteien auf dem falschen Dampfer sind. Beide wissen genau, was gut für Brandenburg an der Havel ist, getreu nach dem alten FDP-Westerwelle-Motto: ´Auf jedem Schiff das dampft und segelt, ist einer der die Sache regelt´ - und das soll Herr Scheller sein." mehr | 54 Kommentare

Tiemann: "Steffen Scheller ist der Kapitän, den diese Stadt braucht"

Stadtpolitik / 07.01. / 18:24 Uhr

Walter Paaschen hat folgende Erklärung veröffentlicht: Am gestrigen Samstag beging der CDU Kreisverband Brandenburg an der Havel seinen traditionellen Neujahrsempfang in der historischen Werft am Packhof. Gemeinsam mit 200 Gästen aus Ehrenamt, Gesellschaft, Kultur, Kirche und Politik läutete der Kreisverband das Jahr 2018 auch politisch ein. Kreisvorsitzende Dr. Dietlind Tiemann MdB konzentrierte sich in ihrer Rede auf die Wahlen zum Oberbürgermeister am 25. Februar: „Ich erinnere ..." mehr | 25 Kommentare

Freie Wähler: "Auf ein Neues – ein erfolgreiches 2018"

Stadtpolitik / 01.01. / 14:22 Uhr

Marco Bergholz von den Freien Wählern hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Die Freien Wähler Brandenburg an der Havel wünschen allen Brandenburgerinnen und Brandenburger Gesundheit, persönliche Zufriedenheit und Erfolg im Jahr 2018. Wir danken den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Vertrauen und ihre Hinweise. Gemeinsam haben wir 2017 einiges bewegt: ein Riesenerfolg war der Erhalt der Kreisfreiheit für unsere altehrwürdige, stolze Stadt." mehr | 6 Kommentare

Silvesterspaziergang: "Von Brücke zu Brücke"

Stadtpolitik / 28.12. / 14:18 Uhr

Die Sozialdemokraten haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Wie in jedem Jahr lädt der SPD-Ortsverein Kirchmöser/Plaue zum gemeinsamen Spaziergang kurz vor Silvester ein. ´Im letzten Jahr hatten wir so viel Besucher, da mussten wir einfach weitermachen´, sagt der Ortsvereinschef Carsten Eichmüller. ´Und weil wir der einzige Verein sind, der sich gleichermaßen für Plaue und Kirchmöser engagiert, werden wir von der Kirchmöser zur alten Plauer Brücke wandern. Denn Brücken verbinden.´" mehr | 0 Kommentare

Mehr Geld für die Brandenburger Straßenbahn!

Ralf Holzschuher / 14.12. / 14:43 Uhr

Auf seiner Sitzung am gestrigen Mittwoch hat der Landtag die Novelle des Gesetzes zum Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) beschlossen. Die darin enthaltenen Änderungen sind ein wichtiges Signal für die Kunden des ÖPNV und sichern die Zukunft der Straßenbahn in Brandenburg an der Havel. Für den Landtagsabgeordneten Ralf Holzschuher ist die Beschlussfassung gestern ein wichtiger Schritt zur Vollständigen Barrierefreiheit und zu neuen Fahrzeugen bei den Verkehrsbetrieben. mehr | 9 Kommentare

DIE LINKE BB fordert flächendeckenden Mindestlohn von 12 Euro

mz/pm / 12.12. / 15:57 Uhr

Zur Umsetzung des Mindestlohngesetzes (MiLoG) ohne Ausnahme- bzw. Übergangsregelungen zum 1. Januar2018 erklärt Andreas Kutsche, Vorsitzender des KV Brandenburg an der Havel, Partei DIE LINKE: mehr | 5 Kommentare