Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

WER LIEFERT?


Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Friedenswarte
Turm
Am Marienberg
14770 Brandenburg

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Nachbarschaftsstreit eskaliert

Druckansicht

Regionales

Erstellt: 29.06.2020 / 18:01 von cg1

Zwei Nachbarn in Deetz streiten sich Samstag gegen 23.30 Uhr so heftig, dass die Polizei hinzugerufen wird. Der 41-jährige Anrufer gab laut Polizeisprecher Oliver Bergholz an, zunächst von seinem 77-jährigen Nachbarn provoziert worden zu sein. "Als sein Nachbar dann zusätzlich lautstark herumgeschrien, ihn dabei mit dem Leben bedroht und diverse Gegenstände auf die Straße geworfen ...

... hat, kam es in der Folge zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden", so Bergholz.

Auch gegenüber den vor Ort agierenden Polizeibeamten verhielt sich der 77-Jährige demnach "äußerst aggressiv und unkooperativ". Auch drohte er, die Beamten „erschlagen“ zu wollen.

Aufgrund seines Verhaltens wurde der leicht alkoholisierte Beschuldigte (Atemalkoholwert: 0,38 Promille) zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Brandenburg gebracht. Bergholz: "Gegen ihn ermittelt nun die Kriminalpolizei wegen eines Körperverletzungsdeliktes und mehrerer Bedrohungen."

Dieser Artikel wurde bereits 6170 mal aufgerufen.



Werbung