Logo
    • In der Saison 2023/24 sind die Radballer des FSV Victoria Brandenburg in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Betreut von Benno Prinz konnten sich Alber Deuter (30) und Max Förster (30) in der Aufstiegsrunde aus der Oberliga Elite durchsetzen. mehr
    • Mit 34 Athleten im Alter von acht bis 17 Jahren nahm der VfL Brandenburg an den diesjährigen Oeresundsspelen im schwedischen Helsingborg teil. Mit über 700 Startern aus sechs Nationen zählt dieser Wettkampf zu den größten Leichtathletikwettkämpfen Nordeuropas. Bereits am Donnerstag ging es mit der Fähre von Rostock nach Trelleborg, um den Freitag am Strand mit einem Bad in der Ostsee zu beginnen. Für die älteren Athleten standen dann bereits ab dem Nachmittag die ersten Wettkämpfe auf dem Plan. mehr
    • Ein besonderes Highlight steht dem Landesruderverband Brandenburg mit der World Rowing Masters Regatta vom 11. bis 15. September auf der Regattastrecke Beetzsee in Brandenburg an der Havel bevor. Am Sonntag trafen sich jedoch zunächst auf Einladung des Verbandspräsidiums Sportler, Funktionäre und Vertreter aus Rudervereinen sowie aus dem Verband am Bootshaus des Ruderclub Havel Brandenburg e.V. in der Havelstadt zum Sommerfest. Ziel war es, sich über vergangene und kommende Events auszutauschen und besondere Leistungen zu ehren. mehr
    • Segelflug-Bundesliga: Schaurig schön
      ant / 21.07. / 19:01 Uhr

      Der 12. Spieltag der Segelflug Bundesliga am Wochenende des 13. und 14. Juli brachte für die Brandenburger Segelflieger herausfordernde, aber auch beeindruckende Flugerlebnisse. Schon seit Wochen wechseln sich Sonne und Wolken im Land Brandenburg ab, und auch bei diesem Event war das Wetter unbeständig. mehr
    • Das die Regattastrecke am Brandenburger Beetzsee zu den beliebtesten Sportstätten im Wassersport gehört, muss man wohl niemandem mehr erzählen. Allerdings wird hier eben nicht nur gepaddelt oder gerudert, es gibt weit mehr Wassersportarten, in denen man sich messen kann. Dazu gehört auch das Schlauchboot-Geschicklichkeitsfahren. Bereits zum 19. Mal fand an diesem Wochenende der Beetzsee-Cup statt, der als dritter von insgesamt fünf Qualifikationswettkämpfen des Landesverbandes Motorbootsport für die Landesmeisterschaft zählt. mehr
    • Vom 9. bis 18. Juli fand in Südkorea die IBF Junioren Weltmeisterschaft im Bowling statt. Die beiden Brandenburger Bowlingspieler Paul Sullivan Purps und Max Niklas Lorenz vom TSV Chemie Premnitz wurden für das Team Germany nominiert. In der Konkurrenz mit führenden Bowlingnationen wie Schweden, USA, Korea und Singapur konnte sich das Team Germany durchsetzen und erreichte in der Nationenwertung Platz 2. In den separaten Wertungen der Jungs und Mädels belegten sie sogar jeweils Platz 1. mehr
    • Stadtradeln-Start am 1. September
      cg1 / 20.07. / 13:01 Uhr

      Am 1. September startet Brandenburg an der Havel wieder ins "Stadtradeln". An 21 Tagen gilt es, so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die besten Teams können sich auf Preise und Auszeichnungen freuen. Bisher haben sich zehn Teams angemeldet, aber da geht bestimmt noch was! mehr
    • Bei richtig warmen Wetter starten die Männer der 1. Mannschaft des BSC Süd 05 gerade ihre Vorbereitung für die kommende Saison in der Brandenburgliga. Am Donnerstag ging es mit dem ersten Training auf dem „Thüngen-Sportplatz“ und Leitung des alten und neuen Trainers Hans-Joachim Oertwig in die Vorbereitung. Bis einschließlich Dienstag ist volles Trainingsprogramm angesagt, am Wochenende sogar zweimal täglich. Am Dienstagabend findet das erste Testspiel statt, bevor Mittwoch der erste freie Tag ist. Gespielt wird ab 19 Uhr in Krewelin, bei Zehdenik, gegen den Kreisligisten SG Mildenberg 23. mehr
    • Abschlussfahrt der E1 Jugend des BSC Süd 05
      Christian Heise / 18.07. / 16:01 Uhr

      Unsere Nullfünfer folgten der Einladung des FSV Malchin, zu ihrem MeckSchweiz Cup am 6.07. Da die Anfahrt sich als doch ein wenig länger gestaltete, wurde die Teilnahme am Turnier mit der Abschlussfahrt verbunden. So ging es schon am Freitag gegen 15:30 mit zwei voll besetzten Vereinsbussen Richtung Waren. Dort lag die Jugendherberge, die unseren Nullfünfern als Unterkunft dienen sollte. mehr
    • Die Kampfkunstschule Hagemann bietet am 10. und 11. August, jeweils von 10 bis 14 Uhr, einen Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen an. mehr
    • Am Samstag und Sonntag fanden im Beachpark an der Technischen Hochschule die U17 Landesmeisterschaften statt. mehr
    • Der BSRK 1883 hat bei den 14. Landesjugendsportspielen im Hockey eine beeindruckende Leistung gezeigt. Anfang Juli erkämpften die jungen Athleten auf dem Hockeyplatz am Grillendamm insgesamt sechs Medaillen: dreimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze. mehr
    • Klassenunterschied kaum erkennbar
      Martin Terstegge / 16.07. / 18:01 Uhr

      712 Zuschauer sahen an diesem Sonnabend das erste Testspiel der BSG Stahl Brandenburg in der Vorbereitung auf die Saison 2024/25. Im Stadion am Quenz gastierte kein Geringerer als der Regionalligist Chemnitzer FC. Während die Sachsen schon weit in ihrer Vorbereitung fortgeschritten sind, sie steigen am 25. Juli in ihre Saison, lagen hinter den Brandenburgern vier Trainingstage seit dem Montag. Nur am Freitag gab Trainer Aaron Müller seinen Spielern frei, um „frische Beine“ für die Vorbereitungspartie zu haben. mehr
    • Prüfungen sind immer ein aufregender Moment. Das gilt auch beim BKSV, wenn es darum geht, sich vor den Sommerferien noch einmal voll zu konzentrieren, um sein Erlerntes zu zeigen. In dieser Woche stellten sich 15 Kinder und Jugendliche den kritischen Blicken der Prüfer Bodo Pippel und Andreas Burmeister. mehr
    • Der Umzug des Swim & Run des SV Wasserfreunde Brandenburg von Bollmannsruh nach Klein Kreutz, auf den Sportplatz der SG Grün-Weiß, ist gelungen. 115 Starter stürzten sich bei den drei Wettkämpfen am Sonntag in die Havel, um danach noch zu laufen. Beim Hauptwettkampf, dem Jedermann-Rennen, gab es 35 Einzelstarter sowie 18 Staffeln, beim Einsteiger-Wettkampf neun Einzelstarter sowie zwei Staffeln und beim Kinder-Swim- & Run 31 Teilnehmer. Beobachtet wurde der Wettkampf von Bernd Grotz, dem Kampfrichterobmann des Brandenburgischen Triathlon-Verbandes, der sich zufrieden zeigte. mehr
    • Der SFB 94 richtet am 10. August das DEHN-Mix Volleyballturnier aus. Im Beachpark an der THB geht es um 10 Uhr los. Treffen um 9.30 Uhr, Startgeld pro Team: 10 Euro. Anmeldungen sind bis zum 5. August unter [beachpark-brb-sn@web.de] möglich.
    • Lothar Müller ist einer der dienstältesten Vereinsvorsitzenden der Stadt. Seit 1990 steht er dem FSV Viktoria Brandenburg vor. Am heutigen Montag feiert er seinen 70. Geburtstag. Hätten ihm im Gründungsjahr gerade einmal 15 Vereinsmitglieder gratulieren können, sind es heute bereits über 800. Damit steht Lothar Müller mittlerweile dem zweitgrößten Verein der Stadt vor. mehr
    • In der fünften Ferienwoche, vom 19.8. bis zum 23.8., bietet der Kreissportbund Potsdam-Mittelmark ein Sport-, Spiel- & Spaß-Camp für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an. Das Camp beginnt jeden Tag um 9 Uhr in Kloster Lehnin oder Groß Kreutz und endet um 15 Uhr. mehr
    • Wer einen tollen und sportlich abwechslungsreichen Tag auf dem Wasser und an Land erleben möchte, der schaut am 20. Juli von 10 bis 15 Uhr beim Tag der offenen Tür des WSV Stahl Beetzsee im Schienenweg vorbei. mehr
    • Kürzlich nahm die weibliche D-Jugend des SV63 Brandenburg West am Bärlin-Cup 2024 in Berlin Spandau teil. Das Rasen-Handballturnier bot den jungen Sportlerinnen eine perfekte Bühne, um ihr Können unter Beweis zu stellen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Die Vorrunde begann mit einem herausfordernden Spiel gegen die erste Mannschaft des VfV Spandau. mehr
    • Die DLRG bietet vom 29.7. bis 30.8., jeweils Montag, Mittwoch und Freitag um 16 und 17 Uhr, Intensivkurse für das Seepferdchen an. Das Mindestalter beträgt 6 Jahre. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit gibt es hier: [Klick].
    • Die Schülerfirma JGR Ballsport vom Jahngymnasium Rathenow bietet ein Fußball-Feriencamp in Brandenburg an. Vom 12. bis 16. August gibt es zwei tägliche Trainingseinheiten, Mittagessen und Überraschungen. Inbegriffen ist auch eine Ausrüstung. Anmeldungen sind noch bis zum 15. Juli möglich: [Klick].
    • Brandenburger Piloten fliegen an einem Tag über 7000 km
      Herbert Horbrügger / 13.07. / 17:01 Uhr

      Am Samstagabend war noch eine Gewitterfront über Brandenburg hinweggezogen. Diese löste die schwüle, heiße Luft nach Durchzug der Front durch frische Kaltluft ab, ein Temperatursturz von ca 10°. Bei Kaltluft kann sich die Thermik besonders gut entwickeln. Der Boden wird durch die Sonne im Juli stark erhitzt und die Thermikblasen können aufgrund der Temperaturdifferenz in der kalten Luft gut aufsteigen. Das führte zusammen mit dem annähernd Sonnenhöchststand zu besten Segelflugbedingungen mit Wolkenstraßen und lang anhaltender Thermik. Insgesamt 11 Brandenburger Piloten nutzten das gute Wetter und erflogen in Summe eine Strecke von über 7000 km. mehr
    • Sommerfest & Straßenfußball
      cg1 / 12.07. / 20:30 Uhr

      Morgen findet das FC Borussia Sommerfest samt Streetsoccerturnier statt. mehr
    • „Ein Hauch von DDR Oberliga“ im Stadion am Quenz, diesen Samstag, den 13. Juli  um 15 Uhr trifft die BSG Stahl Brandenburg auf den Chemnitzer FC um Trainer Christian Tiffert. Die 1. Männer um Trainer Aaron Müller freuen sich auf ein spannendes Match. Einlass ab 13:30 Uhr, Tickets an der Tageskasse.
    • Vor wenigen Tagen wurden mit einem Eltern-Kind die Beachvolleyball-Felder beim SV Empor auf der Eigenen Scholle eingeweiht, offiziell gaben Vereinschef Peter Friedling und Vorstand Dirk Zander die Fläche frei. mehr
    • Der Fußball-Brandenburgligist BSC Süd 05 macht in diesen Tagen personell wieder einen Wandel durch. Mindestens sieben Spieler verlassen den Verein. Bei mindestens drei Akteuren steht noch ein Fragezeichen hinter ihrem Verbleib. Neue Namen werden noch nicht verraten. „Wir stehen mit mehreren Spielern unmittelbar vor der Vertragsunterzeichnung“, verrät Präsident Peter Janeck. Zumindest haben die eigenen A-Junioren Justin Flint, Martin Lange und Joel Maurice Fels bereits einen Vertrag erhalten. mehr
    • Im Rahmen der 14. Kinder und Jugendsportspiele wurden kürzlich auch die Landesmeisterschaften der U11 bis U17 im Einzelzeitfahren, durch die Abteilung Radsport des BSC Süd 05, ausgetragen. Diese fanden erstmalig mit Start und Ziel in Kotzen (Havelland) statt. Die Teilnahme war überwältigend. Zu den 124 Kinder und Jugendlichen kamen am Nachmittag noch einmal rund 110 Teilnehmer in der Kategorie „Jedermann“ auf ihre Kosten. Der anspruchsvolle Streckenverlauf über das „Hohe Rott“, mit 12 km Gesamtlänge, forderte ... mehr
    • Alle zwei Jahre kehren die Kinder- und Jugendspiele zurück nach Brandenburg. Traditionell richten die Turner zu diesem sportlichen Spektakel in der Havelstadt die Landesmeisterschaften der Kinder aus. Die BSRK-Mädchen turnten in drei Leistungsklassen um die begehrten Medaillen. Für Brandenburg starteten sechs Turnerinnen in der LK4 bis 11 Jahre. mehr
    • Das Organisationsteam, das 2023 die Special Olympics erfolgreich in der Havelstadt organisiert hat, plant ab diesem Jahr erstmals ein Sportfest, das für die gesamte Familie geeignet ist und zur Tradition werden soll. Es findet am Samstag, dem 28. September, in der Dreifelderhalle und auf dem Sportplatz am Wiesenweg statt. mehr
    • Der Rathenower JC 1961, die TSV Chemie Premnitz, die JSH Golzow und Budokan Brandenburg richteten am Samstag die Kinder- und Jugendsportspiele in Brandenburg für die Altersklassen der U11 und U13 aus. Es nahmen ca. 400 Judoka teil. mehr
    • Zwei Tage voller Leichtathletik mit vielen Erfolgen und Emotionen im Stadion Am Quenz – die Kinder- und Jugendsportspiele waren wieder ein Highlight für den Nachwuchs. Am Samstag waren die zehn bis 13-jährigen Talente am Start. 30 der 250 Starter kamen vom gastgebenden VfL Brandenburg, der insgesamt neun Medaillen gewinnen konnte. mehr
    • Zum Abschluss der Saison nahm eine 9-köpfige Abordnung des Tischtennis-Nachwuchses der SG Stahl Brandenburg bei einem Verbandsturnier im Zusammenwirken mit den Kinder- und Jugendsportspielen des Landessportbundes Brandenburg teil. Für die einen war es das erste Turnier in ihrer Tischtenniskarriere, für andere war es gutes Training auf die bevorstehende Rangliste. mehr
    • Am vergangenen Wochenende fanden die 14. Kinder- und Jugendspiele in diversen Sportarten statt. Auch der BSC Süd 05 - Abteilung Boxen beteiligte sich am Event und stellte mit engagierten Vereinsmitgliedern in der Messel-Halle den Hochring für die Wettkämpfe. Besonders erfreulich war es, dass drei Boxer aus den eigenen Reihen im Ring standen. mehr
    • Im Fahrradgeschäft von Bert Grabsch läuft derzeit jeden Tag der Fernseher. Immer wieder bleibt auch der Chef stehen, schaut, was bei der Tour abgeht. „Meistens schaue ich mir dann aber abends noch die Zusammenfassung an", verrät Bert Grabsch, der selbst immerhin sieben Mal zwischen 2004 und 2012 bei der Tour mit dabei war. Zumindest beim Zeitfahren belegte er einmal – 2010 in Bordeaux - den 3. Platz und schnupperte so an einem Etappensieg. Der war ansonsten unmöglich zu erreichen, da Grabsch bis zuletzt ausschließlich Helfer des jeweiligen Kapitäns seiner Mannschaft war. mehr
    • Am vergangenen Sonnabend fanden in der Stadt Brandenburg in der Max Herm Halle die Karate- Landesmeisterschaften des Karate Landesverbandes im Zusammenwirken mit den Kinder- und Jugendsportspielen des Landessportbundes statt. An diesem Tag hatten sich vom Kinder- bis Juniorenbereich die Karatekas im Bereich Kata und Kumite gemessen. Angereist waren etwa 100 Wettkämpfer mit ihren Betreuern und Eltern. Es fanden 140 Nennungen in den beiden genannten Kategorien statt. mehr
    • Die 14. Kinder- und Jugendsportspiele des Landes lockten am Wochenende gut 4500 Teilnehmer in die Stadt Brandenburg an der Havel. In 25 Sportarten wurden die begehrten Medaillen vergeben und auf nahezu allen Sportstätten in der Stadt war etwas los. 5000 knallrote Teilnehmertrikots und 1500 Medaillensätze wurden für diese größte Sportveranstaltung des Landes im Vorfeld geordert. Oberbürgermeister Steffen Scheller und Karl-Heinz Hegenbart, Präsident des Landessportbundes Brandenburg (LSB), statteten gemeinsam mit Organisator Christian Braune am Sonnabend einigen Wettkämpfen einen Besuch ab. mehr
    • Mehr als 4.000 Teilnehmer werden insbesondere in Brandenburg an der Havel am Wochenende bei den Kinder- und Jugendsportspielen um den Sieg und persönliche Bestleistungen kämpfen. In insgesamt 24 Sportarten werden die Kinder und Jugendlichen an den Start gehen. Besonders auf der Regattastrecke am Beetzsee wird ein reges Treiben herrschen. Allein dort werden rund 500 Nachwuchssportler ihr Können in den Sportarten Kanu, Rudern, Segeln sowie Wasserski unter Beweis stellen. mehr
    • Die Kinder- und Jugendspiele im Boxen finden am Wochenende in der Sporthalle am Alfred-Messel-Platz statt. Samstag beginnen die Wettkämpfe um 10 Uhr, am Sonntag um 10.30 Uhr.
    • Am 14. Juli findet der 13. Swim & Run des SV Wasserfreunde Brandenburg statt. Der volkssportliche Wettkampf findet nach vielen Jahren auf dem Gelände des Kinder- und Erholungszentrums in Bollmannsruh das erste Mal im Brandenburger Ortsteil Klein Kreutz, auf dem Sportplatz der SG Grün-Weiß, statt. Seinen Ursprung hat der Wettkampf übrigens im Malge-Triathlon. Nach 2019 und 2023 – dazwischen fand der Wettkampf wegen Corona nicht statt -, hat Katja Koppe nun zum dritten Mal bei der Organisation des Swim & Run den Hut auf. mehr
    • Die Könige des Marienbergs
      Antonia Wünschmann / 04.07. / 18:01 Uhr

      Das gab es noch nie. Beachvolleyball am höchstmöglichen Punkt der Stadt. Dafür verantwortlich sind die Mitglieder des VC Blau-Weiß Brandenburg, die in diesem Jahr eng mit dem Zirkus Creativo kooperieren und richtig Lust haben, den Brandenburgern ein unvergessliches Bergfest zu bieten. Vom 5. bis 7. Juli wird auf der Freilichtbühne des Marienbergs Beachvolleyball gespielt. Dafür haben sie Anfang der Woche 200 Tonnen Sand auf die Freilichtbühne gebracht. Nicht nur das ist eine Premiere. Eine weitere Premiere ist die Art und Weise wie gespielt wird. Es wird königlich! mehr
    • Das Team vom CVJM organisiert im Wichernhaus wieder ein Public Viewing zum morgigen EM-Spiel. Einlass ab 17.30 Uhr. Wichtig: Alkoholische Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.
    • Jedes Jahr ertrinken laut Statistik in Deutschland 400 bis 500 Menschen. Diese Zahlen wollen die Ehrenamtler der DLRG senken. Aus diesem Grund verlost der Brandenburger Stadtverwand einen Intensiv-Frühschwimmkurs mit anschließender Mitgliedschaft bis zum 31.12.2024. mehr
    • Uwe „Sport frei“ Philipp feiert am heutigen 4. Juli seinen 60. Geburtstag. Durch die vielen internationalen Meisterschaften steht der Leiter der Regattastrecke häufig im Rampenlicht. Dabei war ihm eigentlich ein ganz anderer Berufsweg vorgezeichnet. Denn als Handballer der BSG Stahl Brandenburg wurde er auf die DHfK in Leipzig delegiert, um dort Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Handball zu studieren. Doch fand er sich danach nicht etwa als hauptamtlicher Nachwuchs-Trainer in seiner Heimatstadt wieder, sondern als Toilettenverantwortlicher auf der Raststätte Ziesar.  mehr
    • Nachdem in der vergangenen Woche Feliks Rufflett im U12 A-Kader des DFB Stützpunkt Havelland gesichtet und aufgenommen wurde und Max Rybarczyk es in den U12 B-Kader geschafft hat, stehen vier weitere Deetzer Nachwuchskicker vor dem Sprung in den U11 A-Kader des DFB Stützpunkt Havelland. mehr
    • Nervenschlacht am Turnerheim
      Dr. Winfried Kohls / 03.07. / 14:01 Uhr

      Am vergangenen Wochenende fand für die Tennisherren 40 des TC BSC Süd Brandenburg das vorletzte Spiel der Saison in der Meisterklasse auf der Tennisanlage am Turnerheim statt. Die Konstellation in der Tabelle vor diesem Spieltag forderte von der Mannschaft unbedingt einen Sieg, sollte der Verbleib in der höchsten Spielklasse des Landesverbandes zumindest noch in Reichweite bleiben. Bislang stand ein Sieg auf der Habenseite, der jedoch durch die ausgeglichene Tabellensituation und bei zwei Absteigern nicht ausreichen würde. mehr
    • In Brandenburg an der Havel wächst eine Basketballbewegung heran, die weit über den Sport hinausgeht. Der SFB 94, der einzige Verein der Stadt mit einer Basketballabteilung, setzt sich mit Leidenschaft und Engagement für die Entwicklung einer vielfältigen und inklusiven Basketballcommunity ein. mehr
    • Kurz vor dem Startschuss für den 6. Ketziner Fischermann-Volkstriathlon legte die Fischerkönigin Aurora Melich Krone und Schärpe ab. Doch sie trat nicht etwa zurück, sondern startete auch selbst. Mit Nicole Fritz und Maike Mußhoff bildete sie eine Staffel, die mit dem Teamnamen „Die wilden Hühner“ nach 1:47 Stunden im Ziel war, wobei Königin Aurora den Radpart übernahm. Der Startschuss erfolgte eine halbe Stunde später als geplant. Aufgrund veränderter Parkflächen verzögerte sich für einige Teilnehmer die Anreise. So hatte die Sonne auch etwas mehr Zeit die nassen Straßen nach dem morgendlichen Regen abzutrocknen. mehr
    • Am 6. Juli von 10 bis 14 Uhr findet in der Gladiator Akademie, Magdeburger Landstraße 6, ein Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für Vereinsmitglieder kostet der Kurs 40€. Für Nicht-Vereinsmitglieder kostet der Kurs 90€. Der Teilnahmebeitrag wird am Veranstaltungstag vor Ort in bar oder mit Karte entrichtet.
    • So kickte der Stahl Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 02.07. / 08:01 Uhr

      Hier sind die Nachwuchsergebnisse der BSG Stahl-Mannschaften vom 28. Juni bis zum 1. Juli. mehr
    • Die World Freestyle Skateboarding Championships 2024 vom Wochenende auf der Brandenburger Regattastrecke am Beetzsee sind inzwischen vorbei. Die fleißigen Helfer trotzten am Montagvormittag dem Regen und bauten alles wieder ab, die große Platte für die Wettkämpfe, die Halfpipes zum Warm machen oder Kennenlernen, die Technik sowie die Zelte und Stände. Für kurze Zeit zieht nun ganz kurz etwas Ruhe auf der Regattastrecke ein, die aber bereits am kommenden Wochenende schon wieder Teil der Kinder- und Jugendsportspiele des Landessportbundes Brandenburg sein wird. Auch Cheforganisator Christian Heise findet so langsam Zeit zum Verschnaufen. mehr
    • Tischtennis: Die Stahl-Mädels auf Erfolgskurs
      Susanne Stugk / 01.07. / 15:01 Uhr

      Jahrelang gab es nur Jungs beim Tischtennis Verein der SG Stahl Brandenburg. Vor etwas über einem Jahr nun sind auch Mädchen beim Training in der Halle an der Gördenbrücke anzutreffen. Zwei von ihnen haben sich am vergangenen Wochenende der Konkurrenz des Spielbereichs West vom Land Brandenburg in Stahnsdorf gestellt.  mehr
    • Viktoria-Frauen beenden die Saison 23/24
      Andreas Ziehm / 01.07. / 12:01 Uhr

      Die Fußballfrauen des FSV Viktoria Brandenburg beendeten am Sonntag, 30. Juni. mit dem Nachholspiel gegen den SC Oberhavel/Velten ihre Saison. Es war die erste Saison auf Großfeld. mehr
    • Die Rocket Draxx vom WSV Stahl Beetzsee Brandenburg suchen neue Paddler. Das Training findet immer montags und freitags ab 18 Uhr statt. Weitere Informationen gibt es unter [www.rocketdraxx.de] oder per Mail an [info@rocketdraxx.de].
    • Der SV Blau-Weiß Wusterwitz hat einen beeindruckenden Erfolg im Tischtennis erzielt. Die Mannschaft um Spitzenspieler Hendrik Z'dun hat sich für die kommende Saison einen Platz in der Verbandsliga, der höchsten Spielklasse Brandenburgs, gesichert. mehr
    • Die Deetzer E1-Junioren können auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Das Team um Trainergespann Dennie Rufflett und Jens Huber holten in 20 Spielen sage und schreibe 17 Siege, zwei Remis und kassierten nur eine Niederlage gegen den SV Babelsberg 03. 194:49 Tore lautet am Ende das Torverhältnis der Deetzer Mannschaft. Und das kann sich sehen lassen. mehr
    • Seit Donnerstag haben die Skater die Regattastrecke in Brandenburg an der Havel in Besitz genommen und führen erstmals die World Freestyle Skateboarding Championships 2024. Zur offiziellen Eröffnung des Championates war dann am Freitag der Sportminister des Landes Brandenburg Steffen Freiberg, gemeinsam mit Alexandra Adel, Beigeordnete für Sport in der Stadt Brandenburg, zu Gast. Nachdem einige der internationalen Skater einen kurzen Vorgeschmack auf ihr Können gaben, richtete der Sportminister sich an die Teilnehmer. mehr
    • Die männliche B-Jugend des SV Blau-Weiß Wusterwitz hat ihre erfolgreiche Saison 2023/2024 in der Brandenburgliga mit einem dritten Platz abgeschlossen. Nach dem hart erkämpften Aufstieg aus der Kreisliga in der Saison 2022/2023 starteten die jungen Handballer im September 2023 in das Abenteuer Brandenburgliga und übertrafen alle Erwartungen. mehr
    • Herbert Löhst ist am Donnerstag im Alter von 85 Jahren im Klinikum an den Nachwirkungen einer Operation verstorben. Er hinterlässt eine Ehefrau und einen Sohn. Hunderte Brandenburger dürften bei ihm ihren Führerschein gemacht haben, arbeitete der gebürtige Brandenburger doch bis zu seiner Rente als Fahrlehrer und auch als Taxifahrer. Sein Leben lang war Herbert Löhst dem Fußball verbunden. Bei Motor Nord kickte er in seiner Jugend. Bei der BSG Motor Süd fungierte er ab 1964 als Nachwuchstrainer und in den 1970er und 80er Jahren als Schiedsrichter. mehr
    • Im Audimax der THB wird morgen um 21 Uhr das Deutschland vs. Dänemark-Spiel übertragen. Der Eintritt ist frei.
    • Der SV Alemania 49 Fohrde aus Havelsee sucht für die kommende Saison in der 1. Kreisklasse nach Verstärkung für seine Männermannschaft. mehr
    • Das 9. Wochenende der Segelflug Bundesliga war am Samstag im Havelland mit viel Wind gestartet. Ganz anders als beim Segeln auf dem Wasser sorgt beim Segelfliegen viel Wind eher für schlechtere Schnittgeschwindigkeiten. Sonntag gab es weniger Wind und so wurden auf dem Flugplatz Mühlenfeld schon früh 5 Segler für den Start vorbereitet. Die Piloten des Fliegerklubs verabredeten eine gemeinsame Aufgabe: Der Dreieckskurs sollte über Wendepunkte in der Lüneburger Heide, an der Saale und in der Niederlausitz zurück in die Havelstadt führen. mehr
    • Premnitzer Jugendhandballmannschaft erfolgreich!
      Uwe Philipp / 27.06. / 15:01 Uhr

      Vor wenigen Tagen verkündete Handball-Vorstand Uwe Philipp pünktlich zum 100-jährigen Bestehen der Handballaktivitäten in Premnitz den Gästen, „Wir haben wieder eine Jugendhandballmannschaft“. Diese Nachricht wurde mit großem Applaus der Gäste gebührend gefeiert. Nach einer langen Vorbereitungsphase, begleitet durch die Trainer Jens Riedel, Stefan Köpke und Steffen Rahneberg, ist es gelungen, eine schlagkräftige Mannschaft aufzubauen. Zahlreiche Testspiele wurden durchgeführt, bevor die Mannschaft Mitte Juni Turnier in Güsen teilnahm. mehr
    • Seit vielen Jahren sind die Lebenshilfe Brandenburg und die Brandenburger Regattastrecke am Beetzsee in unterschiedlichsten Projekten Partner und arbeiten gemeinsam, so bei Veranstaltungen der Lebenshilfe oder aber auch bei Events auf der Regattastrecke. Jetzt gibt es wieder ein gemeinsames Projekt, denn die Lebenshilfe Werkstatt  baut für die vom 11. bis 15. September stattfindende World Rowing Masters-Regatta 150 Bootsgestelle für die Einer und Zweier-Ruderboote. Damit vertiefen beide Einrichtungen ihre Zusammenarbeit. mehr
    • In Kooperation mit dem Stadtsportbund Brandenburg und weiteren Akteuren findet am 13. Juli an der Massowburg beim FC Borussia Brandenburg die diesjährige Streetsoccer Regionalmeisterschaft statt. mehr
    • Gabriel Satanovsky vom ASC Brandenburg 03 sicherte sich in der gerade abgeschlossenen 2. Wasserball-Liga die Torjäger-Kanone. Der 27-Jährige warf in den 18 Saisonspielen 70 Tore. Am letzten Spieltag hätte es durchaus noch einmal spannend werden können, doch der Magdeburger Lukas Schulle stieg nicht ins Becken und verharrte so bei 64 Treffern. Wann es den Pokal für den gebürtigen Potsdamer gibt, ist noch völlig unklar. mehr
    • In der Sportlerklause von Grün-Weiß werden die nächsten Spiele der Europameisterschaft übertragen. Hier ist die Übersicht:
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 26.06. / 11:01 Uhr

      Hier sind die Nachwuchsergebnisse der BSG Stahl-Mannschaften vom 20. bis 25. Juni.  mehr
    • Rathenow Raccoons: Erster Sieg der Vereinsgeschichte!
      Oliver Kizinski / 26.06. / 07:01 Uhr

      Am Samstag traten die Rathenow Raccoons in einem spannenden Spiel gegen die Mecklenburg Bulls aus Schwerin an. In einem nervenaufreibenden Duell konnten die Raccoons ihren ersten Sieg in der Vereinsgeschichte feiern, indem sie die Bulls mit 12:9 besiegten. mehr
    • In Groß Kreutz findet vom 29.7. bis 1.8. das 1. FC Union-Mädchencamp statt. Wer gemeinsam mit anderen Fußballerinnen gegen den Ball treten will, der kann sich unter [eiserner-nachwuchs.de] anmelden.
    • Punkteteilung des BSC Süd 05 in Seelow
      Dieter Seewald / 25.06. / 10:01 Uhr

      Mit dem 4:4 Unentschieden am letzten Spieltag rettete Patrick Richter mit seinem Treffer in der Nachspielzeit dem BSC Süd 05 zumindest noch eine Punkteteilung. Lange Zeit sah es danach nicht aus, denn zwischenzeitlich lagen die Nullfünfer bereits mit 1:4 zurück. Kurzfristige krankheits- und arbeitsbedingte Absagen mehrerer Spieler zwangen Trainer Hans Oertwig erneut zur Umstellung der Mannschaft und berief die drei zum neuen Kader gehörenden A-Junioren Joel Maurice Fels, Justin Flint und Martin Lange ins Team, die auch allesamt zum Einsatz kamen. mehr
    • Um sich für die anstehenden Landesjugendspiele zu qualifizieren mussten sich die Judoka der Altersklassen U11 und U13 von Budokan Brandenburg bei den Bezirksmeisterschaften in Oranienburg mindestens unter den ersten acht Kämpfern platzieren. Mit Bravour und nach fünf siegreichen Kämpfen wurde Emil Lippmann Bezirksmeister in seiner Gewichtsklasse. mehr
    • Vier FSV Viktoria Judoka sind Bezirkseinzelmeister
      Andreas Ziehm / 24.06. / 08:01 Uhr

      Der Judo-Club „Samura“ Oranienburg richtete am Samstag die Bezirkseinzelmeisterschaft West in Oranienburg für die Altersklassen der U11 und U13 aus. Vierzehn FSV Viktoria Judoka nahmen bei der Bezirkseinzelmeisterschaft West teil und neun konnten sich nach ihrem intensiven Wettkampftraining für die Landesjugendspiele in Brandenburg qualifizieren. Bezirkseinzelmeister wurden in der U11 Anna Lena Liese über 48 kg, Felix Breiter über 46 kg, Maria Stiehl bis 40 kg und in der U13 über 57 kg Lena Scharlach. mehr
    • Vom 21. bis 23. Juni fanden die 33. Ostdeutschen Meisterschaften (ODM) im Kanurennsport auf der Regattastrecke am Beetzsee in Regie des Regattateam Brandenburg Beetzsee e.V. statt. Insgesamt haben sich 781 Athleten aus 54 Vereinen angemeldet. Das teilnehmerstärkste Team stellte die SC DHfK Leipzig mit 70 Sportlern, gefolgt von KV Brandenburger Adler e.V. und SG LVB Leipzig mit je 53 Sportlern. Die Meisterschaften dienen gleichzeitig als Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in den Altersklassen Schüler A und Jugend, die vom 13. bis 18. August ebenfalls auf der Regattastrecke am Beetzsee ausgetragen werden. mehr
    • Das Wochenende ist wieder einmal mit Veranstaltungen in der Stadt Brandenburg an der Havel voll gepackt und für jeden sollte etwas dabei sein. In der Innenstadt lädt das Havelfest ein und auf der Brandenburger Regattastrecke auf dem Beetzsee findet seit heute und noch bis Sonntag die 33. Ostdeutsche Meisterschaft im Kanurennsport statt. Insgesamt 781 Athleten aus 54 Vereinen sind dafür angemeldet. Das stärkste Team stellt der SC DHfK Leipzig mit 70 Sportlern. Abgesichert wird die Meisterschaft von etwa 80 Helfern. Gleichzeitig gilt diese Meisterschaft als Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften (DM) in den Altersklassen Schüler A und Jugend, die vom 13. bis 18. August 2024 ebenfalls auf dem Beetzsee ausgetragen werden. mehr
    • "Satu" braucht weiter sein Adrenalin
      atu / 21.06. / 09:01 Uhr

      Die Zeiten, als Sebastian „Satu“ Kopke 30 Steinblöcke mit dem Kopf zerschlagen oder mit einem Speer am Hals einen Lkw 50 Meter geschoben hat, sind längst vorbei. Der inzwischen 43-Jährige, der zwischen 2003 und 2016 mehrere Weltrekorde aufstellte, hat intensiv Karate und Taekwondo betrieben und dazu auch verschiedene Kampftechniken in einem Berliner Shaolin-Tempel erlernt. Der Brandenburger ist immer noch wissenshungrig. Nach einem Heilerziehungspfleger-Dualstudium und einer Ausbildung zum Drogenexperten hat „Satu“ jetzt sein Zertifikat als Anti-Gewalt-Trainer überreicht bekommen. Gut ein Jahr lang hat er dafür jedes drittes Wochenende in Berlin die Schulbank gedrückt. mehr
    • Wer hat Lust auf Basketball?
      ant / 20.06. / 14:34 Uhr

      Die Basketballabteilung des SFB 94, Basket Brandenburg, bietet ein vielfältiges Trainingsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Vom Anfänger bis zum Leistungssportler ist für jeden etwas dabei. Der Verein sucht jetzt aktiv nach neuen Spielern! mehr
    • Einer der turnerischen Saisonhöhepunkte ist der Falkenseer Sommer. Zur 52. Auflage des nationalen Turnspektakels am vergangenen Wochenende in Falkensee zeigten auch Turner des BSRK wieder einmal beeindruckende Leistungen. Im Großen Pokal der LK 3 Jugend und Erwachsene gingen fünf Brandenburger Turnerinnen an den Start: Hanna Mittag, Flora Siebert, Nele Fehrmann, Edith Wittkopf und Alicia-Sophie Haake. mehr
    • Die Fußballer der BSG Stahl rufen den Nachwuchs zum Probetraining. Die Jahrgänge 2010 und 2011 können am 24. Juni im Stadion am Quenz vorbeischauen und zeigen, was sie bereits können.
    • Beim Fließtalpokal in Schildow zeigten die Turnerinnen des BSRK 1883 e.V. gute Leistungen und überzeugten einmal mehr mit ihrem Wettkampfgeist. In der Wettkampfklasse P3 gingen die jungen Turnerinnen Rosalie Roos, Florentina Giese und Polina Lypovetska an den Start. Trotz großer Aufregung zeigten sie an allen Geräten gute Leistungen. Ungeachtet der Tatsache, dass kleine Fehler von den Kampfrichtern mit hohen Abzügen bestraft wurden, waren die Trainer stolz auf die Mädchen und zufrieden mit den guten Platzierungen. mehr
    • Am letzten Spieltag empfing das Team von Steffen Kirchner und Felix Klepzig den Tabellennachbarn aus Friesack. Für beide Teams ging es nur noch um die goldene Ananas, da beide weder Plätze gutmachen noch verlieren konnten. Bei den Borussen wurden dementsprechend diverse Angeschlagene geschont und Langzeitverletzungsrückkehrer wie Florian Otto, Sebastian Schmidt und Julian Schwandt fanden sich zur Eingewöhnung im Kader wieder. mehr
    • Die A-Junioren des BSC Süd 05 erfüllten am Sonntag die letzte Aufgabe dieser Saison und gewannen wenig überraschend gegen die SpG Rathenow/Premnitz mit 4:0. Bereits das Hinspiel hatte der BSC Süd 05 auswärts bei der SpG Rathenow/Premnitz mit 4:1 für sich entschieden. Auch wenn dieses Spiel für viele nur noch eine pro forma Aufgabe gewesen ist, die Meisterschaft war bereits gesichert, war es für die Mannschaft von Trainer Markus Flint trotzdem ein genauso wichtiges Spiel wie alle anderen auch. Die Statistik sollte auch im letzten Spiel sauber bleiben, derweil ging es für die Gäste um alles, denn sie brauchten die drei Punkte, um den drohenden Abstieg zu verhindern. mehr
    • Am Wochenende nahm die erste Frauenmannschaft des SV Empor am Saldern-Cup teil, welcher vom gleichnamigen Gymnasium ausgerichtet wurde. Unterstützt von den Männern spielten sie in zwei Teams: Einmal in der "Volleybärenbande" und einmal im "Pritsch Perfekt". mehr
    • Vom 21. bis 23. Juni finden die 33. Ostdeutschen Meisterschaften im Kanurennsport auf der Regattastrecke am Beetzsee statt. Organisiert wird das Event vom Regattateam Brandenburg Beetzsee e.V. unter der Leitung von Mirko Meißner. Der Eintritt ist frei. Insgesamt haben sich 781 Athleten aus 54 Vereinen angemeldet. Das teilnehmerstärkste Team stellt die SC DHfK Leipzig mit 70 Sportlern, gefolgt von KV Brandenburger Adler e.V. und SG LVB Leipzig mit je 53 Sportlern. mehr
    • Das heutige EM-Spiel der Deutschen Elf können die Brandenburger u.a. hier verfolgen: Audimax, Stadion am Quenz, Elfmeter, Wichernhaus, Palace am Nicolaiplatz, Sportlerklause Grün-Weiß.