Logo

Ecki´s Lokalklatsch – Rückblick 2023 Teil 1

Lokalklatsch
  • Erstellt: 06.01.2024 / 15:01 Uhr von ae
Party, Politik, Sieger, Verschönerung und Abschied. Viele Geschichten haben wir im abgelaufenen Jahr für die Meetingpoint-Leser begleitet. Hier ist der Lokalklatsch-Jahresrückblick:

Tim Blankenhorn: Schlagerdampfer DJ, Karnevalist und Moderator bei Radio Teddy ist erfolgreich mit Mallorca- Song durchgestartet

Tim Blankenhorn (alias Tim Blanko) ist Hansdampf in allen Gassen, ein begnadeter Künstler und Entertainer. Anfang 2023 ist er erfolgreich mit seinem Titel „Chantal (Ich mach dir den Hof)“ durchgestartet. Bei den Ballermann Radio Charts ist er gleich von fünfzig auf Platz 38 eingestiegen. Dieser Song gehört definitiv zu den diesjährigen Ohrwürmern der Party- Szene.
(Lokalklatsch Aktuell: Schauen wir mal ob 2024 ein neuer Song dazu kommt)


„Herr Müller Lüdenscheid“: Trauriges Bild- was würde Loriot dazu sagen?

Herr Müller Lüdenscheid war mit Sicherheit sehr traurig, dass er auf einer völlig zerschlissenen Bank sitzen musste! Auch er selbst sah nicht gerade gut aus. Das Wetter und der vermutlich fehlende, pflegende Anstrich mit einem Holzschutz, hatte dazu beigetragen, dass er so aussah wie er aussah. Er saß vor unserem Rathaus und dem neueröffneten Ratskeller und gab kein schönes Bild ab. Vor der Eröffnung der touristischen Saison sollte er wieder so aussehen wie vor 10 Jahren, als er dort platziert wurde.
Tim Blankenhorn (alias Tim Blanko) ist Hansdampf in allen Gassen, ein begnadeter Künstler und Entertainer. Anfang 2023 ist er erfolgreich mit seinem Titel „Chantal (Ich mach dir den Hof)“ durchgestartet. Bei den Ballermann Radio Charts ist er gleich von fünfzig auf Platz 38 eingestiegen. Dieser Song gehört definitiv zu den diesjährigen Ohrwürmern der Party- Szene. (Lokalklatsch Aktuell: Es hat geklappt- heute sitzt er wieder dort und ist schick gemacht- pünktlich zum Jubiläum von Loriot!)


Bebauung des Neustädtischen Markt – auch Britta Kornmesser hat eine klare Meinung

Der Baubeigeordnete Michael Müller war nach seiner Vorstellung im Tourismusvorstand auch in der SPD- Fraktion. Unter anderem wurde über die Gestaltung des Neustädtischen Markt gesprochen. Für die Fraktionsvorsitzende und Landtagsabgeordnete der SPD, Britta Kornmesser, war ganz klar, eine große Bebauung kommt nicht in Frage. „Wir warten erst einmal die Vorschläge ab und sehen dann weiter. Auf jeden Fall muss der Platz hochwertig gestaltet werden. Dabei sollte, der bei den Havelstädtern beliebte Springbrunnen nicht fehlen. Wenn das Thema spruchreif ist, sollte die Brandenburger Bevölkerung in die Diskussion mit einbezogen werden“. Übrigens nebenbei bemerkt wird schon gemunkelt, dass sich zu diesem Thema auch eine „Bürgerinitiative Neustadt Markt“ gründen würde.
Die Umfrage bei Meetingpoint hat eindeutig ergeben, dass die Mehrheit eine Bebauung des Platzes ablehnt! Meetingpoint Umfrage: Von 2302 abgegebenen Stimmen wollten 52,65 % dass der Platz nicht bebaut wird und 40,14% wollten dass er unverändert bleibt (max. Parkplatz und ein Platz für Veranstaltungen), ganze 5,69 % wollten ihn komplett bebaut sehen!
(Lokalklatsch Aktuell: Heute sagt der Oberbürgermeister Steffen Scheller (CDU) „Wir brauchen hier eine gute Lösung für alle Havelstädter!“)


Nachlese: BKC-Knutschbär (59. Saison) und seine Folgen sind unfassbar

Neben den Orden und den vielen Auszeichnungen war ER der Renner der 59. Saison beim BKC! Gemeint ist der BKC Knutschbär. Eigentlich war es geplant, diesen zusammen mit den Prinzenpaarorden an die kleinen Tanzgruppen zu verteilen. Aber es sollte anders kommen! Es gab während der 59. Saison kein Halten mehr und alle wollten einen Bären. Am Ende bekamen alle Garden und Tanzgruppen diesen begehrten Schmusebären vom Prinzenpaar Britt und Andre. Die Augen leuchteten und die Kleinsten nahmen ihn zu Hause gleich mit ins Bett. So wie Finja (7 Jahre). Einen Namen bekam der Bär von Finja auch, und heißt seitdem „Ben“. Mama Nadine fand das alles zuckersüß. Finja tanzt übrigens bei den „Knöpfchen“ und die Eltern waren, genau wie Finja, von dieser BKC-Aktion einfach nur begeistert.
(Lokalklatsch Aktuell: Jetzt ist die 60. Saison am Start und vielleicht darf der „Knutschbär“ wieder mit dabei sein.)


Mobbing, doofe Kommentare und trotzdem erfolgreich durch das noch junge Leben gekämpft

Da können sich viele eine Scheibe von abschneiden! Sumokämpferin und Tochter von Weltmeisterin Sandra Köppen, Marie- Luis Zuckschwerdt (18), ist zweifelsohne nicht nur beim Sumo (Doppel-Europameisterin U18) eine Kämpferin, sondern auch im wahren Leben. „Mein ganzes Leben habe ich damit gekämpft, dass ich gemobbt wurde! Aber mittlerweile stehe ich da drüber. Ich bin dick aber hübsch.“ sagte sie bei „Stern TV“. Und sie hat recht, denn jeder Mensch ist so wie er ist und es hat niemand das Recht über andere zu urteilen. In der ausgestrahlten Sendung „Stern TV“ waren Mama Sandra und Tochter Marie- Luis zu Gast bei Steffen Hallaschka. Vor einem Jahrzehnt legte Mama Sandra, Günther Jauch auf die Matte und jetzt tat es Marie Luis ihr gleich und legte Hallaschka „flach“! Allerdings schlug dieser sich deutlich besser als damals sein Kollege! Foto: privat
(Lokalklatsch Aktuell: Marie- Luis Zuckschwerdt ist 2023 in Tokyo Weltmeisterin geworden.)


Eine herzliche und engagierte Frau, Elisabeth Scholz ist sanft eingeschlafen – Ecki´s Lokalklatsch sprach exklusiv mit ihrem Sohn Andreas

Die Nachricht, dass die ehemalige Stadtverordnete und herzliche Brandenburgerin für immer eingeschlafen war, kam für viele Wegbegleiter aus heiterem Himmel. Sie war bis zum Schluss mit ihrer Havelstadt eng verbunden. Sie setzte sich für die medizinische Hochschule ein und hatte stets ein Herz für Kinder. Sie war eng mit dem Fliegerklub in Mötzow verbunden, in dem sie Ehrenmitglied war. Bis in ihr hohes Alter war sie aktiv und bekannt in ihrer Facebook Gemeinde und pflegte hier sehr viele Kontakte. Ihr Garten war ihr Heiligtum. Diesen pflegte sie selbst und nutzte ihn solange sie konnte. Ihre Söhne, Andreas und Michael, haben versprochen, ihn weiterzuführen und ihn in Ehren zu halten. Nun ist „Elli“ wie viele sie nannten für immer eingeschlafen und hinterlässt zwei Söhne, eine Schwester, viele Enkel und Urenkel.
(Lokalklatsch Aktuell: Die Havelstädter werden sie nie vergessen und sie für immer in Erinnerung behalten!)






Tipp: Alle bisherigen Lokalklatsch-Ausgaben gibt es in unserem Archiv: [Klick].

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 3.223 mal aufgerufen.

Werbung