Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Neues Pflegebad für das Hospiz - weitere Spenden notwendig!

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 05.08.2022 / 17:01 Uhr von eb/pre
Das Hospiz Brandenburg möchte sein Hospizbad sanieren, um einen Ort der Entspannung und dadurch mehr Lebensqualität für die Bewohner zu schaffen. “Bei der Sanierung handelt es sich um ein echtes Großprojekt: Rund 25.000 Euro werden dafür benötigt”, berichtet Yvonne Hinneburg, Marketingmanagerin der Jedermann-Gruppe. Daher werden bereits seit Ende vergangenen Jahres Spenden dafür gesammelt. Die Crowdfunding-Kampagne läuft noch.

Die ersten Planungen für die Sanierung schreiten bereits voran. Zusammen mit der WIBU Gruppe wurde bereits ein Grundriss erarbeitet. “Von der Badewanne aus wird man den Ausblick aus dem Fenster genießen können. Begrünte Sideboards und ein großes hinterleuchtetes Wandbild schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Genügend Bewegungsfreiraum für Rollstuhl, Lifter und Personal wurde dabei nicht außer Acht gelassen", schildert ”, schildert Yvonne Hinneburg. 
 
“Ein großes Dankeschön geht an alle Spender, die bereits großzügig dieses Projekt unterstützen. Ein besonderer Dank gilt auch dem Marienbad in Brandenburg, das bei der Öffentlichkeitsarbeit große Hilfe leistet und im Bad auf die Spendenkampagne hinweist", sagt sie. “Es sind allerdings weitere Spenden notwendig, um das Projekt fertigstellen zu können.” Zur Spendenaktion geht es unter folgendem Link: [www.jedermann-gruppe.de/pflegebad].

Bilder

Die Planungen für das Bad schreiten voran. Foto: Jedermann-Gruppe
Dieser Artikel wurde bereits 1.292 mal aufgerufen.

Werbung