Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Einen ganz persönlichen Brief werden in den nächsten Tagen 6.600 Brandenburger von Stadtoberhaupt Steffen Scheller bekommen. Inhalt ist ein 34 Punkte enthaltender Fragebogen zu den Themen Sport und Bewegung. Mit Hilfe dieser Fragen will die Stadt in Kooperation mit dem Institut für kommunale Sportentwicklungsplanung in Potsdam (INSPO) die Sportentwicklungsplanung in der Havelstadt vorantreiben. Dafür wurden in einem ersten Teil bereits Vereine, Schulen und Kitas der Stadt Brandenburg befragt.  mehr
    • Herbst-Cup im Deetzer Parkstadion
      dr / 20.10. / 07:15 Uhr

      Die Deetzer G-Junioren laden zum Herbst-Cup ins Deetzer Parkstadion ein. Die neu formierte Mannschaft um das Trainergespann Sarah Körber, Jolina Rufflett und Sven Höhne kickt Sonntag, 24.10., mit fünf anderen Mannschaften um den Turniersieg. mehr
    • Bei herbstlichen Temperaturen bat der Tabellenführer von der sachsen-anhaltinischen Landesgrenze zum Spitzenduell. Die von Félix Klepzig betreute Borussia trat die Auswärtsfahrt mit üppigem Kader und endlich wieder verfügbaren Stürmern an und war zuversichtlich, die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Und die Anfangsphase schien die Zuversicht zu bestätigen. Auf schwierig zu bespielendem Geläuf rissen die Borussen das Spiel zunächst an sich und setzten die defensiv beginnenden Hausherren sofort unter Druck. Nach ca. fünf Minuten hätte man durch Willi Stobinsky in Führung gehen können. Dieser vergab jedoch aus spitzem Winkel. mehr
    • BSC Süd 05 feiert ersten Saisonsieg in Ludwigsfelde
      Dieter Seewald / 18.10. / 10:01 Uhr

      Nach einem hektischen Freitag und letzendlichem Heimrechttausch feierte der BSC Süd 05 am Sonnabend im Ludwigsfelder Waldstadion den ersten Saisonsieg. Die Mannschaft von Trainer Sven Körner gewann nach einer taktischen und spielerischen guten Leistung am Ende nicht unverdient mit 2:1 (1:1). Dabei standen die Vorzeichen erneut nicht gut. Denn neben den Langzeitverletzten fielen nun auch noch Saheed Mustapha und Max Grundmann aus. mehr
    • SpG Lok/Viktoria holt Punkt In Wachow/Tremmen
      Michael Schumann / 18.10. / 08:01 Uhr

      Beim FSV Wachow/Tremmen spielt die Spielgemeinschaft Lok/Viktoria 2:2. Von Beginn an war es eine intensive Partie mit viel Tempo. Der erste Schuss auf das Tor kam von den Gästen bereits in der 2. Minute. mehr
    • Die erste Amtshandlung für René Görisch als Sportlicher Leiter des BSC Süd 05 ist erfolgreich abgeschlossen. Mit der vertraglichen Verpflichtung des Koreaners Kim Junghyun konnte er in Zusammenarbeit mit Süd-Chef Peter Janeck seine ersten Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 17.10. / 19:00 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Am Samstag fand das 2. Turnier der Kreisklasse Herren ABC  auf der Zweibahnenanlage in Kirchmöser statt. Zu diesem Tunier empfing Gastgeber ESV Kirchmöser die Mannschaften SpG Michendorf/Seddin und die SpG Teltow/Saarmund.  mehr
    • Das Oberligateam des BSC Süd 05 gewann heute Nachmittag das Punktspiel gegen den Ludwigsfelder FC mit 2:1. Damit fuhr das Süd-Team das erste Mal in der Saison drei Punkte in einem Spiel ein. Erst abgesagt, dann Heimrecht getauscht und dann gewonnen, da war die ganze Aufregung am Ende ein gutes Omen für die Havelstädter. mehr
    • Am Freitag wurde das Oberligaspiel des BSC Süd 05 gegen den Ludwigsfelder FC noch wegen Schäden auf dem Hauptplatz des Gastgebers abgesagt. In den Abendstunden dann zeichnete sich aber für die Begegnung eine andere Lösung ab. Das Heimrecht wurde getauscht - und der BSC Süd 05 reist nun nach Ludwigsfelde, um das Punktspiel doch austragen zu können. mehr
    • Der BSC Süd teilt mit, dass das für Samstag geplante Spiel gegen den Ludwigsfelder FC abgesagt werden muss. Grund sind technische Probleme auf dem Hauptplatz.
    • Am vergangenen Wochenende standen gleich drei Matches, davon zwei Freundschaftsspiele, auf dem Terminkalender des BSC Süd 05 II. Zunächst gastierten die Brandenburger Freitagabend beim Landesligisten TSV Chemie Premnitz. Gegen den drei Klassen höher spielenden TSV zeigte der BSC eine gute kämpferische Leistung. mehr
    • Die Abteilung Kindersport beim SFB 94 e.V. (Sportfreunde Brandenburg 94) ruft ab 1. November einen Probemonat für Kinder ab fünf Jahren aus. Treffpunkt ist immer freitags, ab 16 Uhr in der Sporthalle Wiesenweg (am Saldern-Gymnasium).
    • Am Samstag, 23. Oktober, findet von 10 bis 14 Uhr ein Selbstverteidigungs-Seminar in der Disziplin ATK (Anti-Terror-Kampf) statt. In diesem Seminar wird ein Einblick in das ATK-System sowie der Umgang mit dem Tonfa (Abdrängstock) vermittelt. Anmeldungen und weitere Infos gibt es unter 01726348581 sowie [www.kampfkunstschule-hagemann.de/veranstaltungen].
    • Es war die erwartet schwere Aufgabe für die Regionalligadamen des VC Blau-Weiß Brandenburg gegen den VC Olympia Berlin II am Samstag. Dabei endete dieser dritte Spieltag nach einem kuriosen Spielverlauf mit einer äußerst knappen Niederlage von 2:3. Kurzfristig musste Trainer Sebastian Pfeiffer auf drei wichtige Akteurinnen aus seinem Team verletzungsbedingt verzichten, was die Aufgabe gegen Favoriten nicht einfacher machte. mehr
    • Nach coronabedingtem Totalausfall der letzten Saison startet Anfang November endlich die Zweite Wasserballliga Ost wieder ihren Spielbetrieb. Mit Laatzen und Hildesheim werden erstmals auch zwei Teams aus Niedersachsen an den Start gehen. Der ASC Brandenburg wird in der neuen Spielzeit weiter auf Erfahrung setzen müssen, denn mit Toni Röhl hat wieder ein junger Hoffnungsträger die Mannschaft für sein Studium verlassen. mehr
    • Im Kreispokal-Achtelfinale empfing der FC Borussia Brandenburg diesmal die schwarz gekleidete Eintracht aus Falkensee . Aufgrund des Klassenunterschiedes fand sich die Borussia nun in der ungewohnten Rolle des theoretischen Underdogs wieder. Und auch diese wollte man annehmen. mehr
    • Nachwuchsergebnisse des FC Stahl
      Dieter Wetzel / 11.10. / 17:00 Uhr

      So spielte der Nachwuchs des FC Stahl vom 7. bis 11. Oktober.  mehr
    • 15 Mannschaften treten ab sofort an, um dem Brandenburger Stadtpokal im Dart zu gewinnen. Der erste Spieltag am vergangenen Samstag brachte folgende Ergebnisse… mehr
    • Gelungener "Open Day" der Patriots
      Andreas Ziehm / 11.10. / 12:30 Uhr

      Bei blauem Himmel und Sonnenschein fand am Sonntag auf dem Sportplatz am Quenz ein “Open Day” der Patriots des FSV Viktoria Brandenburg statt. Die American Footballer zeigten interessierten Besuchern, wie sie trainieren und führten typische Übungen vor. Jeder, der wollte, konnte sich auch selbst ausprobieren. Vor allem Kinder nutzten diese Chance. mehr
    • Am vergangenen Samstag waren die jüngsten Mitglieder des Ruderclubs Plaue in Mühlberg/Elbe aktiv. Bei herrlichem Wetter mit viel Sonnenschein stellten sie ihr Können im idyllischen Seitenkanal der Elbe unter Beweis. mehr
    • BSC Süd 05 mit Punktgewinn in Pampow
      Dieter Seewald / 11.10. / 09:36 Uhr

      Am Sonnabend trafen im Nachholespiel mit dem Gastgeber MSV Pampow und dem BSC Süd 05 die derzeit angriffsschwächsten Mannschaften der Oberliga-Nord aufeinander. Am Ende stand mit dem 1:1 (0:0) jedoch ein jederzeit gerechtes Unentschieden auf dem Spielberichtsbogen. mehr
    • Gegen den SV Kloster Lehnin verlor die Spielgemeinschaft Lok/Viktoria am Wochenende ihr Heimspiel mit 1:3. Trainer Ronny Schulze musste krankheitsbedingt auf mehrere Stammspieler verzichten. Besonders der Ausfall von Spielmacher Eugen Klassen schmerzte die Brandenburger. Umso bemerkenswerter war dann der Auftritt der SG, der den Gästen alles abverlangte. Bereits nach acht Minuten ging der Außenseiter in Führung. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 10.10. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. Gespielt wurde im Kreispokal des Fußballkreises Havelland sowie in den Ligen als Nachholspiel oder vorgezogene Begegnung. mehr
    • Der FC Stahl sucht fußballbegeisterte Mädchen (Jahrgänge 2011 bis 2014). Wer Interesse hat, kann sich bei Stefan Meier, 0152-33648325, oder bei Matthias Glogau, 0172-3162058, melden.
    • Die Flutlicht-Turniere für den Nachwuchs sind eine schöne Tradition beim FC Deetz.  “Die Nacht, in der die Geister Fußball spielen” lautet das Motto des diesjährigen Events für die F-Junioren - passend zum anstehenden Halloween-Fest. Am 23. Oktober steigt das Flutlicht-Turnier im Deetzer Parkstadion. Noch sind dafür Startplätze frei. mehr
    • VC Blau-Weiß erwartet heute Talenteschmiede
      Alexander Dames / 09.10. / 15:01 Uhr

      Mit vier erzielten Punkten nach zwei Spieltagen ist der Start in die Volleyball-Regionalliga für die 1. Frauenmannschaft des VC Blau-Weiß Brandenburg gut geglückt. Zum dritten Heimspiel in Folge wird am heutigen Samstagabend, 9. Oktober, mit dem VC Olympia Berlin II nun ein eher unberechenbarer Gegner erwartet. mehr
    • Bei schönstem Herbstwetter fand am Freitagnachmittag nach coronabedingter Zwangspause die StWB-Teamstaffel wieder statt. Mehr als 120 Teams hatten sich gemeldet - ob Lauffreunde aus Betrieben und Institutionen oder Freundeskreise. Die Teamstaffel gibt es in der Havelstadt jetzt seit fünf Jahren -  seit diesem Jahr mit den Stadtwerken mit einem neuen Partner.  mehr
    • Am morgigen Sonntag, 10.10., startet der 2. American Day im Stadion am Quenz. Die Footballer beginnen mit einem freiem Training um 11 Uhr. Jeder der möchte ist eingeladen, egal ob als Zuschauer oder als interessierter Spieler.
    • 15 Mannschaften treten ab sofort an, um dem Brandenburger Stadtpokal zu gewinnen. Gespielt wird in einer verkürzten Saison mit nur einer Hinrunde. Zunächst wird in drei Gruppen a fünf Mannschaften bis zum 4. Dezember das Achtelfinale ermittelt. Danach geht es im K.o.-Modus weiter.  mehr
    • Eine weitere Neuerung erfolgt beim Brandenburger Sportclub Süd 05. Nach dem Trainerwechsel wird eine weitere vakante Position, die des sportlichen Leiters, neu besetzt. Der Vorstand setzt hierbei auf eine „Marke“, die im Verein bei allen bekannt ist: Nach Gesprächen mit Vorstandschef Peter Janeck hat sich René Görisch bereit erklärt, diese wichtige Aufgabe im Verein zu übernehmen. mehr
    • Nach zweieinhalb Jahren Pause startet am Freitag die StWB-TEAM-Staffel. Start ist der ehemalige Wohnmobilparkplatz am Dom. Die teilnehmenden Teams können sich dort ab 14 Uhr ihre Unterlagen abholen. Tipp: Kurzentschlossene Teams können sich für die 4 x 5km Strecke noch vor Ort anmelden! Die Jüngsten (4-10 Jahre) starten beim Bambini-Lauf bereits um 16 Uhr. Der Startschuss für den Hauptlauf fällt am 8. Oktober um 16:30 Uhr. Die Strecke führt die Läufer auf einer 5-km-Runde entlang der Brandenburger Niederhavel über acht Brücken, vorbei am Dom sowie weiteren historischen Sehenswürdigkeiten. mehr
    • Am vergangenen Sonntag kam die Germania aus Berge an der Massowburg vorbei, ein Team, das sich eher in den unteren Regionen der Tabelle aufhält. Für das Trainergespann Felix Klepzig/Steffen Kirchner war klar, dass man sich auf einen physischen und tief stehenden Gegner einstellen musste. Personell trat man die Partie eher unwuchtig an, da aufgrund unterschiedlicher Gründe kein nomineller Stürmer zur Verfügung stand. mehr
    • Am 23. Oktober findet von 10 bis 14 Uhr ein Selbstverteidigungs-Seminar in der Disziplin ATK statt. In diesem Seminar wird ein Einblick in das ATK-System sowie der Umgang mit dem Tonfa (Abdrängstock) vermittelt. Anmeldungen und weitere Infos gibt es unter 01726348581 sowie [www.kampfkunstschule-hagemann.de/veranstaltungen].
    • Union Berlin in Fahrt auf der Massowburg
      Christoph Nachtigall / 06.10. / 21:01 Uhr

      Der FC Union Berlin besuchte zum Trainingstag der E-Junioren den FC Borussia Brandenburg. Die Trainer Sven Gruel und Nils Hahn von der Nachwuchsförderung der Eisernen unterstützten die Borussen-Trainer bei einer durchgeplanten Einheit. Die beiden Trainer aus Berlin ließen dabei ihre Erfahrung und Ideen in die Trainingsgestaltung einfließen. mehr
    • Alle Vorgaben erfüllt
      Christian Reidlingshöfer / 06.10. / 17:01 Uhr

      Trainer Oliver Gühne schickte am Sonntag die Fußballerinnen des FC Stahl Brandenburg in der Auswärtspartie beim Ludwigsfelder FC mit der Vorgabe aufs Feld, spielerische Lösungen zu finden und möglichst ein frühes Tor zu erzielen, um dann ruhiger zu agieren zu können. Letzteres hat seine Mannschaft prima umgesetzt. In der 3. Minute setzte sich Marlen Wodtke auf der linken Seite durch, ihre Flanke nahm Jessica Finkbeiner direkt zur Führung. Der frühe Treffer hemmte nicht den Angriffselan der Gäste, aber sie machten sich das Leben selbst schwer, weil beim finalen Pass die Präzision fehlte. Auch die Standards verpufften zunächst harmlos. mehr
    • Geballte Mädelspower
      Tobias Bade / 06.10. / 15:01 Uhr

      Gestern fanden sich die F-Juniorinnen der SG Grün-Weiß Klein Kreutz und der SG Stahl Brandenburg zu einem freundschaftlichen Test auf dem Sportplatz in Klein Kreutz zusammen. Gespielt wurde Fußball-5, bei dem vier Feldspielerinnen und eine Torhüterin die Aufstellung bilden. Es wurde 4x10 Minuten gespielt, sodass die Trainer genügend Pausen hatten, um den Mädels in Ruhe einige Regeln zu erklären und Tipps mitzugeben. mehr
    • Fußball: Empor-Männer setzen Siegesserie fort!
      Tobias Hocke / 05.10. / 19:01 Uhr

      Personell bestens besetzt an diesem Wochenende, starteten die Empor-Herren in die Partie gegen den Potsdamer FC 1973. Knapp 11 Minuten waren gespielt, da konnten die Fans den ersten Treffer bejubeln. Torschütze war Dennis Taborsky. Empor setzte weitere Nadelstiche in der Offensive und hatte bis kurz vor der Halbzeit das Zepter in der Hand. Weitere Tore hätten folgen müssen, jedoch scheiterten die Offensivkräfte am Schlussmann der Gäste oder es fehlte die Konzentration beim Abschluss. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff plätscherte das Spiel vor sich hin und Empor ließ die Gäste auch am Spiel teilhaben. mehr
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 05.10. / 10:01 Uhr

      Hier sind die Ergebnisse der Nachwuchskicker des FC Stahl. Diesmal mit den Begegnungen BSV Rot/Weiß Schönau gegen FC Stahl 2:3 (1:2), FC Stahl gegen FSV Babelsberg 74 0:5 (0:0), SpG Ferch/Caputh gegen SpG Klein Kreutz/FC Stahl 10:2 (6:0), FC Stahl gegen Grün/Weiß Ahrensfelde 4:1 (4:1), FC Stahl gegen Borussia Brandenburg 7:2 (3:1), Empor Brandenburg gegen FC Stahl II 4:2 (2:1), Borussia Brandenburg II gegen FC Stahl II 2:4 (1:0), FC Stahl III gegen SpG BSC Rathenow/Großwudicke 7:6 (5:1) und FC Stahl gegen Grün/Weiß Brieselang 0:4 (0:2). mehr
    • Am vergangenen Sonnabend kam es nun zum entscheidenden Abstiegsduell in Berlin zwischen den Herren 30 TC BSC Süd 05 und der Mannschaft des TC Weiß-Rot Neukölln mit einer besonderen Konstellation. Um nicht abzusteigen, mussten die Herren 30 mindestens mit 6:3 gewinnen, die Neuköllner dagegen mindestens mit 7:2. Bei allen anderen Ergebniskonstellationen würden beide Mannschaften absteigen. Die Motivationslage war also klar. mehr
    • So kickte der Nachwuchs der SG Lehnin/Damsdorf
      Christian Awizio / 05.10. / 06:43 Uhr

      Hier sind die Nachwuchs-Spielberichte der SG Lehnin/Damsdorf-Fußballer. Diesmal mit den Begegnungen SV 05 Rehbrücke gegen A-Jugend (5:2), SV Alemania Fohrde gegen B-Jugend (3:10) und Teltower FV gegen F-Jugend (5:4). mehr
    • Nach zweijähriger coronabedingter Wettkampfpause an der Brandenburger Regattastrecke organisierte das Regattateam Brandenburg Beetzsee mit der Großen Brandenburger Kanuregatta erstmals wieder einen Wettkampf. Eine Generalprobe, die für das 50-köpfige Helferteam um Vereinschef Uwe Steinhäuser sehr erfolgreich lief. Trotz schwieriger Bedingungen mit Wellenschlag und starkem Wind, insbesondere am Sonnta, wurden alle Rennen erfolgreich durchgeführt. Insgesamt gingen 360 Aktive aus 46 Vereinen und aus acht Bundesländern sowie aus zwei Vereinen aus Dänemark an den Start.  mehr
    • Nachdem Schiedsrichter Uwe Weitzmann mit einer knapp 5 minütigen Nachspielzeit diese spannende Landesligapartie abgepfiffen hatte, konnte der Gastgeber letztlich doch noch einen knappen Erfolg bejubeln. Dabei stand das Schiedsrichtergespann mehrfach im Mittelpunkt. Mit Timm Renner und Justin Inter standen zwei 18-jährige Eigengewächse in Stahls Startelf, es wird sich also weiter etwas getraut in Brandenburg. Strausberg trat überraschend mutig auf, versuchte sich sogar zeitweise in einem hohen Pressing. Aber der Gastgeber hatte die richtigen Antworten und konnte sich immer wieder mit spielerischen Mitteln aus den engen Spielsituationen befreien. mehr
    • Es gibt in Europa fünf große Sumo-Wettkämpfe, der Brandenburger Roland-Cup ist einer davon - am kommenden Samstag findet er in der Dreifelderhalle am Wiesenweg statt. Sandra Köppen-Zuckschwerdt von den Organisatoren erläutert, was das konkret bedeutet: "Es werden ca 100 Sumoringer in verschiedenen Gewichtsklassen - Frauen vom Fliegengewicht 60 kg bis Schwergewicht von 81 kg bis zu 160kg und Männer vom Fliegengewicht -70kg bis Schwergewicht von 116 kg bis zu -180 kg antreten." mehr
    • Bei strahlendem Sonnenschein gab es am vergangenem Samstag am Seegarten auf dem Sportplatz des ESV Kirchmöser ein Fußballspektakel. Rund 500 begeisterte Fans des runden Leders feierten die Legenden des 1. FC Magdeburg beim Freundschaftsspiel gegen die Ü50 der ESV-Kicker. Gleich vor dem Spielbeginn gab es nicht nur den obligatorischen Tausch der Wimpel auf dem Spielfeld zur Begrüßung. Die Magdeburger hatten ein Trikot mit den Unterschriften ihrer Legenden mit dabei für die Gastgeber. Aber noch viel wertvoller dürfte wol ein weiteres Geschenk gewesen sein, das ganz aus der Nähe kam. Der Chef des REWE-Marktes in der Königsmarckstraße, Peter Koppenhagen, hatte für den Verein einen Scheck über 1000 Euro mitgebracht und übergab diesem vor dem Spiel. mehr
    • SpG Lok/Viktoria-Fußballer mit zweitem Sieg
      Michael Schumann / 04.10. / 09:01 Uhr

      Gegen Blau Weiß Pessin setzte sich die SpG am Ende verdient mit 3:2 durch. Nach dem schwachen Auftritt am letzten Sonntag präsentierte sich die Mannschaft von Ronny Schulze deutlich aktiver. Von Beginn an zeigte sich Lok/Viktoria spielfreudiger, als die Gäste und hatten erste Möglichkeiten. Eugen Klassen verpasste in der 10. Minute mit einem Kopfball knapp das Tor. 7 Minuten später wurde Lukas Zygowski schön freigespielt, so dass er allein vor dem Pessiner Torwart Mike Lienik auftauchte, jedoch mit seinem schwächeren linken Bein kein Druck hinter den Ball bekam und dem Torwart in die Arme schoss. mehr
    • Samstag reiste die zweite Männervolleyball um Trainerin Daniela Hüttig nach Oranienburg zu ohrem ersten Spieltag in der Landesklasse Nord. Hier ging es gleich gegen Motor Hennigsdorf ans Netz. Durch ein sicheres und fast fehlerfreies Spiel wurde der erste Satz mit 25:13 gewonnen. Im zweiten Satz gab es ein langes Kopf an Kopf Rennen. Erst auf der Zielgeraden versagten den Jungs um Kapitän Tino Ehlig die Nerven und der Satz ging mit 25:22 verloren. mehr
    • Männliche Jugend C II: SV Blau-Weiß Dahlewitz - SV 63 II verlegt +++ Frauen - Wiesenweg: SV 63 - SV Union Neuruppin 35:27.
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 03.10. / 18:13 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • BSC Süd 05 auch ohne Punkte beim RSV Eintracht 1949
      Dieter Seewald / 03.10. / 16:01 Uhr

      Nach einer turbulenten Woche beim BSC Süd 05, mit dem Rücktritt von Trainer Mario Block und der Verpflichtung von Sven Körner als neuen Trainer, stand der BSC Süd 05 beim RSV Eintracht vor einer ungewissen Aufgabe. Zudem fehlten mit Luca Köhn, Daniel Wessel, Ruben Pilumyan und den vorige Woche am Knie verletzten Offensivspieler Ümran Zambak gleich vier Leistungsträger. Keine einfache Situation für Trainer Sven Körner innerhalb von zwei Trainingstagen ein schlagkräftiges Team zusammenzustellen. mehr
    • Das erste Turnier der Kreisklasse Herren ABC nach Corona, fand am Samstag in Michendorf statt. Da die Spielsaison 2020 annulliert wurde, musste der ESV Kirchmöser erneut in der Kreisklase antreten. Der ESV schlug sich allerdings, auf der als schwer bespielbar bekannten Kegelsportanlage in Michendorf, erstaunlich gut. mehr
    • Männliche Jugend D - Am Neuendorfer Sand: SV 63 - 1. VfL Potsdam 8:37 +++ SV 63 - HV GW Werder e.V. III 30:21 +++ Männliche Jugend E - Wusterwitz: SV 63 - SV Blau-Weiß Wusterwitz 9:3 +++ SSV Falkensee - SV 63 14:6 +++ Männliche Jugend C I: HC Bad Liebenwerda - SV 63 28:42 +++ Männliche Jugend A - Am Neuendorfer Sand: SV 63 - HC Spreewald 25:31.
    • SV63: Die Handball-Ansetzungen
      Wolfgang Sockel / 02.10. / 09:56 Uhr

      Wer spielt wann? Hier sind die Handball-Ansetzungen der SV63-Mannschaften für das aktuelle Wochenende. mehr
    • Am Samstag veranstalten die G-Junioren des SV Empor Schenkenberg und der Fußballschule Awizio den "G-Junioren-Empor-Cup2021" auf dem "Armin-Bach-Sportplatz" in Schenkenberg. Ab 10.30 Uhr rollt der Ball und folgende Teams sind mit dabei: die FSV Eintracht Glindow, der TSV Treuenbrietzen, der SV Kloster Lehnin, der SV Blau-Weiß Damsdorf I+II und die Gastgebermannschaft vom SV Empor Schenkenberg. Der Eintritt ist frei.
    • Erfolgreicher Havelcup im Flossenschwimmen
      Tom Klutzny / 01.10. / 11:01 Uhr

      Mittwoch starteten die Brandenburger Flossenschwimmer der SG Stahl erfolgreich ins neue Wettkampfjahr. Nach langer (coronabedingter) Pause organisierten sie, unterstützt durch zahlreiche Helfer, den Havelcup. Hierzu reisten auch der TC Potsdam und Flossenschwimmer aus Babelsberg an. Auf dem Programm standen 50/100/200 m Finswimming und 50 m Apnoe. Alina und Alexander Albrecht von der SG Stahl könnten einen sehr guten Einstand zeigen und hielten bei der starken Konkurenz mit. mehr
    • Die Traditionsmannschaft des 1. FC Magdeburg ist am Sonnabend zu Gast beim ESV Kirchmöser. Das Spiel auf der Sportanlage Am Seegarten wird um 15 Uhr angepfiffen. Auf der Spielerliste des einstigen Europapokalsiegers stehen 31 Spieler, von denen natürlich nicht alle anreisen werden. „Joachim Streich, Wolfgang Seguin, Ralf Döbbelin, Damian Halata, Detlef Schößler oder Dirk Stahmann sind eigentlich immer dabei“, sagt der Initiator Tobias Hartlieb. mehr
    • So kickte der Fußball-Nachwuchs
      Christian Awizio / 30.09. / 19:32 Uhr

      Hier sind die aktuellen Spielberichte der Nachwuchsmannschaften der SG Lehnin/Damsdorf. Diesmal mit den Begegnungen A-Jugend gegen SV Concordia Nowawes (3:3), SpG Ferch/Caputh gegen B-Jugend (4:3), SV Roskow gegen C-Jugend (0:7), SV Empor Brandenburg gegen C-Jugend (2:12), D-Junioren gegen SpG Caputh/Ferch II (7:5), FSV Eintracht Glindow gegen 1. E-Junioren (5:7), SV Empor Schenkenberg gegen 1. E-Junioren (5:3), 2. E-Junioren gegen SpG Caputh/Ferch II (4:1) und F-Jugend gegen ESV Lok Seddin (9:0). mehr
    • Mit den Deutschen Drachenboot-Meisterschaften und den Offenen Landesmeisterschaften im Rudern zog an den vergangenen Wochenenden endlich wieder sportliches Leben auf dem Gelände der Brandenburger Regattastrecke ein. Mit der 29. Auflage der Großen Brandenburger Kanuregatta folgt am 2. und 3. Oktober nun ein weiterer Höhepunkt der coronabedingt erst sehr spät begonnenen Wettkampfsaison 2021. Gemeldet sind dafür 364 Starter aus 46 Vereinen und acht Bundesländern! An den Start gehen werden auch 14 Aktive aus zwei Vereinen aus Dänemark. mehr
    • Volleyball: 2. Spieltag in der Landesliga der Damen
      Steffen Buchholz / 30.09. / 13:01 Uhr

      Die Spielgemeinschaft SV Empor Brandenburg / Nauen bestritt ihren zweiten Spieltag in der Landesliga der Frauen in der heimischen Halle in Nauen. In die spielerische Runde gesellten sich noch die Teams aus Kyritz und Zepernick. Zuerst galt es gegen Kyritz die gezeigte Leistung vom ersten Spieltag zu bestätigen. Die Mädels um das Trainergespann Max Hildebrandt und Steffen Buchholz benötigten anfänglich etwas Zeit um richtig in die Partie zu finden. mehr
    • Am 10. Oktober startet der 2. American Day im Stadion am Quenz. Die Footballer beginnen mit einem freiem Training um 11 Uhr. Jeder der möchte ist eingeladen, egal ob als Zuschauer oder als interessierter Spieler.
    • An den letzten beiden Sonntagen hatten die Herren 30 des TC BSC Süd 05 jeweils ein Punktspiel in der Verbandsoberliga zu bestreiten. Es waren die erwartet schweren Gegner und die Ergebnisse sprechen leider für sich, zumal die Mannschaft durch Verletzungen bedingt nicht in Bestbesetzung antreten konnte. Gegen den Klassenprimus FVT Heilandsweide standen die Aussichten auf einen Sieg von vorn herein nicht sehr gut. mehr
    • Männliche Jugend C II: SSV Falkensee - SV 63 II 32:24.
    • Am Mittag gab der BSC Süd 05 bekannt, dass Trainer Mario Block seine Aufgaben nicht weiter ausführen wird, er legt das Amt mit sofortiger Wirkung nieder. Angegeben werden dafür "persönliche Gründe". mehr
    • Am Wochenende waren die Sportler des RC Plaue auf dem Beetzsee bei die Landesmeisterschaften aktiv. Angefangen hatten die jüngsten Sportler im Mäd 1x 10&11 Jahre mit Lilly Große. Für ihr erstes Rennen im Einer hat sie sich im guten Mittelfeld ihren Platz gesichert. Außerdem fuhr Lilly Große noch einen Mäd 2x10&11 Jahre zusammen mit Liv Grete Schwarck, beide Mädchen erruderten sich Silber und sind somit Vize-Landesmeister. Auch Jakob Adel in der AK Ju 1x10&11 kämpfte sich ins Mittelfeld, im Ju 2x 10&11 mit Elay Kaminski holten sie zusammen den ersten Platz und sind in ihrer Altersklasse Landesmeister. mehr
    • Bullmänner machen Sensation perfekt!
      Nico Wollweber / 29.09. / 11:01 Uhr

      Der Dartverein Fritze Bullmann 2018 erreicht das Länderpokalfinale der MDSL! Kürzlich hieß es für die Bullmänner "auf nach Günthersdorf", um sich dort bei der zweiten Runde des Länderpokals der Mitteldeutschen Steeldartliga zu beweisen. 54 Teams aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und eben ein Team aus Brandenburg starteten bereits letztes Jahr in die erste Runde. 32 Mannschaften schafften den Sprung in die zweite Runde und die Auslosung für eben jene Runde bescherte den Brandenburgern eine ziemliche Hammergruppe. mehr
    • Mit personell eher semi-guten Voraussetzungen trat der FC Borussia am Sonntag den langen, umleitungsgebeutelten Auswärtstrip nach Brück an. Aufgrund unterschiedlichster Gründe waren diverse Stammkräfte verhindert, was es Coach Steffen Kirchner einfach machte, seine Startelf herauszusieben. Dennoch stand fest, dass drei Punkte her mussten. Der erste Durchgang begann sehr fahrig. Die Borussen schienen zunächst mit dem sehr großen und tiefen Platz, sowie mit dem sich auf die Defensive beschränkenden und schnell konternden Gegner zu fremdeln. mehr
    • Das junge Talent Lara Sophie Wolf vom WSV Stahl Beetzsee Brandenburg erlernte erst im August letzten Jahres das Paddeln und zeigte von Anfang an viel Elan, Interesse und Trainingsfleiß, worauf die Trainer sich entschlossen, die junge Kanutin ein Jahr später in Wusterwitz bei der Sommerregatta an den Start zu bringen. Trotz ihrer großen Nervosität und Vorfreude zeigte Lara Sophie schon beim ersten Rennen im K1 (Kajak einer) über 500 m was in ihr steckt. Sie dominierte das Feld und fuhr als erste durch die Ziellinie. mehr
    • Beim FSV Ketzin/Falkenrehde verlor die Spielgemeinschaft hochverdient mit 3:1. Die Brandenburger standen tief und dem FSV fiel gegen diesen Abwehrriegel nicht viel ein. So sahen die Zuschauer ein ganz schwaches Kreisligaspiel, in dem es kaum Höhepunkte gab. Müdes Ballgeschiebe und wenig Zweikämpfe prägten das Spiel. Die erste Möglichkeit der Partie hatten die Falken. Leon Hipp tauchte frei vor Torhüter Alex Ziem auf, scheiterte aber am glänzend haltenden Schlussmann. Die Brandenburger fanden offensiv nicht wirklich statt. In der Vorwärtsbewegung wurden fast alle Bälle leichtfertig verloren.  mehr
    • Fini und Annette Sturm holen je drei Landesmeistertitel
      Henriette Schwarz / 28.09. / 14:01 Uhr

      Am letzten Septemberwochenende fand nach zwei Jahren wieder eine Offene Landesmeisterschaft im Rudern auf der Brandenburger Regattastrecke statt. Dabei gingen auch 15 Ruderer vom RC Havel Brandenburg an den Start. Bei bestem Spätsommerwetter holten sie insgesamt fünf Goldmedaillen, drei Mal Silber und zwei Mal Bronze. Selbst Brandenburgs international erfolgreiche Ruderin Fini Sturm ließ es sich nicht nehmen, auf ihrer Heimatstrecke anzutreten. Sie konnte am Ende, genau wie ihre Mutter Annette Sturm, jeweils drei Landesmeistertitel holen. mehr
    • Beim 1. Spree-Cup im Schwimmen konnte Louisa Lange vom ASC Brandenburg 03 am Sonntag mehrfach überzeugen. Zum Schwimm-event in Cottbus waren 14 Vereine aus vier Bundesländern mit 121 Aktiven dabei. Die Brandenburgerin Louisa Lange (Jahrgang 2009) lieferte bei sechs Starts gleich sechs persönliche Bestzeiten. mehr