Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren


Werbung

Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Neustädtischer Markt
Platz

14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

SPD fordert Öffnung der Ortsteilverwaltung

Druckansicht

Politik

Erstellt: 08.11.2017 / 16:09 von Stadtpolitik

Die Sozialdemokraten haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung fordert die unverzügliche und vollständige Wiedereröffnung der Ortsteilverwaltung in Plaue und Kirchmöser sowie das volle Angebot aller bisher vorgehaltenen Dienstleistungen. Einen entsprechenden Beschlussantrag für die Stadtverordnetenversammlung im hat die Fraktion heute eingebracht. ´Leider hat Bürgermeister Scheller seine Zusage gegenüber der Presse vom 28. Oktober nicht eingehalten, die ...

... Ortsteilverwaltung wie bisher zügig wiederzueröffnen´, sagt der SPD-Stadtverordnete Carsten Eichmüller."

Weiter heißt es: "Es blieb bislang bei der einmaligen Öffnung von 90 Minuten pro Woche für die knapp 8000 Einwohner in der Region. So kam es, dass am Dienstagabend das Büro und der Warteraum sowie der Parkplatz vor dem Gebäude völlig überfüllt waren. Der Andrang konnte nur bewältigt werden, weil die Verwaltungsmitarbeiterin erst Feierabend machte als die Angelegenheiten aller Bürger bearbeitet waren. Der Revierpolizist blieb ebenfalls länger vor Ort, um die Sicherheit zu garantieren. ´Wir danken der Verwaltungsmitarbeiterin und dem Revierpolizisten für ihre Bügerfreundlichkeit und zollen ihnen unseren Respekt´, so Carsten Eichmüller. ´Aber wir fordern eine grundsätzliche Bürgernähe der Verwaltung, so wie es auch im Kreisfreiheitskampf propagiert wurde! Wir sollten in Brandenburg an der Havel damit anfangen.´

Aus diesem Grund hat Eichmüller zusammen mit den Plauer Stadtverordneten Dr. Lieselotte Martius und Udo Geiseler noch am Dienstagabend den Beschlussantrag erstellt, den die Fraktion am Mittwochmorgen eingereicht hat. Bis zur Erarbeitung einer Gesamtkonzeption für die Ortsteilverwaltungen sollen die alten Öffnungszeiten der Ortsteilverwaltung Kirchmöser/Plaue wieder gelten, heißt es im Antrag. ´Wir erwarten wirkliche Bürgernähe und damit die Zustimmung durch die SVV“, so der Stadtverordnete Udo Geiseler.´


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.


Dieser Artikel wurde bereits 2052 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-brandenburg.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Plauer schrieb um 18:09 Uhr am 08.11.2017:

Einfach toll Euer Antrag!!!
Die Stadtverwaltung ist sofort dabei wenn sie andere kritisieren können.(Kreisgebietsreform)
Ich vermisse hier den Walter Paaschen der sonst eine große Klappe hat oder sind ihm die Plauer und Kirchmöseraner egal?