Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

Verwaltung setzt auf Instagram

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 13.03.2019 / 13:49 von cg1

„Bürgernähe hat in der heutigen Zeit auch mit der Erreichbarkeit über soziale Medien zu tun“, erklärt Oberbürgermeister Steffen Scheller zum Start des neuen Instagram Profils [@Stadt_BRB]. Nach Facebook und Twitter ist dies das dritte soziale Netzwerk, über welches die Pressestelle der Verwaltung kommuniziert.

Vor drei Jahren hat die Stadt zunächst mit einem Twitter-Profil (@Stadt_BRB) und kurz darauf mit einer Facebook Fanseite (@StadtBrandenburg) ihre Aktivitäten in den sozialen Medien gestartet, seither habe man "viele positive Erfahrungen" gesammelt.

„Mit über 600 Twitter Followern und über 3000 Facebook Fans haben wir die Reichweite unserer Meldungen deutlich erhöht. Wir freuen uns über zahlreiche Interaktionen mit unseren Beiträgen und gehen auch gern auf Fragen und Anregungen über Kommentare und direkte Nachrichten ein“, berichtet Susanne Wiegner, Social Media Koordinatorin der Verwaltung, aus dem Tagesgeschäft. Die sozialen Medien seien damit zu wichtigen Stützen der Online-Kommunikation geworden, sie würden das Infoangebot der Stadtwebseite ergänzen.

Dieser Artikel wurde bereits 623 mal aufgerufen.

Bilder


  • Quelle: Verwaltung


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.