Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren


Werbung

Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Plauer Torturm
Turm
Plauer Straße 1
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Havel Towers hoffen auf Schützenhilfe

Druckansicht

Sport

Erstellt: 27.01.2018 / 11:12 von Oliver Westphal

Wenn die Havel Towers heute um 18 Uhr ihr letztes Heimspiel in der Hauptrunde bestreiten, müssen Sie auf Schützenhilfe hoffen, um doch noch in den Play Offs starten zu können. Denn nur wenn Königs-Wusterhausen gegen Potsdam gewinnt, würde ein Sieg gegen den BBC Cottbus II reichen.

Nicht auszuschließen, da Königs-Wusterhausen selbst einen Sieg benötigt, um noch in die Play Offs zu kommen. Sollte Königs-Wusterhausen verlieren, müsste Oranienburg gegen Schwedt verlieren, gegen die die Havel Towers letztes Wochenende souverän mit 110:60 gewann. Also eher unwahrscheinlich, aber ebenfalls nicht unmöglich.

„Erst einmal müssen wir unsere Hausaufgaben machen und unser Spiel gewinnen, bevor wir uns Gedanken über die anderen Mannschaften machen“, so Coach Florian Schöttler, der sich auf keine Rechenspiele einlassen möchte. „Es liegt halt nicht mehr in unserer Hand, das haben wir uns selbst zuzuschreiben“, so Schöttler weiter.

Das Spiel verspricht also Spannung. Tipp-Off ist um 18 Uhr in der Dreifelderhalle am Marienberg.

Dieser Artikel wurde bereits 649 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Soll der Kommentar später einmal entfernt werden, maile einfach kurz an [info@meetingpoint-brandenburg.de]. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.