Logo

Fußball-Ergebnisticker

Sport
  • Erstellt: 07.04.2024 / 19:01 Uhr von rb
So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende.
Anzeige

Brandenburgliga 25. Spieltag:
FC Concordia Buckow/Waldsiefersdorf 03 - BSC Süd 05 2:2

Landesliga Nord 21. Spieltag:
BSG Stahl Brandenburg – FSV Babelsberg 74 5:0

Kreisoberliga Havelland 21. Spieltag:
SG Blau-Weiß Pessin - BSG Stahl Brandenburg II 0:0
Potsdamer Kickers - FC Borussia Brandenburg 1:1

Kreisliga A Havelland 21. Spieltag:
BSC Süd 05 II – SV Germania 90 Berge 0:1
FSV 1950 Wachow/Tremmen - Brandenburger SRK 1883 2:2

1. Kreisklasse A Havelland 21. Spieltag:
SpG Lok/Viktoria Brandenburg – ESV Lok Elstal 11:2
VfL Nauen II - BSG Stahl Brandenburg III 8:0
ESV Kirchmöser - FC Borussia Brandenburg II 4:2

2. Kreisklasse B Havelland 21. Spieltag:
ESV Kirchmöser II – SpG SV Wollin 52/MSV Glienecke 76 2:0
BSC Süd 05 III – FSV Groß Kreutz II 8:0
SV Empor Brandenburg – FC Blau-Weiß Stücken 2:2
SV 1948 Ferch - SG Grün-Weiß Klein Kreutz 1:0

Bilder

Ihre Chance an der Tabellenspitze dran zu bleiben nutzen die Männer der BSG Stahl Brandenburg im Punktspiel der Landesliga gegen den FSV Babelsberg 74 souverän. Auf heimischen Platz am Quenz gewannen sie deutlich mit 5:0 und deplatzierten die Babelsberger Gäste.
In der 2. Kreisklasse empfing die 2. Mannschaft des ESV Kirchmöser die SpG SV Wollin 52/MSV Glienecke 76. Im Heimspiel am Seegarten gewannen die Gastgeber am Ende mit 2:0.
Die 3. Mannschaft des BSC Süd 05 deklassierte auf heimischen Rasen im Punktspiel der 2. Kreisklasse seinen Gegner, den FSV Groß Kreutz II deutlich mit 8:0.
Zu seinem ganz persönlichen Schützenfest machte Ronny Schulze, Kapitän der SpG Lok/Viktoria Brandenburg (re.), das Heimspiel der 1. Kreisklasse gegen den ESV Lok Elstal. Beim fulminanten 11:2-Sieg, brachte Schulze allein 9 Treffer im Netz der Gegner unter.
In der Kreisligabegegnung BSC Süd 05 II – SV Germania 90 Berge mussten sich die Gastgeber mit einem knappen 0:1 geschlagen geben.
Gegen die 2. Mannschaft des FC Borussia Brandenburg holte sich der ESV Kirchmöser im Stadtderby am Seegarten mit 4:2 den Sieg.
Dieser Artikel wurde bereits 1.932 mal aufgerufen.

Werbung