Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Das junge Talent Lara Sophie Wolf vom WSV Stahl Beetzsee Brandenburg erlernte erst im August letzten Jahres das Paddeln und zeigte von Anfang an viel Elan, Interesse und Trainingsfleiß, worauf die Trainer sich entschlossen, die junge Kanutin ein Jahr später in Wusterwitz bei der Sommerregatta an den Start zu bringen. Trotz ihrer großen Nervosität und Vorfreude zeigte Lara Sophie schon beim ersten Rennen im K1 (Kajak einer) über 500 m was in ihr steckt. Sie dominierte das Feld und fuhr als erste durch die Ziellinie. mehr
    • Beim FSV Ketzin/Falkenrehde verlor die Spielgemeinschaft hochverdient mit 3:1. Die Brandenburger standen tief und dem FSV fiel gegen diesen Abwehrriegel nicht viel ein. So sahen die Zuschauer ein ganz schwaches Kreisligaspiel, in dem es kaum Höhepunkte gab. Müdes Ballgeschiebe und wenig Zweikämpfe prägten das Spiel. Die erste Möglichkeit der Partie hatten die Falken. Leon Hipp tauchte frei vor Torhüter Alex Ziem auf, scheiterte aber am glänzend haltenden Schlussmann. Die Brandenburger fanden offensiv nicht wirklich statt. In der Vorwärtsbewegung wurden fast alle Bälle leichtfertig verloren.  mehr
    • Fini und Annette Sturm holen je drei Landesmeistertitel
      Henriette Schwarz / 28.09. / 14:01 Uhr

      Am letzten Septemberwochenende fand nach zwei Jahren wieder eine Offene Landesmeisterschaft im Rudern auf der Brandenburger Regattastrecke statt. Dabei gingen auch 15 Ruderer vom RC Havel Brandenburg an den Start. Bei bestem Spätsommerwetter holten sie insgesamt fünf Goldmedaillen, drei Mal Silber und zwei Mal Bronze. Selbst Brandenburgs international erfolgreiche Ruderin Fini Sturm ließ es sich nicht nehmen, auf ihrer Heimatstrecke anzutreten. Sie konnte am Ende, genau wie ihre Mutter Annette Sturm, jeweils drei Landesmeistertitel holen. mehr
    • Beim 1. Spree-Cup im Schwimmen konnte Louisa Lange vom ASC Brandenburg 03 am Sonntag mehrfach überzeugen. Zum Schwimm-event in Cottbus waren 14 Vereine aus vier Bundesländern mit 121 Aktiven dabei. Die Brandenburgerin Louisa Lange (Jahrgang 2009) lieferte bei sechs Starts gleich sechs persönliche Bestzeiten. mehr
    • Die zweite Mannschaft des BSC Süd 05 präsentiert sich in der Kreisliga A weiterhin mit zwei Gesichtern. Auf fremdem Platz gelang der Oberliga-Reserve noch kein Sieg, daheim wurden beide Spiele gewonnen. In der Vorwoche hatten die Brandenburger beim Staffelfavoriten in Schönwalde nichts zu bestellen. Zu überlegen war der Gegner den Nullfünfern in allen Bereichen. Hinzu kamen eine allenfalls durchschnittliche Tagesform beim BSC und eigene Fehler, die in der 13. sowie 17. Minute die Treffer der Hausherren begünstigten. Obwohl die Brandenburger zur Halbzeit alle fünf Wechsel nutzten, brachte das spielerisch keinen Erfolg. Im Gegenteil: zwei Minuten nach Wiederbeginn hieß es 0:3. Am Ende gewann Schönwalde verdient mit 5:0. mehr
    • Auch gegen den Oberliga-Neuling vom BSV Eintracht Mahlsdorf gelang dem BSC Süd 05 am Sonnabend kein Sieg. Nach der guten zweiten Halbzeit vergangene Woche beim FC Stern sind die Nullfünfer mit viel Optimismus in die Partie gegangen, wollten mit einem vollen Erfolg den Anschluss zum Mittelfeld herstellen. Am Ende verlor man jedoch mit 0:2 (0:1). mehr
    • Vor wenigen Tagen fand in Tilburg die Jugend-Europameisterschaft im Bowling statt. Paul Purps aus Brandenburg (TSV Chemie Premnitz) konnte mit 3 Medaillen den Wettbewerb erfolgreich beenden. mehr
    • Die 11 Athleten vom VfL Brandenburg schlugen sich im Feld der 300 Teilnehmer bei den Landesmeisterschaften der U14 und U12 in Hohen Neuendorf hervorragend. Sechs Medaillen und weitere 13 Top Ten Platzierungen errangen die Nachwuchsleichtathleten aus Brandenburg an der Havel und konnten sich zwischen den Leistungsstützpunkten des Landes behaupten. Gleich zwei Silbermedaillen gewann dabei Willy Wienarick bei den zehnjährigen Jungen. Beim Schlagballwurf ... mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 27.09. / 15:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Bittere Niederlage für Viktoria-Frauen
      Andreas Ziehm / 27.09. / 13:01 Uhr

      In ihrem zweiten Punktspiel trafen die Brandenburgerinnen auf die Frauen von der TSV Chemie Premnitz. Das Spiel ging mit 2:3 verloren. Es war eine bittere Niederlage für die Gastrgeber. Viktoria fand schnell ins Spiel und setzte die Gäste von Beginn an unter Druck. Die Stürmer griffen früh an und erkämpften sich immer wieder den Ball. mehr
    • Am vergangenen Wochenende wurde in Dresden der Ostdeutsche Wasserballpokal der U12 ausgespielt. Der ausrichtende Verein SWV TuR Dresden gewährleistete dank toller Organisation hervorragende Wettkampfbedingungen. In dieser Altersklasse standen dem Brandenburger Trainerteam keine nennenswerten Erfahrungswerte über die Gegner zur Verfügung. So ging man gespannt ins Turnier. Leider reiste das Team ersatzgeschwächt in die sächsische Landeshauptstadt. Gleich fünf Spieler fehlten im Kader. Dies bedeutete umso mehr Spielzeit für alle aktiven Spieler. mehr
    • FC Stahl Brandenburg-SV Eintracht Alt Ruppin 1:1 (1:0)
      Christian Reidlingshöfer / 27.09. / 07:01 Uhr

      Fußballerische Magerkost im Stadion am Quenz. Nach Spielschluss waren sich die knapp 250 Zuschauer einig ein Fußballspiel gesehen zu haben, dass 70 Minuten lang nicht in den Verdacht geriet, vergnügungssteuerpflichtig zu sein. Am Ende des Tages stand ein 1:1 auf der Anzeigetafel; ein Ergebnis, das nur bei den Gästen für positive Stimmung sorgte. Brandenburgs Personalkarussell wurde im Vergleich zur Vorwoche ordentlich angeschoben: Ray Kollewe, Erik Sauer, Niko Baumann und Bob Okezie standen in der Startelf beim Gastgeber, der mit einem mutigen 3-1-4-2 System ins Spiel ging. mehr
    • Die Vorbereitungen für die 29. Brandenburger Kanuregatta (2. bis 3.10., auf dem Beetzsee) laufen auf Hochtouren. Was noch fehlt, ist ein wortgewandter Kommentator und auch ein Sprecher für die Siegerehrungen vor der Regattastrecken-Tribüne wird noch benötigt. Wer helfen kann und Interesse hat, meldet sich beim Verein direkt bei Klaus Preuß unter [klaus.preuss@regattateam.de].
    • Männliche Jugend C II: SSV Falkensee - SV 63 II, verlegt auf 28.09.21: Weibliche Jugend D in Potsdam, Lok Rangsdorf - SV 63 11:20 +++ HSC Potsdam SV 63 15:21 +++ Männliche Jugend C I - Wiesenweg, SV 63 - 1. VfL Potsdam II 38:29 +++ Männliche Jugend A - Wiesenweg, SV 63 - HC Neuruppin 25:40 +++ Frauen: HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst - SV 63 18:14 +++ 2. Männer - Wiesenweg: SV 63 II - SV Blau-Weiß Dahlewitz II 35:24.
    • Der BSC Süd 05 hat sein heutiges Fußballspiel gegen die BSV Eintracht Mahlsdorf mit 0:2 verloren.
    • Die Handball-Ansetzungen
      Wolfgang Sockel / 24.09. / 18:01 Uhr

      Hier sind die Handball-Ansetzungen der SV63-Mannschaften für das bevorstehende Wochenende. mehr
    • Eine kleine Delegation des Deutschen Sumo-Bund e.V. machte sich auf den Weg zum 2. Europäischen Ranglisten Turnier nach Krotozyn/Polen. Mit dem Vereinsbus der PSG Dynamo Brandenburg und mit der Unterstützung des Autohauses Mothor startete die Reise, für Daniela Schmidtsdorf -73kg, Kerstin Schmidtsdorf -80kg und für Jörg Frischmann vom SV Motor Babelsberg, in Schenkenberg bei und mit Familie Zuckschwerdt. Johanna Schumann aus Tauberbischofsheim sowie die Kampfrichter Jana Harbarth und Elke Nowack vom PSV Cottbus reisten selbstständig an. Nach der langen Corona-Trainings- und Wettkampfpause war es nun der zweite Wettkampf für in Europa. mehr
    • So kickte der Fußballnachwuchs des FC Stahl
      Dieter Wetzel / 24.09. / 11:01 Uhr

      A – Junioren – Verbandsliga Meisterschaft - FV Preussen Eberswalde gegen FC Stahl 2:6 (1:2) +++ C 2 – Junioren SV Blau/Weiß Wusterwitz gegen FC Stahl 0:6 (0:3) +++ D 1 – Junioren FC Stahl gegen Blau/Weiß Wusterwitz 4:3 (2:2) +++ E 1 – Junioren – Landesliga - FC Stahl gegen SV Babelsberg 03 5:4 (4:1) +++ E3 – Junioren SV Empor Brandenburg gegen FC Stahl III 4:8 (0:6) +++ F1 – Junioren FC Stahl gegen Empor Schenkenberg 5:3 +++ F2 – Junioren FC Stahl gegen Empor Brandenburg 1:11 (0:7). mehr
    • Nach 734 Tagen führt der Havel-Regatta-Verein von 1920 (HRV) wieder eine Regatta in Hauptverantwortung durch: Die Offenen Landesmeisterschaften Brandenburg. Mit leicht geringerer Beteiligung als in den vor-Corona-Jahren werden am 25. und 26. September die besten Ruderer des Landes ermittelt. Startberechtigt und gemeldet sind aber auch Vereine aus anderen Bundesländern. So sind wie schon bei den letzten Ausgaben Vereine aus Berlin, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern im Meldefeld zu finden. mehr
    • Auf ihrer Mitgliederversammlung am Dienstag hat die SG Lokomotive Brandenburg auch einen neuen Vorstand gewählt. Zum neuen Präsidenten wurde Peter Mahlow gewählt, der damit den langjährigen Präsidenten Jürgen Horst ablöst. Peter Mahlow war die letzten drei Jahre bereits stellvertretender Vereinschef.  mehr
    • Regionalligadamen siegen im Schnelldurchgang
      Alexander Dames / 22.09. / 16:01 Uhr

      Im Schnelldurchgang absolvierte die 1. Frauenmannschaft ihren zweiten Spieltag in der Regionalliga Nordost und konnte nach der etwas enttäuschenden 2:3-Niederlage in der Vorwoche nun den ersten Sieg der noch jungen Saison verbuchen. Die Partie gegen den VC Bitterfeld-Wolfen zählt mit Sicherheit zu den eher ungewöhnlichen Spielen, waren die Rollen an diesem Samstag doch von Beginn an klar verteilt. mehr
    • So kickten die Spieler der SG Lehnin/Damsdorf
      Christian Awizio / 22.09. / 12:01 Uhr

      Hier sind die Wochenend-Spielberichte der Nachwuchsmannschaften der SG Lehnin/Damsdorf. Diesmal mit SpG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz gegen A-Jugend (0:3), B-Jugend gegen SpG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz (0:5), C-Jugend gegen SpG Groß Kreutz/Schenkenberg (1:3), SpG Groß Kreutz/Schenkenberg gegen D-Junioren (1:1) und SV Empor Schenkenberg gegen 2. E-Junioren. mehr
    • Ein Krimi mit dem besseren Ende für Empor
      Tobias Hocke / 22.09. / 08:01 Uhr

      Am Sonntag traf die Empor Brandenburg-Herrenmannschaft auf die Vertretung der SG Saarmund II. Tabellarisch trennte beide Mannschaften nur ein Platz. Daraus folgend erwartete man ein Duell auf Augenhöhe. Ersatzgeschwächt durch Urlauber und verletzte Spieler, musste der Empor-Trainer Max Juckert auf Unterstützung der Ü32-Mannschaft bauen. mehr
    • Mit einer makellosen Bilanz starteten die Handballer des SV 63 Brandenburg-West in die neue Saison der Brandenburgliga. Denn auch ihr drittes Punktspiel konnten die Havelstädter siegreich abschließen. Im Heimspiel gegen den Lausitzer HC Cottbus II gewann das Team deutlich mit 35:26. mehr
    • Der Fliegerklub Brandenburg (FKB) jubelt: Die nunmehr abgeschlossene Segelflug-Bundesliga 2021 beendet der FKB auf dem 4. Gesamtplatz deutschlandweit und unterstreicht damit einmal mehr die fliegerische Klasse seiner Mitglieder – über 400 Vereine nahmen an der Bundesliga-Saison teil. Nach einigen Umstrukturierungen im vergangenen Winter ging die „DMSt“-Bundesliga als der dezentrale Wettbewerb im deutschen Segelflug in diesem Jahr mit einem leicht veränderten Regelwerk an den Start. Wochenende für Wochenende werden dabei nicht nur die drei schnellsten Flüge eines Vereins, sondern auch die punkthöchsten Flüge gewertet. mehr
    • Nach dem spielfreien Wochenende wurde die blutjunge aber hochveranlagte Oberligareserve aus Stahnsdorf empfangen. Für das Team um Trainergespann Steffen Kirchner/Felix Klepzig war klar: Will man in der Ligaspitzengruppe bleiben, muss aus diesem Duell etwas Zählbares mitgenommen werden. Die Begegnung begann mit verteilten Spielanteilen. Die Gäste initiierten ihre Angriffe mit gewohnt sicheren Kombinationen und feinen Passstafetten, fanden ihren Meister aber immer wieder in der gut sortierten Defensive um Abwehrchef Tom Signowski. Die Borussia wiederum konnte regelmäßig mit gefährlich vorgetragenen Offensivaktionen ... mehr
    • Mit 22 Podestplatzierungen konnten die Leichtathleten des VfL Brandenburg beim Herbstsportfest in Rathenow überzeugen. Während sich ein Teil der Athleten für die Einzellandesmeisterschaften am kommenden Wochenende schonte, sammelten vor allem die jüngsten Starter unterstützt von vier Trainern erste Wettkampferfahrung. Am erfolgreichsten schnitt die jüngste Brandenburger Starterin ab. Chiara Marie Zaldivar Baez gewann in beeindruckender Weise den 800 Meter Lauf der Altersklasse 5 in 3:56 Minuten, gewann den Sprinterdreikampf und wurde Zweite beim Schlagballweitwurf. mehr
    • Vom 4. Oktober bis 13. Dezember wird in der Akademie 2. Lebenshälfte im Haus der Begegnung, Jacobstraße 12, von 12 bis 13:30 Uhr der nächste Yoga-Kurs durchgeführt. Silvia Wehner führt Teilnehmer in das weiche Yin-Yoga ein. Die Faszien werden gedehnt, wodurch die Beweglichkeit des Körpers erhalten und verbessert wird.Interessenten melden hier an: 03381-41 00 88, 0160-96 97 98 49 oder [aka-brandenburg@lebenshaelfte.de].
    • „Wir sahen wie der sichere Sieger aus, aber die Gäste vom BSC Süd 05 gaben nicht auf“, so auf der Hompage des SFC Stern 1900. In der Tat spiegelt dies den Spielverlauf am Sonntag beim 2:2 (2:0) in Steglitz korrekt wieder. Die Gastgeber begannen gegen abwartende 05-er druckvoll, brachten die Gäste in den ersten 45 Minuten auf den für sie ungewohnten Kunstrasenplatz öfter in Bedrängnis als ihnen lieb war. mehr
    • Im Heimspiel gegen BSC Rathenow setzte sich die SpG Lok/Viktoria Brandenburg mit 4:3 durch. Von Beginn an sahen die 80 Zuschauer ein gutklassiges und temporeiches Kreisligaspiel. Ohne großes Abtasten ging es sofort zur Sache. Nach 8 Minuten bekam die Brandenburger Abwehr nach einer Ecke den Ball nicht aus dem Strafraum und Tim Lenz traf aus dem Gewühl heraus zum 0:1 für die Gäste. Nur eine Minute später rollte der nächste Angriff auf die nicht immer sattelfeste Hintermannschaft der Spielgemeinschaft. Diesmal rettete der Innenpfosten das zweite Tor. Die Gastgeber fanden aber nach dieser Angriffswelle wieder zurück in die Spur und spielten mutig nach vorne. Bereits in der 15. Minute fiel der Ausgleich. Stefan Fahlenberg setzte zu einem unwiderstehlichen Solo an, schlug sich bis in den Strafraum durch und schob überlegt zum 1:1 ein. mehr
    • Viktoria-Frauen mit Pokalkrimi
      Andreas Ziehm / 20.09. / 13:01 Uhr

      Am Sonntag spielten die Fußballfrauen des FSV Viktoria Brandenburg zu Hause im Kreispokal gegen RSV Eintracht. Es bestätigtigte sich wieder einmal, Pokalspiele haben ihre eigenen Regeln. Die Zuschauer sahen einen Krimi. Beide Mannschaften spielten von Anfang an offensiv. Das Spiel war sehr schnell mit guten Chancen auf beiden Seiten. Die Abwehrreihen standen aber gut. In der 12. Minute gelang den Gästen durch eine Einzellleistung der Führungstreffer.  mehr
    • Frauen: SV 63 - TSV Germania Massen 28:28 +++ 1. Männer: SV 63 - Lausitzer HC Cottbus II 35:26.
    • Zäher Auftritt mit glücklichem Ende für die Stahlfrauen
      Christian Reidlingshöfer / 20.09. / 08:01 Uhr

      Aufgrund der zahlreichen Ausfälle durch Urlaub und Erkrankung ging Oliver Gühne, der Trainer der Fußballfrauen des FC Stahl Brandenburg, in der Heimpartie gegen die SG Sieversdorf ein großes Wagnis ein, ließ hinten mit einer Dreierkette spielen, anstatt der gewohnten Vierer-Formation. Um es vorwegzunehmen, daran lag es nicht, dass die Zuschauer im Stadion am Quenz einen eher bescheidenen Auftritt geboten bekamen. Dabei fanden die Gastgeberinnen gut ins Spiel. Bereits in der 8. Minute folgte die Belohnung.  mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 20.09. / 07:02 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Geglückter Saisonauftakt
      Steffen Buchholz / 19.09. / 17:01 Uhr

      Gestern bestritt nun nach langer Pause die Volleyball-Spielghemeinschaft Empor Brandenburg / Nauen ihren ersten Landesligaspieltag bei den Damen in Brandenburg. Im ersten Spiel des Tages galt es gegen das Team aus Kyritz zu bestehen. Nachdem das Trainerteam Max Hildebrandt und Steffen Buchholz den Gegner ausführlich unter die Lupe genommen hatte, gab es vor dem Spiel wichtigte Informationen für das Team. mehr
    • Skateboarder und BMX-Fans sollten sich den 25. September vormerken. Auf der Skateanlage in der Willibald-Alexis-Straße wird dann nämlich ab 10 Uhr das Rollfest gefeiert.
    • Dumpf dröhnt es bum, bum, bum in der Innenstadt von Brandenburg, denn der Wind steht günstig. Von der Regattastrecke am Beetzsee kommen die Geräusche, wenn die Schlagleute für die Paddler der Drachenboote den Takt angeben. An diesem Wochenende waren sie wieder aktiv: Nach über zwei Jahren wird erstmals ein großer Wettkampf auf der Sportanlage ausgetragen. Und dann gleich die Deutsche Meisterschaft des Deutschen Drachenbootverbandes (DDV). „Endlich geht es wieder los, haben unsere viele treuen Helfer gesagt, die auch gleich wieder bereit waren, sich einzubringen,“ so Uwe Steinhäuser, der Vorsitzende des Vereins Regattateam Beetzsee, voller Stolz. mehr
    • Männliche Jugend A: MTV 1860 Altlandsberg - SV 63 36:22 +++ Männliche Jugend C I: HSV Frankfurt (Oder) - SV 63 30:18.
    • Hier sind die Ansetzungen der SV63-Mannschaften am Wochenende. 18. September: Männliche Jugend A: 14:30 Uhr, MTV 1860 Altlandsberg - SV 63 +++Männliche Jugend C I: 16 Uhr, HSV Frankfurt (Oder) - SV 63 +++ 19. September: Frauen - Marienberg: 13:30 Uhr, SV 63 - TSV Germania Massen +++ 1. Männer - Marienberg: 16 Uhr, SV 63 - Lausitzer HC Cottbus II.
    • Teams aus allen Teilen Deutschlands sind auf dem Weg nach Brandenburg an der Havel - denn heute um 12 Uhr starten auf der Regattastrecke die Deutschen Meisterschaften der Drachenbootfahrer. Nach der Eröffnungszeremonie am Mittag starten um 14 die ersten Wettkämpfe.  mehr
    • Zu ihrem allerersten Wettkampf fuhren die kleinen Leistungsturnerinnen des BSRK 1883 vor wenigen Tagen nach Potsdam. Endlich hatten sie die Möglichkeit, sich mit anderen Turnerinnen zu messen. Insgesamt nahmen 24 Sportlerinnen in der Altersklasse 6 aus den Turntalentschulen Potsdam, Berlin sowie Rostock und anderen Vereinen aus dem Berliner Umland teil. Die sechsjährige Skadi Pietschmann und die fünfjährige Lea-Isabell Kossert gingen für den BSRK an den Start. mehr
    • Der FC Deetz hat in diesem Jahr für sein gesellschaftliches Engagement und die Vielzahl der erfolgreichen Projekte während der Corona-Pandemie in der Region den 1. Platz bei den “Sternen des Sports” in der Kategorie Bronze (Regional) erreichen können - nun gilt es eine Stufe nach oben zu schauen. Vereinschef Dennie Rufflett sagt, was das konkret bedeutet: “Unser Verein ist für die Sterne des Sports auf Silberebene nominiert. Welche Platzierung der FC Deetz für sein gesellschaftliches Engagement erreicht hat, erfahren wir gemeinsam mit der Brandenburger Bank auf Einladung am 28. Oktober in der Staatkanzlei des Landes Brandenburg.”
    • Verdienter Heimerfolg des BSC Süd 05 II gegen Nennhausen
      Michael Flottron / 16.09. / 17:01 Uhr

      Mit dem ersten Heimspiel klappte es für den BSC Süd 05 II auch mit dem ersten „Dreier“. Gegen den FC Rot-Weiß Nennhausen zeigten die Brandenburger vor allem in der ersten Hälfte eine engagierte Leistung. 3:0 stand es zur Pause für die Havelstädter, die den Gästen bis dahin nur wenig klare Tormöglichkeiten gestatteten. Zumeist waren Claas Albrecht und Sebastian Koch daran beteiligt, so bei einem Schuss in der 20. Minute, die Keeper Moritz Arndt an die Latte lenkte. Ebenfalls in der 40., als er in der kurzen Ecke parierte. Ansonsten hatte Süd ein klares Chancenplus zu verzeichnen, … mehr
    • Am 23.9/28.9./29.+30.9. findet von 10 bis 13 Uhr der Präventionskurs „Selbstverteidigung für Frauen“ im Sport-In statt. Anmeldungen sind unter [www.kampfkunstschule-hagemann.de/veranstaltungen] oder 01726348581 möglich.
    • Am Samstag fand im Deetzer Parkstadion ein Leistungsvergleich im U 8/9 Bereich statt. So konnten die F1-Junioren des FC Deetz die Nachwuchsmannschaften von RB Leipzig U9, Hansa Rostock U9, dem 1. FC Union Berlin U9 und ein Team von der Fußballakademie Gentof Fodbold Akademi U9 aus Dänemark empfangen. Die Besucher im Deetzer Parkstadion sahen an diesem Tag Fußball von Allerfeinsten. Großartigen Kombinationsfußball, Passspiel und tolle Abschlussaktionen. mehr
    • Die Sportabzeichen-Tour des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) hat in dieser Woche Station im Stadion am Quenz gemacht. Unter dem Motto „Mitmachen und Spaß haben“ waren die Havelstädter aufgerufen, das Sportabzeichen abzulegen. Dabei muss man keine besonderen Voraussetzungen mitbringen, denn das Abzeichen kann jeder erlangen, egal ob erfahrener Sportler oder Neuling. So war der Dienstag geprägt vom Angebot für Familien, Vereine oder Einzelpersonen. Am Mittwoch waren dann die Schulen dran. Mehrere Disziplinen standen an beiden Tagen auf dem Programm. Darunter 3000 Meter Lauf, Medizinball werfen, Kugelstoßen, Standweitsprung, Laufen, Weitsprung und Seilspringen. mehr
    • Hier sind die Volleyball-Ansetzungen der SV Empor-Mannschaften am kommenden Wochenende. Die Frauen und die 1. Männer spielen auswärts, die 2. Männermannschaft tritt dagegen um 13 Uhr in der Halle am Wiesenweg ans Netz.
    • Volleyball: Holpriger Start für den VC Blau-Weiß
      Alexander Dames / 15.09. / 19:01 Uhr

      Einen etwas unbefriedigenden Start in die Saison erlebte am Samstag die 1. Frauenmannschaft des VC Blau-Weiß Brandenburg bei ihrem Regionalligaauftakt in heimischer Halle gegen den VfK Südwest Berlin. Trotz großer Chance auf einen schnellen und erfolgreichen Spielverlauf gaben die Schützlinge von Trainer Sebastian Pfeiffer das Spiel am Ende noch aus der Hand. Dabei lief es nach der knapp 12-monatigen Spielpause lange Zeit nahezu optimal. Der aktuelle 11er-Kader um Kapitänin Saskia Böttger konnte nach einer kleinen Aufwärmphase die Gegnerinnen in den ersten beiden Durchgängen klar kontrollieren. mehr
    • Dart: Fritze Bullmänner bleiben weiter ungeschlagen
      Nico Wollweber / 15.09. / 15:01 Uhr

      Am Samstag kam es in der Bezirksliga Nord zum Spiel der Bullmänner gegen die Roxy Darts Güsen. Güsen ist mit einer Niederlage und zwei Siegen in die Saison gestartet, vor allem der Erfolg gegen die favorisierte Darts Lounge Dessau sorgte für Achtsamkeit bei den Bullmännern, welche auch noch kurzfristig auf Klaus Marquardt verzichten mussten. Mit lediglich 4 Mann trat man also in Güsen an. mehr
    • Die Sportakrobaten des SFB 94 haben am Freitag und am Samstag ihre ersten Aktionen nach den Sommerferien durchgeführt. So wurde am Freitag nach dem Umbau des Geräteräums in Abstimmung mit der Stadt und dem Saldern-Gymnasium die Turnhalle umgeräumt und der Geräteraum neu bestückt. Auch wurden im Zuge dessen neue Sportmaterialien für die Akrobaten und die Cheerleader angeschafft. mehr
    • Der SV Eintracht Strehlau hatte die E–Junioren des FC Stahl zum Benefizturnier am vergangenen Wochenende eingeladen. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Insgesamt nahmen 12 Mannschaften teil. Die E1–Junioren des FC Stahl wurden nicht nur Gruppensieger ohne Gegentor (7:0) und nur mit einem Unentschieden sondern gewannen auch das Turnier im 9m-Schießen gegen den Chemnitzer FC mit 8:7 Toren. mehr
    • Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause fand am Wochenende die 65. Havel-Ruder-Regatta statt. In diesem Jahr nahmen 56 Vereine mit über 1.000 Sportlern teil. Bei sommerlichen Temperaturen durften alle Sportler über 13 Jahre ihr Können über eine Distanz von 1000m unter Beweis stellen. Im Kinderbereich waren es 500m. Als erstes ging am Samstag Cedric Hübner in der AK13 an den Start. Er belegte einen erfolgreichen 2. Platz. Anschließend traten Elay Kaminski und Tim Schultz in der Altersklasse 12/13 an. Sie erruderten sich einen guten 2. Platz. mehr
    • Seit einigen Wochen dürfen auch die Turner des BSRK 1883 wieder in der Halle trainieren. Da größere Wettkämpfe noch nicht möglich sind, versuchten sich die Turnerinnen durch einen vereinsinternen Wettkampf zu motivieren. mehr
    • Viktoria-Frauen gewinnen ihr Auftaktspiel deutlich
      Andreas Ziehm / 14.09. / 10:01 Uhr

      Am Sonntag hatten nun auch die Fußballfrauen des FSV Viktoria Brandenburg ihr erstes Spiel in der Kreisliga Havelland. Gegner war der TSV Treuenbrietzen. Zu Beginn war das Spiel relativ ausgeglichen. Viktoria hatte mehr Spielanteile und Treuenbrietzen wurde durch Konter gefährlich. Es gab gute Chancen auf beiden Seiten. In der 17. Minute brachte dann Nicki Preusker durch eine gelungene Einzelleistung die Gäste in Führung. mehr
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 14.09. / 07:30 Uhr

      Hier sind die Wochenend-Spielberichte der Nachwuchsmannschaften vom FC Stahl. Diesmal mit den Begegnungen FC Stahl gegen FSV Babelsberg 74 3:2 (2:2), SV Rangsdorf 28 gegen FC Stahl 1:1 (0:0), Benefizturnier des SV Eintracht Strehlau für D – Junioren und FC Stahl gegen SV Mögeliner SC 1913 14:0 (8:0). mehr
    • Viermal Bronze gab es für den VfL Brandenburg bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Baunatal. Nach Rita Schuberts 1500 Meter Lauf der Altersklasse 65 am Samstag (6:47,17 Minuten), der mit dem dritten Platz belohnt wurde, konnte sie auch am Sonntag über 800 Meter nach 3:25,60 Minuten Edelmetall gewinnen. mehr
    • Die VHS bietet Gesundheitskurse an, die sich an Personen richten die bewegungsmangelbedingt ihren Rückenbeschwerden und Muskelverspannungen vorbeugen möchten. Es gibt drei verschiedene Kurse ab dem 20.9., die alle Montagnachmittag bzw. am Abend unter der Leitung eines Physiotherapeuten in der Turnhalle in Plaue stattfinden. Infos und Anmeldung unter [www.vhs-brandenburg.de]. 
    • Weibliche Jugend D – Am Neuendorfer Sand: SV Blau-Weiß Wusterwitz - SV 63 8:12 +++ HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst - SV 63 26:9 +++ Weibliche Jugend A: HSC Potsdam - SV 63 17:29 +++ Frauen - Wiesenweg: SV 63 - VfB Doberlug-Kirchhain 25:29.
    • BSC Süd 05 mit Punktgewinn gegen Neuruppin
      Dieter Seewald / 13.09. / 15:01 Uhr

      Im dritten Heimspiel gelang dem BSC Süd 05 gegen den MSV Neuruppin mit dem 1:1 Untentschieden der erste Punktgewinn. In Anbetracht der momentanen Tabellensituation ist dies jedoch nur ein Teilerfolg, jedoch sollte das Auftreten der Mannschaft von Trainer Mario Block, speziell in der zweiten Hälfte, Mut machen. Konditionell ist die Mannschaft fit, es fehlt weiterhin an der Durchschlagskraft. mehr
    • VfL-Sportler zeigen Bestleistungen
      Jan Michel / 13.09. / 10:01 Uhr

      Beim Bahnabschlusssportfest in Schönebeck konnten die VfL Athleten 17 Einzelsiege erringen und zahlreiche Bestleistungen aufstellen. Schnellste Sprinterin bei den 11-jährigen Mädchen war Hannah Wall, die die 50 Meter in 7,49 Sekunden sprintete und damit die T-Kader Norm des Landesverbandes deutlich unterbot. Beim Weitsprung verfehlte sie den Richtwert mit 4,25 Metern nur um fünf Zentimeter. Drei Starts, drei Bestleistungen und drei Siege – die Tagesbilanz von Lea Altmann. In der Altersklasse 15 steigerte sie sich über 100 Meter auf 13,59 Sekunden. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 13.09. / 09:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • SpG Lok/Viktoria mit völlig unnötiger Niederlage
      Michael Schumann / 13.09. / 08:03 Uhr

      Beim FSV Eintracht Glindow unterlag die SpG sehr unglücklich mit 3:2. Der FSV begann stark und setzte die Gäste gehörig unter Druck. Mit schnellem Kurzpassspiel und viel Tempo setzte sie die Gäste unter Druck. Bereits in der 9. Minute ging der FSV folgerichtig in Führung. Bei einem schnellen Einwurf für Glindow schaltete die SpG Abwehr viel zu langsam. Von links wurde dann der Ball vor das Tor gespielt, wo Rico Keding am langen Pfosten nur noch den Fuß hinhalten musste und den Ball ins Tor drückte. mehr
    • Begeisternde erste Halbzeit
      Martin Terstegge / 12.09. / 11:01 Uhr

      „Die ersten 35 Minuten waren beinah perfekt was wir für eine Intensität reingeworfen haben war schon toll anzusehen aber es ist klar das man dieses Tempo nicht 90 Minuten gehen kann“, schwärmte Maik Aumann, Cheftrainer des FC Stahl Brandenburg, nach dem Abpfiff der Landesligapartie gegen den SSV Einheit Perleberg. In der Tat, die Brandenburger präsentierten sich am Samstagnachmittag in Spiellaune und brachten den Gästen mit dem hochverdienten 5:1-Erfolg die erste Niederlage in der noch recht jungen Saison bei. Die 357 Zuschauer erlebten einen Auftakt nach Maß. mehr
    • Männliche Jugend C I: SV 63 - 1. VfL Potsdam 27:30 +++ Männliche Jugend B: SV 63 - 1. VfL Potsdam IV 20:28 +++ Weibliche Jugend C: SV Lok Rangsdorf - SV 63 19:15 +++ Männliche Jugend C II: HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst - SV 63 35:19 +++ Männliche Jugend A: SV 63 - 1. VfL Potsdam II 26:34 +++ 1. Männer: Oranienburger HC II - SV 63 23:27.
    • Am heutigen Samstag wird auch beim Volleyball endlich wieder um Punkte gekämpft. Den Startschuss markiert dabei die 1. Frauenmannschaft mit ihrem ersten Heimspiel in der Regionalliga. Nach fünfwöchiger Vorbereitung fühlt sich das aktuelle Zugpferd des Vereins bereit, nach der so langen Unterbrechung wieder Punktspiele zu bestreiten. Trainer Sebastian Pfeiffer und Co-Trainer Lars Wolfram stehen weiterhin an der Seitenlinie und geben so die nötige Kontinuität. mehr
    • Handball: Die SV63-Ansetzungen
      Wolfgang Sockel / 10.09. / 20:01 Uhr

      Hier sind die Wochenend-Spieltermine der SV63-Handballer. mehr
    • Skateboard-Profis zeigen ihr Können
      cg1 / 10.09. / 15:27 Uhr

      Im Industriemuseum beginnen in diesen Minuten die European Freestyle Skateboarding Championships. Das Streamquartier überträgt live: mehr
    • StWB Team-Staffel am 8. Oktober
      dv / 10.09. / 11:15 Uhr

      Am 8. Oktober geht die StWB Team-Staffel Brandenburg an einem Freitag in die fünfte Runde und verspricht erneut sportlichen Spaß im Team - noch sind Anmeldungen möglich! Die Veranstalter - SCC Events und der VfL Brandenburg - setzen alles daran, das Lauf-Event in Brandenburg an der Havel nach fast zweieinhalbjähriger Pause durch die Corona-Pandemie sicher für alle Beteiligten durchzuführen. Der üblicherweise im Frühsommer veranstaltete Staffellauf wurde 2021 aufgrund der pandemischen Lage in den Herbst 2021 verlegt. mehr
    • Der Fliegerklub Brandenburg hat sich den Sieg beim diesjährigen Landesjugendvergleichsfliegen (LJVF) des Landes Brandenburg gesichert. Vom 3. bis zum 5. September fand der Wettbewerb auf dem Flugplatz Kammermark statt. Vertreten durch die drei jungen Scheininhaber Lenja Goll, Matti Ewert und Lina Dehmlow und dank der fleißigen Unterstützung am Boden durch Belana Goll, Andreas Inselmann, Max Michaelis, Dominique Langhans und Max Lemke konnte sich der FKB den Sieg in der Mannschaftswertung erfliegen. mehr
    • So kickte der Fußballnachwuchs der SG Lehnin/Damsdorf
      Christian Awizio / 09.09. / 17:01 Uhr

      Hier sind die Spielberichte der Nachwuchsmannschaften der SG Lehnin/Damsdorf. mehr