Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Werbung

Werbung



Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Waldmops
Sehenswürdigkeit
Innenstadt
14776 Brandenburg an der Havel

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

„Zur Sache, Brandenburg“: Woidke zum Bürgerdialog in der Havelstadt

Druckansicht

Events

Erstellt: 30.10.2018 / 09:01 von cg1

Ministerpräsident Dietmar Woidke setzt seine Reihe der Bürgerdialoge fort, am 12. November ist er dazu in der Havelstadt und spricht mit interessierten Brandenburgern im Rolandsaal. Los gehts um 19 Uhr, der Einlass ist ab 18.15 Uhr geöffnet. Woidke: "Ich freue mich auf das Gespräch und bin gespannt auf die Themen, die den Menschen in Brandenburg an der Havel besonders auf den Nägeln brennen.“

Der Eintritt ist frei. Jeder kann vorbeischauen, Fragen stellen, diskutieren oder einfach nur zuhören. Dabei kann es um lokale und regionale Themen - z.B. die Verkehrsanbindung nach Potsdam und Berlin - ebenso gehen wie um Landes- und Bundespolitik oder die EU. Woidke hat zur Veranstaltung gemeinsam mit Stadtchef Steffen Scheller eingeladen.

Dieser Artikel wurde bereits 701 mal aufgerufen.



Werbung



Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Mirko schrieb um 09:30 Uhr am 09.11.2018:

Bürgerdialog?? Mal was neues und schon so früh vor den Nächsten Wahlen. ;-)
Das ist doch genau der richtige Anlauf Punkt für die Leute die hier immer ihren unmut äussern. Dort könnt ihr euch doch mal so richtig aus lassen, ob es was bringt sei mal dahin gestellt aber der Frust Pegel ist vielleicht etwas gesunken. (oder gestiegen :-))))))